Beurre Café de Paris Kräuterbutter

Moderator: Mod-Team

Snoopy1965
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 189
Registriert: 15.06.2012, 17:09

27.12.2013, 16:27

Hat einer Erfahrung mit der Herstellung mit der Original Beurre Café de Paris Kräuterbutter
nach Original Rezept Den große Pellaprat, ich würde mich freuen wenn Ihr mir einige Informationen über Herstellung und Geschmack geben könntet
mit Freundlichen Grüßen und Frohe Weihnachten Nachträglich Calle
Benutzeravatar
jorgin
Entensteiniger
Entensteiniger
Beiträge: 1352
Registriert: 29.05.2008, 21:35

27.12.2013, 18:45

Hi! Ich orientiere mich meistens an diesen Angaben, verwende allerdings auch oft eine gekaufte Kräutermischung! So variiert allerdings oft der Geschmack! Man muss das schon ausprobieren! Sorry, ein detailliertes Rezept hab ich nicht!

http://de.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A9_de_Paris

Oder halt Google: https://www.google.fr/?gws_rd=cr&ei=H7y ... 9+de+Paris

Gruß aus der Provence vom Jorgin :cheers:
Lebe dein Leben!
Snoopy1965
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 189
Registriert: 15.06.2012, 17:09

27.12.2013, 19:38

Danke aber das Original Rezept habe ich, mir geht es nur um allgemeine Erfahrung mit diesen Rezept eventuell hat es ja schon einmal einer ausprobiert.
Benutzeravatar
Starcook
Inselkoch
Inselkoch
Beiträge: 1293
Registriert: 25.11.2012, 11:56
Wohnort: Kampen / Sylt

27.12.2013, 21:56

callerusch hat geschrieben:Danke aber das Original Rezept habe ich, mir geht es nur um allgemeine Erfahrung mit diesen Rezept eventuell hat es ja schon einmal einer ausprobiert.
Original Rezept? :keineahnung: wo du das her hast?

Würde mich aber auch interessieren!

:cheers: :mrgreen:
Mit stürmischen Grüßen von "DER" Insel !
Frank

Chari
Pro Q Frontier
Primo Oval Junior
Benutzeravatar
karlsson
Globetrotter
Globetrotter
Beiträge: 20949
Registriert: 21.08.2006, 14:07
Wohnort: LH 400/401, Platz 9H, sonst Delmenhorst
Kontaktdaten:

27.12.2013, 22:38

Starcook hat geschrieben:...

Original Rezept? :keineahnung: wo du das her hast?

...
Das ist inzwischen vermutlich ähnlich weit verbreitet wie der "Original New York Cheese Cake" oder die "Original Lüneburger Thüringer", letzteres habe ich mal auf einem Schild an einer Wurstbude in Soltau gesehen. ](*,)
I love to cook with wine - and sometimes I even put it into the food.
Benutzeravatar
jorgin
Entensteiniger
Entensteiniger
Beiträge: 1352
Registriert: 29.05.2008, 21:35

27.12.2013, 22:40

Hi!

Angeregt durch die Frage hab ich nun mal Butter erwärmt und mit den Gewürzen gemischt! Riecht schon toll! Gibts dann morgen mitm Stück Fleisch!

Die Gewürze stammen von folgendem Händler - kann ich unbedingt empfehlen!

http://www.madavanilla.de

Ok, mit dem originalen Rezept hab ich keine Erfahrungen! Wird wohl unser Junkie was dazu sagen - hi, ist sehr positiv gemeint!

Gruß aus der Provence vom Jorgin :cheers:
Lebe dein Leben!
Benutzeravatar
jorgin
Entensteiniger
Entensteiniger
Beiträge: 1352
Registriert: 29.05.2008, 21:35

27.12.2013, 22:44

karlsson hat geschrieben:
Starcook hat geschrieben:...

Original Rezept? :keineahnung: wo du das her hast?

...
Das ist inzwischen vermutlich ähnlich weit verbreitet ... ](*,)
"vermutlich" ? Weißt du nun was Genaueres?

Gruß vom Jorgin :cheers:
Lebe dein Leben!
Snoopy1965
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 189
Registriert: 15.06.2012, 17:09

28.12.2013, 08:26

<Das habe ich Im Internet gefunden als PDF Format es gibt noch andere Abwandelungen
Beurre Café de Paris

