20181106 Reisburger, oje, Sachen gibt´s...

Für alle, denen es draußen zu kalt, zu warm, zu nass oder zu trocken ist, oder die ganz andere Ausreden haben.

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Gnom
Zwergengriller
Zwergengriller
Beiträge: 12139
Registriert: 06.07.2007, 08:21
Wohnort: Waldbronn

06.11.2018, 16:44

... die klingen zwar komisch, aber seht halt einfach selbst.

Ein bisschen aus dem Ruder waren die gnomischen Gedanken schon,
denn anstatt runde wurden Viereckbuns gemacht:
1. Reis kochen
2. Karotte über Raspel ziehen
3. Emmentaler Reibekäse bereitlegen
4. Granatapfel-Blauschimmelkäse-Patties
5. Karottenraspeln mit Reibekäse, Reis und einem Eigelb vermengen
6. in viereckige Formen pressen und in der (Blech-)Form in Pfanne anbraten
7. umdrehen und Oberseite ebenfalls anbraten
8. Oben drauf verkleppertes Eiweiß auftragen und stocken lassen
9. noch einmal umdrehen und Eiweiß anbacken
10. auslösen und zur Seite stellen und abkühlen lassen
0001_DSC_0031.jpg
0001_DSC_0031.jpg (62.26 KiB) 463 mal betrachtet
0002_DSC_0032.jpg
0002_DSC_0032.jpg (45.01 KiB) 463 mal betrachtet
11. Patty auf beiden Seiten anbraten
0004_DSC_0034.jpg
0004_DSC_0034.jpg (54.42 KiB) 463 mal betrachtet
0005_DSC_0035.jpg
0005_DSC_0035.jpg (49.01 KiB) 463 mal betrachtet
12. abgekühltes Viereck halbieren und Schnittseiten noch einmal kurz anbraten
13. auf Schnittseite Chilisauce auftragen, Salatblättchen drauf, Patty auflegen, Zwiebelringe als Krönung
0007_DSC_0037.jpg
0007_DSC_0037.jpg (43.46 KiB) 463 mal betrachtet
14. andere Hälfte ebenfalls mit Sauce und zusätzlich Ketchup bestreichen
0008_DSC_0038.jpg
0008_DSC_0038.jpg (40.68 KiB) 463 mal betrachtet
15. kurz vor dem Ende ;)
0009_DSC_0039.jpg
0009_DSC_0039.jpg (41.22 KiB) 463 mal betrachtet
16. vorbereitete Hälfte auflegen
0010_DSC_0040.jpg
0010_DSC_0040.jpg (37.83 KiB) 463 mal betrachtet
17. und dann habe ich einfach reingebissen :sabber:
0013_DSC_0043.jpg
0013_DSC_0043.jpg (55.75 KiB) 463 mal betrachtet
0014_DSC_0044.jpg
0014_DSC_0044.jpg (50.81 KiB) 463 mal betrachtet
Tja, und das hat ver****t gut geschmeckt, diese Variante gefällt den Gnoms :sabber:
Gruß Gnom
... zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte ...
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 5971
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

06.11.2018, 16:56

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Vom Patty weiß ich ja schon das es geil schmeckt .... ;) .... und deswegen kann ich mir auch diese Kombi wieder sehr gut vorstellen und bin mir absolut sicher, dass sie mir auch zu 100% geschmeckt hätte ..... :clap: :clap: :clap:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7689
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

06.11.2018, 17:00

Sehr lecker die Sache. Hätte ich auch gerne verschnabuliert. :cheers:
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3573
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

06.11.2018, 20:39

Also diese Viereckdinger auf Bild 1+2 sehen schon höchst merkwürdig aus. Aber ich weiß dass Dein Kreativitätsgnom für Qualität bürgt - kann man also getrost empfehlen. :twothumbs:
Benutzeravatar
Suppenschmied
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 334
Registriert: 23.03.2009, 21:17
Wohnort: Städtedreieck

07.11.2018, 06:21

Also diese, äh, Viereckdinger sind interessant. Sind die an der Oberfläche knusprig und innen weich? Die könnte man auch als Beilage, ähnlich wie Polenta, verwenden. Ich hab nur bei solchen Sachen immer etwas Angst, dass man ein Beißgefühl hat wie bei einem überbackenem Nudelauflauf, wenn man die Nudel erwischt die oben leicht rausgeschaut hat.
Vegetarier stehlen den Tieren das Futter, den Menschen die gute Laune, den Metzgern die Lebensgrundlage und sich selbst den Genuss!
Benutzeravatar
Gnom
Zwergengriller
Zwergengriller
Beiträge: 12139
Registriert: 06.07.2007, 08:21
Wohnort: Waldbronn

07.11.2018, 07:00

Suppenschmied hat geschrieben:
07.11.2018, 06:21
Also diese, äh, Viereckdinger sind interessant. Sind die an der Oberfläche knusprig und innen weich? Die könnte man auch als Beilage, ähnlich wie Polenta, verwenden. Ich hab nur bei solchen Sachen immer etwas Angst, dass man ein Beißgefühl hat wie bei einem überbackenem Nudelauflauf, wenn man die Nudel erwischt die oben leicht rausgeschaut hat.
Die Viereckdinger haben ja einen relativ hohen ReibekäseanTAIL und wurden auf beiden Seiten,
bis leichte Röstaromen entstehen, angebraten (Krustenbildung)
Wie gesagt bekam eine Seite noch einen Eiweißdeckel.
Innen war es schön weich, und doch durch Eigelb und Käse gebunden.
Gruß Gnom
... zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte ...
Benutzeravatar
Suppenschmied
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 334
Registriert: 23.03.2009, 21:17
Wohnort: Städtedreieck

08.11.2018, 06:27

Das werde ich demnächst ausprobieren! Schaut sehr lecker aus! :Daumen:
Vegetarier stehlen den Tieren das Futter, den Menschen die gute Laune, den Metzgern die Lebensgrundlage und sich selbst den Genuss!
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3577
Registriert: 10.05.2012, 07:03

08.11.2018, 08:08

Frei nach Sepp Herberger: Das Runde muss ins Eckige :rules:
Wieder mal eine gnombastische Kreation, die ich gerne probiert hätte :sabber:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Antworten