Bratwürste vom Würschtl OT 3.0 vergrillt

Stell uns hier deine letzte Vergrillung vor!

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6701
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

09.02.2020, 19:11

Wir durften ja beim Würschtl OT 3.0 vom Jadefalken und Wurzel dabei sein (was Jadefalke hier ja sehr schön dokumentiert hat: viewtopic.php?f=52&t=49504)

Natürlich mussten da heute gleich welche vergrillt werden - bei uns gibt es ja schließlich strengste Qualitätskontrollen, mit entsprechenden Prüfungen ..... :mrgreen: .....alles nach mybbqnet Normen und europäischen Grillforenrichtlinien ..... :mrgreen:

Zuerst mal ein schönes Sauerkraut verkocht - von SOM habe ich mir abgeschaut (viewtopic.php?f=14&t=49493), da 3 Scheiben vom selber gemachten Bacon mit rein zu tun.
Das Kraut war wieder das selber gemachte Fasskraut meiner Eltern.
Dabei bin folgendermasen vorgegangen: den klein geschnittenen Bacon in den kalten Topf und bei kleiner Hitze langsam ausgelassen, bis sich ein schöner brauner Satz am Topfboden gebildet hat und der Bacon schön ausgelassen war - nun mit dem Kraut deglasiert, was sehr gut funktioniert hat und dem Kraut schon mal eine schöne leichte Braunfärbung gegeben hat ( :rules: an mich: jetzt immer so machen) - nun noch etwas vom selber gemachten Met aus der Produktion vom Jadefalken, von der er mir freundlicherweise eine Flasche überlassen hat, angegossen und dann ca. 2 Stunden kochen lassen, immer wieder etwas Met angegossen und noch ca. 2 EL vom Weingelee aus der Herstellung von meinem Schwiegervater:
090220_SGW_01.jpg
090220_SGW_01.jpg (71.69 KiB) 393 mal betrachtet
Kein Vergleich zu einem Kraut aus der Dose - und so was macht mich glücklich - alles Zutaten, die ich von lieben und mir wichtigen Menschen bekommen habe und alles von denen selber gemacht - OK den Bacon habe ich selber gemacht...... :mrgreen:

Einige der Würste wurden ja in die dicke Därme vom Wurzel gefüllt und die wollte ich mal als erstes probieren - für solch besondere Würste, natürlich nur das Beste was es für mich zum Bratwurstgrillen gibt: man nehme einen Chari, Marabu Holzkohle und Feigenholz von Bechthold
090220_SGW_02.jpg
090220_SGW_02.jpg (121.02 KiB) 393 mal betrachtet
und erzeuge eine gleichmäsige Bräunung:
090220_SGW_03.jpg
090220_SGW_03.jpg (116.65 KiB) 393 mal betrachtet
und fertig
090220_SGW_04.jpg
090220_SGW_04.jpg (83.29 KiB) 393 mal betrachtet
dazu das Metgepimpte Sauerkraut und ein Knoblauchkartoffelpürree, das ich noch etwas mit dem geräucherten Maldon Sea Salt gepimpt habe - was absolut kein Fehler war - wobei ich hier nur eine große Knoblauchzehe mit den Kartoffeln gekocht habe, was eine schöne dezente und nicht dominante Knoblauchnote ergab - für mich in der Kombination mit dem Rest genau richtig:
090220_SGW_05.jpg
090220_SGW_05.jpg (109.31 KiB) 393 mal betrachtet
der Hauptdarsteller:
090220_SGW_06.jpg
090220_SGW_06.jpg (69.49 KiB) 393 mal betrachtet
und wenn man genau hinsieht, kann man sogar einen ganz leichten Rauchring an der Wurst erkennen..... ;)
090220_SGW_07.jpg
090220_SGW_07.jpg (58.09 KiB) 393 mal betrachtet
Da GöGa einen Nachschlag von allem (!) verlangte, muss es wohl ganz gut gewesen sein ..... :mrgreen:

:danke: noch mal an das ganze Würschtl OT Team ...... :Daumen:

@SOM - von meinen Würsten wird bis zum OT leider nix mehr übrig sein - da musst Du/Ihr evtl. vorher mal bei uns vorbei schauen ...... ;)
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3882
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

09.02.2020, 19:46

Boah geil. Kannst Du was von dem indirekt/direkt Verhältnis verraten? Ich will morgen auch dicke Würschtl auf den Rost schmeissen.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6701
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

09.02.2020, 20:02

mortomanos hat geschrieben:
09.02.2020, 19:46
Boah geil. Kannst Du was von dem indirekt/direkt Verhältnis verraten? Ich will morgen auch dicke Würschtl auf den Rost schmeissen.
Komplett direkt gegrillt - immer wieder gedreht - die dicken habe ich rein nach Optik, also Bräunung gegrillt