Zutaten:
1 kg Butter
60g Tomatenketchup
25g Dijon-Senf
25g Kapern (in Lake)
125g Schalotten
50g frische krause Petersilie
50g frischer Schnittlauch
5g getrockneter Majoran
5g getrockneten Dill
5g frischer Thymian, nur die Blätter
10 Blätter frischen Estragon Französisch
Prise gemahlener Rosmarin
1 Knoblauchzehe, zerdrückt dann sehr fein gehackt
8 Sardellenfilets (abgespült)
1 EL guten Brandy
1 EL Madeira
1 TL Worcestershire-Sauce
½ TL Paprika
½ TL Currypulver (Keens)
Prise Cayennepfeffer
8 weiße Pfefferkörner
Saft 1 Zitrone
Schale von ½ Zitrone
Schale ¼ orange
12 gr. Salz
Methode:
Alle Zutaten mit Ausnahme der Butter fein hacken, in eine Glasschale geben und
für 24 Stunden an einem warmen Ort marinieren lassen (eine leichte Gärung tritt
ein). Die Mischung pürieren und alles durch ein Sieb streichen. Dann mit dem
Butterschaum verrühren. Rollen formen und in den Kühlschrank geben oder
einfrieren.
Hält für mehrere Wochen.
Quelle: Der grosse Pellaprat
Zuletzt geändert von Snoopy1965 am 28.12.2013, 08:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
xXBBQ_JunkieXx
WürXXer
WürXXer
Beiträge: 5634
Registriert: 10.07.2008, 01:30
Kontaktdaten:

28.12.2013, 09:06

Ich kenne das Rezept, habe den alten Schinken (Pellaprat) im Schrank.
Aber ich verwette meine Testikel, und zwar beide, dass es nicht DAS originale Rezept ist:-)
Habe es vor Jahren mal gemacht - mir war/ist es zu Old School.

Ich mag z.B. die CdP Butter von Michael Hoffmann lieber.
Ist einfach moderner, frischer, etc...



Greetz
Fr@nk
.::myBlog::.
.::F@cebook::.
SchwarzIstBraunGenug
Benutzeravatar
Frank Zane
Warmwasserkocher
Warmwasserkocher
Beiträge: 2619
Registriert: 05.03.2009, 21:22
Wohnort: RW, Ba-Wü
Kontaktdaten:

28.12.2013, 14:38

Nun kennen wir den Herrn Hoffmann, liest sich gut, aber von der Butter wissen wir nix...

Gruß

Mike
Benutzeravatar
Koschi
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 895
Registriert: 27.10.2008, 18:15
Wohnort: Jakarta

28.12.2013, 14:43

Frank Zane hat geschrieben:Nun kennen wir den Herrn Hoffmann, liest sich gut, aber von der Butter wissen wir nix...

Gruß

Mike

:cheers: :cheers:

Genau das gleiche hab ich auch gedacht :lol:
Benutzeravatar
xXBBQ_JunkieXx
WürXXer
WürXXer
Beiträge: 5634
Registriert: 10.07.2008, 01:30
Kontaktdaten:

28.12.2013, 21:09

Das Rezept konnte ich nicht verlinken - das gibt es nicht im WorldWideWeb;-)
Ich schicke es Euch dann per PN, zwecks Urheberrecht usw.



Greetz :cheers:
.::myBlog::.
.::F@cebook::.
SchwarzIstBraunGenug
Benutzeravatar
SAL
Spoga Hunter
Spoga Hunter
Beiträge: 2031
Registriert: 04.10.2010, 19:27
Wohnort: Euskirchen

28.12.2013, 23:25

Einmal bitte hier wo die Hand leuchtet.
Es gibt 11 Arten von Menschen:
- Die, die binär verstehen
- Die, die es nicht tun
- Die, die Witze darüber machen
Benutzeravatar
karlsson
Globetrotter
Globetrotter
Beiträge: 20949
Registriert: 21.08.2006, 14:07
Wohnort: LH 400/401, Platz 9H, sonst Delmenhorst
Kontaktdaten:

28.12.2013, 23:49

jorgin hat geschrieben:
karlsson hat geschrieben:
Starcook hat geschrieben:...

Original Rezept? :keineahnung: wo du das her hast?

...
Das ist inzwischen vermutlich ähnlich weit verbreitet ... ](*,)
"vermutlich" ? Weißt du nun was Genaueres?

Gruß vom Jorgin :cheers:
Ich hätte wohl mit dem :ironie: winken sollen. Nein, ich weiß nichts Genaueres. Mein Kommentar bezog sich mit ein wenig Ironie darauf, daß einem entweder die unmöglichsten Dinge, wie z.B. die "Original Lüneburger Thüringer" oder eben auch das einzig wahre Originalrezept als einzige Wahrheit angeboten werden.

Die Amis können das ja auch sehr gut, da gibt es an jeder Ecke den "Award winning Burger", "Award winnig Ribs" usw.

Wenn Du fragst welcher Award es denn war ...
I love to cook with wine - and sometimes I even put it into the food.
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3755
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

29.12.2013, 09:12

xXBBQ_JunkieXx hat geschrieben:Das Rezept konnte ich nicht verlinken - das gibt es nicht im WorldWideWeb;-)
Ich schicke es Euch dann per PN, zwecks Urheberrecht usw.
*aufzeig*
Zuletzt geändert von mortomanos am 29.12.2013, 09:13, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten