Kamado goes Tandoor

Tipps & Tricks, Modifikationen und Eigenbauten

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 678
Registriert: 08.07.2010, 11:33

13.06.2019, 21:53

Zuerst: :danke: an RamJam für‘s inspirieren in diesem Fred:
viewtopic.php?p=758844#p758844

Nach seinem kleinen Ratespiel habe ich ein wenig recherchiert, und festgestellt, das eine klassische Tandoor-Amphore einige Parallelen zum Kamado aufweist.

Dann habe ich das Naheliegende getan:

2019-06-150.jpg
2019-06-150.jpg (105.38 KiB) 135 mal betrachtet
Mein El Fuego Akron hat eine verhältnismäßig große Auslassöffnung, die mit einem Edelstahl-Ventil versehen ist.

2019-06-151.jpg
2019-06-151.jpg (144.23 KiB) 135 mal betrachtet
Innendurchmesser etwas mehr als 16cm: Für meine Zwecke ausreichend.

2019-06-152.jpg
2019-06-152.jpg (72.94 KiB) 135 mal betrachtet
Plasmaschneider + Brennerzirkel, Da=200mm, Di=100mm. Geht fast schon als OEM Bremsscheibe durch,

aus einer indischen Dorfschmiede… :pfeif:

2019-06-153.jpg
2019-06-153.jpg (89.37 KiB) 135 mal betrachtet
Das hier sind 6 x 2 x 440mm Grillspieße (Amazon). Nicht schlecht, aber so stehen sie auf dem Deflektor auf. Da fällt mir bestimmt noch was zu ein. :-k

2019-06-154.jpg
2019-06-154.jpg (115.51 KiB) 135 mal betrachtet
Hier ein erster Testpilot. \:D/
Typisch für meine Testpiloten übrigens: Mutig ja, aber die Intelligenz einer Kartoffel… #-o

2019-06-155.jpg
2019-06-155.jpg (94.09 KiB) 135 mal betrachtet
Eine gequetschte Edelstahlmutter als oberer Stopper. Sieht formal gut aus, am Ende fällt aber die Hälfte unten ab. ](*,) ](*,) Projekt Stopperkartoffel also erst mal auf in den Shredder. [-X

2019-06-157.jpg
2019-06-157.jpg (83.34 KiB) 135 mal betrachtet
Aber nun \:D/ : Ich habe noch einen Satz chinesische Nippelkl... :oops: ..ääh ... Wäsche-Klammern aus Edelstahl, die mir auch bei Sous Vide gute Dienste leisten. Der ideale untere Stopper. :rules:

2019-06-158.jpg
2019-06-158.jpg (153.55 KiB) 135 mal betrachtet
2019-06-156.jpg
2019-06-156.jpg (114.76 KiB) 135 mal betrachtet
2019-06-159.jpg
2019-06-159.jpg (124.46 KiB) 135 mal betrachtet
Die Grill ist etwas jenseits der 200°C, Setup mit eingesetzten Deflektor-Platten.

Übrigens: Richtig gesehen: Das Braune ist der Prototyp der Mond/Mars-Fähren- Keramikdüse, die mir die NASA freundlicherweise zu Testzwecken zur Verfügung gestellt hat... :^o

2019-06-163.jpg
2019-06-163.jpg (132.26 KiB) 135 mal betrachtet
Die marinierten Kartoffeln bekommen ein 20min Handicap in Walzmetall (siehe auch hier viewtopic.php?p=753997#p753997 ).

Spargel, Nacken und Tomaten gestaffelt hinterher.

2019-06-160.jpg
2019-06-160.jpg (64.71 KiB) 135 mal betrachtet
2019-06-161.jpg
2019-06-161.jpg (129.22 KiB) 135 mal betrachtet
2019-06-162.jpg
2019-06-162.jpg (95.66 KiB) 135 mal betrachtet
Mahlzeit. :cheers:


Ein Erfolg, bin zufrieden. Garung gleichmäßig, alles durch, das Fleisch sehr zart, die Kartoffeln wieder ein Traum.

Das Fleisch könnte mehr Röst-Aromen haben, dem kann man sicher mit einer Maillard-freudigen Marinade beikommen.

Jetzt wird noch alles ein bisschen schick gemacht, dann ist es eine schöne Erweiterung für den Kamado.
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3613
Registriert: 10.05.2012, 07:03

14.06.2019, 06:51

Ich habe zwar RamJams Fred aufmerksam und mit Begeisterung gelesen, aber meine Synapsen haben es nicht hinbekommen,
das auf den Kamado umzumünzen :-k
:danke: für den Klasse Fred :twothumbs:

Ich muss mir dringend mal das Ventil
Bild
von meinem Stahlei näher anschauen, da lässt sich bestimmt was nachbauen :pfeif:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6063
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

14.06.2019, 09:05

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Klasse Bericht und alles toll umgesetzt ..... :respekt:

vom Ergebnis hätte ich natürlich auch gerne probiert ..... :clap: :clap: :clap: ..... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3624
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

14.06.2019, 10:00

Sehr cool. Eigentlich hot... :twothumbs:
Antworten