Ich würde sie bei möglichst hoher Hitze nur direkt grillen, damit sie aussen schön braun werden aber innen saftig bleiben -von indrirektem grillen würde ich komplett abraten - da sie ja im Vergleich zu z.B. Fränkischen eher mager sind, sollten sie möglichst kurz bei sehr hoher Hitze gegrillt werden, sonst besteht die Gefahr, dass sie trocken werden - und ruhig noch etwas Rauchholz auf die Kohlen werfen, etwas Raucharoma pimpt die noch mal ..... ;)
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3343
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

09.02.2020, 20:10

mortomanos hat geschrieben:
09.02.2020, 19:46
Boah geil. Kannst Du was von dem indirekt/direkt Verhältnis verraten? Ich will morgen auch dicke Würschtl auf den Rost schmeissen.
0% / 100%
Anders funktionieren Bratwürste nicht.

Bäiderlasbou hat geschrieben:
09.02.2020, 19:11
und dann ca. 2 Stunden kochen lassen,
[-X [-X [-( [-(
Viel zu kurz!

Wärme es morgen noch mal auf, gaaaanz laaaangsam.
Dann wird es nochmal besser. (Es sei denn, du hast nichts mehr. Dann hast du einen grossen Fehler gemacht!)

Aber insgesamt:
:sabber:


Wahnsinn!

Und, ja, gerne! ;)
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6701
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

09.02.2020, 20:35

Som hat geschrieben:
09.02.2020, 20:10
Bäiderlasbou hat geschrieben:
09.02.2020, 19:11
und dann ca. 2 Stunden kochen lassen,
[-X [-X [-( [-(
Viel zu kurz!

Wärme es morgen noch mal auf, gaaaanz laaaangsam.
Dann wird es nochmal besser. (Es sei denn, du hast nichts mehr. Dann hast du einen grossen Fehler gemacht!)
Ich weiß ja, aber vorher habe ich meinen faulen Hintern nicht hoch gebracht - und nein es ist nix mehr übrig ..... :mrgreen: - das nächste Mal köchelt das wieder länger .... ;) ..... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5702
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

10.02.2020, 07:35

Wenn Du Lust hast, frag doch Deine Eltern mal nach dem Sauerkrautrezept. :danke:

Ich hab jetzt auch total Bock auf Kraut.
Bei mir gäb's da bevorzugt ein gegartes, gepökeltes Eisbein mit wabbeliger Haut dazu! Und am besten noch Schweineohren, auf gleiche Art. :lol:
:winke:
Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 6047
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

10.02.2020, 09:03

Hi,

ich hatte auch gleich mal ein paar vergrillt...
IMG_5630.jpg
IMG_5630.jpg (119.51 KiB) 312 mal betrachtet
IMG_5631.jpg
IMG_5631.jpg (101.68 KiB) 312 mal betrachtet
Meine Bilder werden irgendwie nix (mehr) :oops: ](*,)


Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 954
Registriert: 08.07.2010, 11:33

10.02.2020, 09:15

#-o

Ich will jetzt 'ne Wurst! Ich will, ich will, ich will! :evil:

:mrgreen:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Jadefalke
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 843
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

10.02.2020, 20:14

flyingman hat geschrieben:
10.02.2020, 09:15
#-o

Ich will jetzt 'ne Wurst! Ich will, ich will, ich will! :evil:

:mrgreen:
Bekommst du von mir, Bitte
20200210_183949.jpg
20200210_183949.jpg (104.35 KiB) 279 mal betrachtet
Und die ersten Rauchwurz´n sind im Reiferaum
IMG_5389.JPG
IMG_5389.JPG (67.06 KiB) 279 mal betrachtet
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 954
Registriert: 08.07.2010, 11:33

10.02.2020, 20:17

Ja super. Hab jetzt mein Tablet zerbissen. #-o

:keule: :keule:

:mrgreen:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Jadefalke
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 843
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

10.02.2020, 20:25

flyingman hat geschrieben:
10.02.2020, 20:17
Ja super. Hab jetzt mein Tablet zerbissen. #-o

:keule: :keule:

:mrgreen:
Oh :amazed: daß tut mir jetzt aber leid,
:trost: hat sicher geknirscht,
vielleicht kannst du den Hersteller verklagen wegen der zu echten Bilder :-k




Aber ich kann da nichts dafür, ehrlich
:undweg:
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3720
Registriert: 10.05.2012, 07:03

11.02.2020, 07:35

Eigentlich hab ich den Gedanken ad acta gelegt auch mit dem selber Wursten anzufangen :rules:
Aber die Stimmen werden plötzlich ganz laut bei diesen Bildern :cheers:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3882
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

11.02.2020, 08:13

Gestern hat mir das windige Sabinchen den Grillabend versaut! ](*,)

Merke: die dicken Würste sind nicht pfannentauglich. Nur wenn man sie anbrät und dann durchschneidet, und dann weiterbrät. Da verlieren sie einiges an Saftigkeit, aber es geht.
Antworten