Kotelette vom Schwein

Stell uns hier deine letzte Vergrillung vor!

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3488
Registriert: 10.05.2012, 07:03

02.12.2018, 21:21

Das Wetter war heute so was von **** da musste eine schnelle Lösung her um Schweinekoteletts mit Röstaromen zu versehen

Meinen 30€-Beefer hab ich noch gar nicht vorgestellt :pfeif:
Das ist ein handelsüblicher Keramikheizer als Aufsatz für Gasflaschen, den ich mit der Blechschere etwas bearbeitet und zur Stabilisierung eine Edelstahl-Gewindestange verpasst habe
IMG_5605[1].JPG
IMG_5605[1].JPG (63.29 KiB) 441 mal betrachtet
selbigen auf Temperatur gebracht
IMG_5607[1].JPG
IMG_5607[1].JPG (53.17 KiB) 441 mal betrachtet
zwei schöne Kotelettes drunter verfrachtet
IMG_5612[1].JPG
IMG_5612[1].JPG (55.36 KiB) 441 mal betrachtet
IMG_5613[1].JPG
IMG_5613[1].JPG (61.99 KiB) 441 mal betrachtet
IMG_5614[1].JPG
IMG_5614[1].JPG (60.78 KiB) 441 mal betrachtet
von jeder Seite 2 Minuten
IMG_5615[1].JPG
IMG_5615[1].JPG (92.56 KiB) 441 mal betrachtet
Diy-Beefer weg, die Kugel auf den kleinen Brenner und die Kotelettes auf 60 °C gezogen.
Dazu Kartoffelgratin aus dem BO und ein Topping aus Röstzwiebeln und ein paar Spritzer Maggi :pfeif:
IMG_5618[1].JPG
IMG_5618[1].JPG (77.23 KiB) 441 mal betrachtet
IMG_5617[1].JPG
IMG_5617[1].JPG (80.85 KiB) 441 mal betrachtet
Ja, war durchaus essbar :toothpick:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3428
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

03.12.2018, 06:24

Sehr geiles Gerät, und in weiterer Folge Gericht. :mrgreen: :twothumbs:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 5754
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

03.12.2018, 09:34

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

sehr geile Kotelettes - das hätte ich auch gerne genau in der Kombi genommen ..... :Daumen: :Daumen: :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Gnom
Zwergengriller
Zwergengriller
Beiträge: 12076
Registriert: 06.07.2007, 08:21
Wohnort: Waldbronn

03.12.2018, 10:21

Da würde man sich doch über ein Plätzchen an der Tafel freuen!
Gruß Gnom
... zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte ...
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3542
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

03.12.2018, 12:15

:bang: :hang: Mimmi und ich hab meinen strahler entsorgt :oops:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 5754
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

03.12.2018, 14:48

:-k :-k :-k

ich bin ja nicht so der Techniker, aber gab es hier nicht mal eine Diskussion, das so ein TAIL im "über Kopf" Betrieb nicht zulässig ist, bzw. gefährlich werden könnte ..... :-k

ist mir gerade so eingefallen, bin mir aber nicht sicher ..... :keineahnung:

ich glaube Frank_Sch hatte so einen Baustrahler auch als Hochleistungs-Sizzle-Zone betrieben, aber nicht über Kopf .... :-k


Edit sagt:
hier habe ich den Beitrag gefunden, den ich gemeint hatte:
viewtopic.php?p=646828#p646828
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3488
Registriert: 10.05.2012, 07:03

03.12.2018, 21:21

Bäiderlasbou hat geschrieben:
03.12.2018, 14:48
:-k :-k :-k

ich bin ja nicht so der Techniker, aber gab es hier nicht mal eine Diskussion, das so ein TAIL im "über Kopf" Betrieb nicht zulässig ist, bzw. gefährlich werden könnte ..... :-k

ist mir gerade so eingefallen, bin mir aber nicht sicher ..... :keineahnung:

ich glaube Frank_Sch hatte so einen Baustrahler auch als Hochleistungs-Sizzle-Zone betrieben, aber nicht über Kopf .... :-k


Edit sagt:
hier habe ich den Beitrag gefunden, den ich gemeint hatte:
viewtopic.php?p=646828#p646828
Danke Ingo, für den Hinweis, diesen Fred kannte ich tatsächlich nicht :rules:
Ich glaub ich verbuche die bisherigen -durchaus gelungenen- Vergrillungen mir dem Ding unter "mehr Glück als Verstand" und vewende das Ding zukünftig nur noch zum dem Zweck, für den es gedacht ist ...
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5496
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.12.2018, 07:16

Obgleich es auch iwie komisch war, das dieser im Netzt teilweise beschriebene "Überkopfbaustrahler" einige Zeit nach Erscheinen des Beefers, im Netz nicht mehr zu kaufen war...

Schon was her, weiss nicht wie es heute ausschaut...
Hat mich an die Roaming Dragon Preise erinnert... :pfeif:
:winke:
Benutzeravatar
Hochzoll Josl
HighMountainGriller
HighMountainGriller
Beiträge: 3023
Registriert: 12.10.2008, 16:49
Wohnort: Augschburg

09.12.2018, 12:45

Sehr fein gemacht :Daumen: Was deinen Beefer angeht find ich die Idee klasse. Ein Bekannter hat so einen Strahler in einen alten EGrill eingebaut.
Ist ein alter Handwerker und hat noch nie Probleme gehabt damit. Ich kenn mich da nicht aus und weiß auch nicht ob das gefährlich ist :cheers:
Gruß Christian :cheers:
Ohne Grillen ist das Leben nur halb so schön


https://vimeo.com/73607080
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7568
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

09.12.2018, 14:24

Zu dem Thema Eigenbau-Beefer aus Heizstrahler.

Es kann funktionieren, doch wenn etwas passiert, ist der Versicherungsschutz flöten. Hier geht es mehr um Haftungsfragen. Und der Betrieb ist halt laut Bedienungsanleitung in 99% aller Fälle verboten.
Es gibt einige Über-Kopf-Brenner, doch die sind teuer.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Antworten