Roggenfladen mit Fenchel

Für alle, denen es draußen zu kalt, zu warm, zu nass oder zu trocken ist, oder die ganz andere Ausreden haben.

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Oppa Hoschi
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 221
Registriert: 19.08.2019, 17:48
Wohnort: Niederbieber

14.01.2020, 17:53

Mal wieder Langeweile gehabt und ne kleine Idee im Kopf
Also aus folgenden Zutaten einen Teig gezaubert
575 g 1150 Roggenmehl
477 g 550 Weizenmehl
24 g Salz
24 g Hefe
430 g Sauerteig
750 ml lauwarmes Wasser
Das ganze für eine Stunde ruhen lassen und dann eine Hand voll gestoßenen Fenchel untergeknetet

Pro Fladen ca 130 g abgewogen, platt gedrückt mit Wasser bepinselt
Paar minuten gehen lassen und mit Röstzwiebeln bestreut ( ich habe noch bisschen grobes Salz darüber gestreut)
Weitere 20 Minuten gehen lassen und bei 220 Grad für ca 15 Minuten backen
Wer es lieber weicher mag, etwas früher aus dem Ofen nehmen
Dateianhänge
DSC_0049_compress62.jpg
DSC_0049_compress62.jpg (93.35 KiB) 206 mal betrachtet
Fürchte dich vor Sturm und Wind
Und Hessen die in Rage sind
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3717
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

14.01.2020, 18:06

Oppa da schau ich gern zu :cheers:
Zum Oben drauf legen hab ich genug gemacht die letzten 10 Jahre.Jetzt interessiert mich auch das darunter.
Ja ich bin auch grad im Backwahn.
Hab am Samstag Weizensauerteig angesetzt und Heute Levito Madre.
Neuer Seelenteig ist auch fertig.Brotgewürz wird probiert und Backmalz.Trockenhefe hab ich Göga geschenkt.
Mal schauen was mir die nächste Zeit einfällt.
Benutzeravatar
Jadefalke
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 696
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

15.01.2020, 06:08

Lecker schaut er aus, dein Fladen,

=D> :twothumbs: =D>

hab gestern auch wieder mal gebacken, bin aber immer noch nicht zufrieden mit mir ... ](*,)
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3683
Registriert: 10.05.2012, 07:03

15.01.2020, 07:28

Über 2 kg Ausgangsmaterial und pro Fladen 130 gr. Materialeinsatz -> da MUSS noch was da sein für mich :rules:
Täte Dir sofort 2 dieser lecker Fladen abnehmen :sabber:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6550
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

15.01.2020, 08:26

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Da bin ich ja wieder absolut begeistert - tolle Idee und von der Zusammensetzung bestimmt super lecker und Fenchel mag ich auch sehr ...... :Daumen:

:danke: ... für die schöne Anregung


Btw.: sehr schönes Brett ....... ;) ...... :clap: :clap: :clap:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3717
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

15.01.2020, 09:03

Ich Kämpf grad wieder mit dem ganz normalen Wahnsinn.Der Levito Madre will nicht starten,der normale Sauerteig bläst nicht mehr.
Langsam schwant mir der Hausgebrauch hat die Denkbar schlechtesten Vorraussetzungen zum selber machen.
Für Schinken und Wurst zu warm,für Teige und Brote zu Kalt :-k
Hat von den Backprofis jemand solch Gärautomat. Oder wird Privat zu wenig gebacken das sich sowas Lohnt.
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 880
Registriert: 08.07.2010, 11:33

15.01.2020, 09:45

Schöne Fladen, das! :Daumen:

Und die Wandvertäfelung erst... :pfeif: :mrgreen:
Pfeffii hat geschrieben:
15.01.2020, 09:03
...Gärautomat...
:lachkrampf:

20 Watt Terrarienmatte, Temperaturregelung (vom Chinamann - auf eigene Gefahr), Styropor-Box.

Die Box ist bei mir etwas größer, so dass eine Gärbox reinpasst. So gewährleiste ich z. B. auch >=6°C für Übernachtgare auf der Terrasse. Mir fehlt es an kaltem Lagerraum. :keineahnung:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6550
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

15.01.2020, 09:46

Pfeffii hat geschrieben:
15.01.2020, 09:03
Ich Kämpf grad wieder mit dem ganz normalen Wahnsinn.Der Levito Madre will nicht starten,der normale Sauerteig bläst nicht mehr.
Langsam schwant mir der Hausgebrauch hat die Denkbar schlechtesten Vorraussetzungen zum selber machen.
Für Schinken und Wurst zu warm,für Teige und Brote zu Kalt :-k
Hat von den Backprofis jemand solch Gärautomat. Oder wird Privat zu wenig gebacken das sich sowas Lohnt.
Wenn ich in das Thema tiefer einsteigen sollte habe ich mir als Quick Dirty Lösung zum Thema Gärbox überlegt: Styroporbox, Steuerung und Heizelement vom Kalträuchern nehmen - das müsste ja dann auch stabil z.B. 30° halten - UND das hast DU eh alles ..... ;) ..... :mrgreen:

Also ich werde mal mein 50 Watt Heizkabel in die Sous Vide Styroporbox legen und schauen welche Temperaturen da ohne Steuerung erreicht werden und wie stabil die sind ..... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ..... immer wieder was neues zum spielen ..... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Oppa Hoschi
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 221
Registriert: 19.08.2019, 17:48
Wohnort: Niederbieber

15.01.2020, 10:21

FrankAM hat geschrieben:
15.01.2020, 07:28
Über 2 kg Ausgangsmaterial und pro Fladen 130 gr. Materialeinsatz -> da MUSS noch was da sein für mich :rules:
Täte Dir sofort 2 dieser lecker Fladen abnehmen :sabber:
Dachte auch da muss noch was da sein
Aber dem ist leider nicht so
Hab selbst nur eines bekommen
Den Rest haben die Kids verschlungen :keineahnung:
Fürchte dich vor Sturm und Wind
Und Hessen die in Rage sind
Benutzeravatar
Jadefalke
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 696
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

15.01.2020, 10:27

komisch ich mach mir da gar keine Gedanken und pack das einfach neben die Heizung und gut is :-k

Bei über Nacht Kaltgare stehts einfach im Kühlschrank ...

:cheers: [-o<
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland
Benutzeravatar
Oppa Hoschi
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 221
Registriert: 19.08.2019, 17:48
Wohnort: Niederbieber

15.01.2020, 11:28

Jadefalke hat geschrieben:
15.01.2020, 10:27
komisch ich mach mir da gar keine Gedanken und pack das einfach neben die Heizung und gut is :-k

Bei über Nacht Kaltgare stehts einfach im Kühlschrank ...

:cheers: [-o<
Dito
Oder im Backofen mit nur Licht an
Fürchte dich vor Sturm und Wind
Und Hessen die in Rage sind
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3717
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

15.01.2020, 12:04

Ein paar mal werd ich auch noch probieren.Göga ist immer schwer Begeistert von meinen Hobbys. :mrgreen: :mrgreen:
Aber Lustig ist das schon.Einmal Teig für Morgen im Kühli.Die Backware für Heut abend frisch ist noch in Teigform zum gehen auf dem Backblech.Und zwei Schüsseln mit Ansätzen zum Füttern sind in Heizungsnähe Plaziert.
Nicht das ich mit den Mehlvorräten auch irgendwann mal Mäuse hab. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Antworten