Weihnachtslende

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Oppa Hoschi
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 28
Registriert: 19.08.2019, 17:48
Wohnort: Niederbieber

12.09.2019, 16:44

DSC_0001_compress96.jpg
DSC_0001_compress96.jpg (100.94 KiB) 178 mal betrachtet
Nachdem letztes Jahr mein Weihnachtslende ruck zuck leer war, fang ich dieses Jahr früher damit an
Zum trocken pökeln auf 1 kg Lende

30 g Nps
3 g Pfeffer
3 g Zucker braun
2 g Zimt
2 g Muskat
2 g Anis
2 g Kardamom
2 g Thymian
2 g Nelke
2 g Wacholder

Ich pökel das ganze für 3 Tage im Vaakum
Und lass das ganze danach für mindestens 3 Tage trocknen bzw durchbrennen
Die Gewürze bleiben an dem Lende dran und ich wässere auch nicht
2x12 Stunden Rauch sind ausreichend
Anschließend je nach gusto hängen lassen
Je länger je fester
Das ganze verbreitet im Mund einen Herzhaften aber zugleich weihnachtlichen Geschmack
Fürchte dich vor Sturm und Wind
Und Hessen die in Rage sind
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3619
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

12.09.2019, 21:22

Da setz ich mich mal auf die Bank. :cheers:
Und bin auf die Ergebnisse gespannt.
Bei 30 gr Salz wären mir 3 Tage zu Kurz zum Pökeln.Aber Du machst das bestimmt nicht zum ersten Mal.
Beim Zucker schwör ich auf Mischung aus Braunen ,Weissen und Traubenzucker zu gleichen Teilen und davon dann 4 gr aufs Kilo.
Räuchern tu ich auch nur 2-3 mal.Beim abhängen reichen mir 4-7 Tage.Ich mags nicht so fest.
Und 1 kg ist eindeutig zu wenig :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Oppa Hoschi
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 28
Registriert: 19.08.2019, 17:48
Wohnort: Niederbieber

12.09.2019, 22:07

Pfeffii hat geschrieben:
12.09.2019, 21:22
Da setz ich mich mal auf die Bank. :cheers:
Und bin auf die Ergebnisse gespannt.
Bei 30 gr Salz wären mir 3 Tage zu Kurz zum Pökeln.Aber Du machst das bestimmt nicht zum ersten Mal.
Beim Zucker schwör ich auf Mischung aus Braunen ,Weissen und Traubenzucker zu gleichen Teilen und davon dann 4 gr aufs Kilo.
Räuchern tu ich auch nur 2-3 mal.Beim abhängen reichen mir 4-7 Tage.Ich mags nicht so fest.
Und 1 kg ist eindeutig zu wenig :mrgreen: :mrgreen:
Funktioniert wunderbar im Vaakum mit 30g
Warum 3 verschiedene Zuckersorten?
Normal mach ich auch mehr wie 1 kg
Bin aber aufgrund einer Kreuzband OP im Moment noch körperlich eingeschränkt und trage meine Einkäufe im Rucksack mit Krücken ](*,)
Fürchte dich vor Sturm und Wind
Und Hessen die in Rage sind
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18611
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

12.09.2019, 23:05

Könnte man das Fleisch nicht einfach in Glühwein baden?
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3619
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

13.09.2019, 07:00

Trauben oder Puderzucker reagiert sofort beim Pökeln.Weisser oder Brauner Zucker lebt länger .Bin jetzt nicht unbedingt der Chemiker.Aber so wurde es mir mal bei gebracht.
Oppa gute Besserung.Lass mein Knie über Weihnachten richten.
Tail sehr gute Idee.
Bei mir gehts erst wieder im Oktober los.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6202
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

13.09.2019, 08:23

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Ich setze mich auch mal mit auf die Bank ..... und da ich ja bei Pfeffii in die Lehre gegangen bin ... ;) .... bin ich auch auf das Ergebnis mit den 30gr Salz gespannt

Ich mische auch immer mit Traubenzucker, was meiner Meinung nach eine schönere rote Färbung erzeugt - und bei mir kommt sogar zusätzlich eine Messerspitze reines Vitamin C dazu ..... ;)

:danke: für neue Anregungen zum Räuchern ..... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Oppa Hoschi
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 28
Registriert: 19.08.2019, 17:48
Wohnort: Niederbieber

13.09.2019, 08:26

Thisamplifierisloud hat geschrieben:
12.09.2019, 23:05
Könnte man das Fleisch nicht einfach in Glühwein baden?
Denke das gibt zu wenig Geschmack
Aber vorher baden und dann wie oben pökeln
Werde ich mal testen
Fürchte dich vor Sturm und Wind
Und Hessen die in Rage sind
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6202
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

13.09.2019, 08:29

Thisamplifierisloud hat geschrieben:
12.09.2019, 23:05
Könnte man das Fleisch nicht einfach in Glühwein baden?
:-k :-k .... :lol: :lol:

Das ist eine klasse Idee ... :Daumen: .....beim Coppa wird der am Schluß nach dem Pökeln ja auch in Weißwein gebadet und nimmt das gut an - zum Schluß in Glühwein einlegen gibt bestimmt einen schönen Geschmack zur Weihnachtszeit

.... :rules: .... kommt auf die Liste ..... :Daumen:

Du musst dann natürlich wieder testen, TAIL ..... ;)
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18611
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

13.09.2019, 08:53

:mrgreen:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Oppa Hoschi
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 28
Registriert: 19.08.2019, 17:48
Wohnort: Niederbieber

17.09.2019, 15:38

DSC_0007_compress64.jpg
DSC_0007_compress64.jpg (116.36 KiB) 21 mal betrachtet
Und ab in den Rauch :clap:
Fürchte dich vor Sturm und Wind
Und Hessen die in Rage sind
Antworten