Neues Thermometer

Thermometer, Grillwerkzeuge und andere Hilfsmittel

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3343
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

15.02.2020, 12:33

Auch ich habe mir ein neues Spielzeug zugelegt.

Wenn auch deutlich kleiner als das von Mortomanos.

Mein gutes, altes Maverick hat nach ca. 10 Jahren treuer Dienste nun endglültig seinen Geist aufgegeben und darf nun in den ewigen Jagdgründen die Temperatur von saftigen Büffellenden messen. :heul:

Aber, nun kann ich es ja sagen: Das Maverick ist nicht Dancook kompatibel.
Kabel unterm Deckel einklemmen geht beim Dancook nicht, weil er dann Falschluft zieht, und beim dem Sparsamen Grill reicht das aus um die Temperatur durch die Decke zu schiessen.
Und das mit dem Einfädeln durch diverse Löcher ist schon recht umständlich.


Aber nun gibt es ja ein kabelloses Thermometer:
01.jpg
01.jpg (76.83 KiB) 325 mal betrachtet
02.jpg
02.jpg (79 KiB) 325 mal betrachtet
03.jpg
03.jpg (96.37 KiB) 325 mal betrachtet
die Inbetriebnahme gestaltete sich erstmal schwierig, was aber an meiner Ungeduld lag.
ich wollte unbedingt mit meinem Spiezeug spielen und nahm es nach einer Stunde laden raus, weil das ja reichen muss. #-o

Und das Kästchen zeigte auch blinkenderweise an, dass es sich mit dem Thermometer verbunden hat.
Aber die App im Handy wollte und wollte sich nicht verbinden.
App gelöscht, neu installiert - nix

liegts am iOS?

Android Tablett genommen, App installiert: nix. Keine Verbindung!

ich war schon kurz davor, das Ding zurückzuschicken.
Bis ich dann im Internet einen Hinweis fand, dass man das Thermometer wirklich erstmal komplett laden muss, damit es geht.

Am nächsten Morgen:
App an, Thermometer an, Ping! Verbunden. \:D/
Es könnte so einfach sein..... :oops:


Im Holzkästchen ist eine Batterie, mit der das eigentliche Thermometer geladen wird.
In der Spitze des Thermometers ist die Elektronik und der Kerntemperatursensor. Dadurch wird die Elektronik vom umgebenden Fleisch vor zu hoher Temperatur geschützt. Eine clevere Idee!
Allerding muss man dafür die ersten 7cm immer im Gargut versenken, sonst geht die Elektronik hops. Am Ende des Thermometers wird die Garraumtemperatur gemessen.

Die Reichweite des Thermometers (Bluetooth) ist minimal. Es steht was von 3m in der Anleitung.
Aber dafür ist bei der Plus-Variante, also dem Meater+, im Holzkästchen ein Repeater eingebaut, der sinch dann mit den Handy oder Tablet verbindet. Das Holzkästchen muss also neben dem Grill liegen. Da es nicht wasserdicht ist, braucht man dafür einen Schutz, das finde ich etwas doof. Ich habs einfach in eine Frühstückbox gelegt.

Verbindung durch eine Kalksandsteinmauer und ca. 5m Luft kein Problem.



Test:
gefüllte Schweinefilets.

Heiß angrillen (was eine blöde Idee war, weil der Speck sofort festgeklebt ist und ich beim Lösen den Speckmantel total zerfleddert habe)
04_angrillen.jpg
04_angrillen.jpg (98.02 KiB) 325 mal betrachtet
Dann nach oben legen und für die Vorspeise ein paar Moinks dazu.

05_Moinks.jpg
05_Moinks.jpg (92.73 KiB) 325 mal betrachtet
06_Moinks.jpg
06_Moinks.jpg (90.93 KiB) 325 mal betrachtet

Unten drunter, quasi als Deflektor, eine Schale Gemüse.

07_Gemüse.jpg
07_Gemüse.jpg (40.52 KiB) 325 mal betrachtet
Eine halbe Stunde später werden die Moinks glasiert und die Veggiepäckchen für WuTo kommen dazu.

08_Glasieren und Käse.jpg
08_Glasieren und Käse.jpg (85.41 KiB) 325 mal betrachtet


Einige Zeit später meint die App, das Essen sei fast fertig.

09_app.png
09_app.png (72.46 KiB) 325 mal betrachtet
Man kann sich über eine Vielzahl von Singaltönen auf verschiedene Ereignisse hinweisen lassen. Das habe ich aber abgeschalten.
Und es gibt für eine ebenso große Anzahl an Gerichten Vorschläge für Kerntemperaturen.
Kann man aber auch ignorieren. (was ich tue)



Anschnitt
09_Anschnitt.jpg
09_Anschnitt.jpg (58.17 KiB) 325 mal betrachtet

Trotz anfänglicher Bedenken kann ich sagen: Der Meater+ ist recht brauchbar. Ist zwar recht teuer, aber dafür ein paar Kabel weniger.

Gunther
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6701
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

15.02.2020, 13:04

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Gratulation zu dem TAIL - das scheint ein wirklich interessantes TAIL zu sein.

Danke für die detaillierte Vorstellung - wenn ich mir so ein TAIL zulegen sollte, weiß ich das ich dann sehr kompetente Unterstützung in der Nähe habe ..... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Hochzoll Josl
HighMountainGriller
HighMountainGriller
Beiträge: 3318
Registriert: 12.10.2008, 16:49
Wohnort: Augschburg

15.02.2020, 14:56

Gklückwunsch zum neuen Thermometer Gunter :cheers:
Ich hab das auch schon länger im Auge aber es ist halt schon sehr teuer :pfeif:
Gruß Christian :cheers:
Ohne Grillen ist das Leben nur halb so schön


https://vimeo.com/73607080
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3882
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

15.02.2020, 15:09

Sieht wirklich nett aus. Ich hoffe das Ding schrottet nicht so leicht wie die Maverick Fühler es manchmal können :)
Benutzeravatar
Jadefalke
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 843
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

15.02.2020, 16:03

Ein sehr ästhetisches Spielzeug hast du dir da ausgesucht, Glückwunsch dazu.
Für kleine Stücke ist es dann eher nicht brauchbar, wenn der Fühler 7cm ins Fleisch muss. ](*,)
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18847
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

15.02.2020, 16:33

mortomanos hat geschrieben:
15.02.2020, 15:09
Sieht wirklich nett aus. Ich hoffe das Ding schrottet nicht so leicht wie die Maverick Fühler es manchmal können :)
Vermutlich sogar noch leichter, wegen den 7cm... wir werden sehen. :cheers:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3813
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

15.02.2020, 16:50

Bei der Nummer muss ich passen.Alles was über App oder Handy betrieben wird will ich nicht mehr wissen.Mir reichts schon wenn die Jungs vor mir mit Ihrer Apfel Uhr bezahlen.Ich bleib Oldscool.
Ich glaub nach 9 jahren müsste ich beim Thermapen mal den Accu wechseln.
Das Neue geht mir alles zu schnell.Und viele Sachen Funktionieren noch nicht so wie ich will.Also lass ichs.Longjobs mach ich eh nicht.
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3343
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

15.02.2020, 16:56

Ich will halt was, mit dem ich drinnen im Warmen sehen kann, was der Grill außen macht. Das ging mit dem Maverick ja. Aber ohne App gibts ja fast nichts mehr.

Und Jürgen: Soooo viel älter als ich bist du auch nicht. Etwas moderne Technik kann nicht schaden.

Zur Lebensdauer:
Naja, bei 275 °C ist Schluss.

Wenn also die Flammen hochschlagen ist wohl auch der Meater hinüber. Durch die größere Masse könnte es etwas länger dauern als bei den Maverick Kabeln.

Ich werde es auf alle Fälle nur Low&Slow oder indirekt verwenden.

Beim direkten Grillen bleibe ich sowieso dabei und kann dann auch mit Thermapen messen. Und empfindlichste Teil am Thermapen sind die Finger. :)

Gunther
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 954
Registriert: 08.07.2010, 11:33

19.02.2020, 10:11

Hi Som,

wie ist den die App? Zeigt sie Temperaturkurven an, kann man den Wertebereich eingrenzen, evtl. auch Daten auslesen? Nicht dass das lebensnotwendig wäre, aber man will ja das Potential ausschöpfen. Und irgendwie dünkt mir, dass Dich sowas interessiert... ;)

Ich habe das Inkbird, aber die App ist grottenschlecht. Die Kurven verschwinden, wenn das Tablet in den Ruhemodus geht oder die Parameter neu gesetzt werden. ](*,) ](*,)
Export oder auslesen geht gar nicht. Keine Verbesserung in Sicht, absolut lieblos programmiert. :thumbdown:
Das einzig Positive beim Inkbird: 6 Sensoren (am Kabel), so hat man reichlich Reserve... :pfeif:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3343
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

19.02.2020, 12:33

Die App ist recht brauchbar.

Du kannst Alarme für irgendwie alles einstellen. GT Ober- und Untergrenzen, KT Grenzen, Zeit und frei programmierbare Alarme gibts auch, aber da bin ich noch nicht eingestiegen.

Grafische Darstellung gibts auch, und die Datenerfassung läuft -zumindest beim IPhone - auch im Hintergrund weiter. Und du kannst alles in der Meater-clowd speichern.

die App kann 4 Meater, heißt es. Aber da kannst du auch den Meater Block für stolze 300€ nehmen. Der kann dann auch direkt Wifi.
Ich mach mal bei Gelegenheit ein paar Screenshots und stelle sie rein, dauert aber noch mindestens Zwei Wochen, weil wir über Fasching weg sind.

Ach ja: die Meater App kann nur Hochkant und keine Drehung. Was dazu führt, dass sie bei unserem Tablet, das im WZ im Ständer geladen wird, immer auf dem Kopf steht. :evil:
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Antworten