Wickeltechnik für Rollbraten gesucht!

Stell uns hier deine letzte Vergrillung vor!

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Aurora
Sonnenstern
Sonnenstern
Beiträge: 1065
Registriert: 12.08.2007, 12:00
Wohnort: Vorderpfalz

13.10.2007, 11:45

Hallo zusammen,

morgen will ich das erste mal einen Schweinerückenrollbraten selbst füllen rollen und wickeln. Beim Aufschneiden, füllen und rollen habe ich keine Probleme, das habe ich auch mit Schweinelende schon öfter gemacht. Der Schweinerückenrollbraten wird aber ja etwas dicker als die gefüllte Schweinelende. Beim Binden der Schweinelende habe ich ja schon leichte Probleme (es hält aber!), wie soll das denn erst beim Schweinerückenrollbraten werden. Hat jemand eine vernünftige Anleitung, wie man einen Rollbraten fachgerecht wickelt oder bindet. Mit meinen Makrameekünsten ist es leider nicht so weit her.

Danke schon mal für Eure Hilfe
Aurora
You can reach a lot more with a kind word and a gun, than with a kind word alone! (Al Capone)

Ich schreie nicht, ich betone nur.
Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 5812
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

13.10.2007, 11:57

Hallo,

die Maus weiß es.

http://www.die-maus.de/sachgeschichten/ ... oten.phtml

was auch geht ist ein Bratennetz und ein passendes Rohr. Das Netz drüber
und den Braten durch ;)

Ciao,
Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18239
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

13.10.2007, 12:11

Oder einfach vertäuen nach der Methode TAIL. :pfeif:

Bild
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
goli
Schluchtensmöker
Schluchtensmöker
Beiträge: 1228
Registriert: 20.02.2007, 13:46
Wohnort: VB, Oberösterreich, Austria
Kontaktdaten:

13.10.2007, 14:36

Hatte keinen Braten zur Hand daher musste eine Küchenrolle herhalten :pfeif:

Bild
Zuerst einmal zusammen schnüren und einen Knoten machen.

Bild
Die Schnur immer unter den Braten durchschieben!!
Der Braten liegt immer an der selben Stelle!!


Bild
Einmal die Schnur um den Braten rum und eine Schlaufe machen.

Bild
Das ganze nochmal alle 2 cm den ganzen Braten lang.

Bild
Wenn das Ende des Bratens erreicht ist die Schnur doppelt so lang wie der Braten ist abschneiden.

Ich möchte noch einmal anmerken das bis hier der Braten immer
in der selben Position bleibt!!


Bild
Den Braten umdrehen und die Schnur bei der letzten Schlaufe
durch fädeln und festziehen.

Bild
Bei allen Schlaufen wiederholen und immer gut festziehen.

Bild
Ist die erste Schlaufe erreicht den Braten wieder zurückdrehen
und die Schnur nach oben

Bild
und mit dem Ende vom Anfangsknoten verknoten.
Fertig ist der Rollbraten.

Bild
Unten soll er so aussehen.

mfg goli
Zuletzt geändert von goli am 14.10.2007, 07:40, insgesamt 1-mal geändert.

GOLI World Champion Grill & BBQ

www.goli.tk
Benutzeravatar
heidiba
Knochenbrecherin
Knochenbrecherin
Beiträge: 12375
Registriert: 01.07.2007, 10:30
Wohnort: frankfurt /hessen

13.10.2007, 14:53

Mensch Goli ,
das ist ja ne Spitzenanleitung =D> =D> =D>

:-k Ich wusste bis jetzt nicht, das man es von unten auch verknotet , ergibt aber Sinn und besseren Halt :-k


Danke Goli \:D/

LG.Heidi
Weniger ist manchmal mehr ;-)
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18239
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

13.10.2007, 14:55

Goil, Goli !

Schöne Beschreibung. Vielleicht sollte man das wirklich
mal mit ner Küchenrolle üben, am glitschigen Fleischbatzen,
der obendrein wieder auseinanderfallen will, sieht das schon anders aus.

Welche KT sollte so´ne Küchenrolle denn haben ?

:cheers:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Aurora
Sonnenstern
Sonnenstern
Beiträge: 1065
Registriert: 12.08.2007, 12:00
Wohnort: Vorderpfalz

13.10.2007, 23:35

Danke an alle für Eure Hilfe.

Goli, das war ganz genau das was ich an der Schweinelende immer versuchte, was mir aber selten gelang, da mir nie ganz klar war, welchen Faden ich jetzt wann wo durchschieben oder verknoten muss. Das war genau die Technik die ich haben wollte. Danke, danke, danke :anbeten1: .

Vielen Dank für die viele Mühe mit den Beispielfotos. Ich wusste doch, dass mir hier geholfen wird. :clap:

Ich werde morgen früh dann auch erst mal an einer Küchenrolle das Verschnüren üben, das ist wirklich eine klasse Idee. Dann funzt das mit dem Rollbraten später umso besser.

Liebe Grüße
Aurora
You can reach a lot more with a kind word and a gun, than with a kind word alone! (Al Capone)

Ich schreie nicht, ich betone nur.
Benutzeravatar
karlsson
Globetrotter
Globetrotter
Beiträge: 20949
Registriert: 21.08.2006, 14:07
Wohnort: LH 400/401, Platz 9H, sonst Delmenhorst
Kontaktdaten:

13.10.2007, 23:44

morgen folgt der 2. TAIL:

Wir üben anhand der Haushaltsrolle Windelwechseln :pfeif:
I love to cook with wine - and sometimes I even put it into the food.
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18239
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

13.10.2007, 23:53

Und was hab ich damit zu tun ? :mrgreen:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
DigiGriller
Der Schweizer
Der Schweizer
Beiträge: 2909
Registriert: 21.06.2006, 22:32
Wohnort: Röstigraben / Schweiz
Kontaktdaten:

13.10.2007, 23:53

Tolle Beschreibung! Danke! =D>
Nach einigen Fehlversuchen mit deiner Methode habe ich mich zur Einzelfadenmethode entschlossen. Werde aber nach deinen Bildern nochmals üben!
:cheers:
Der Ärger von heute ist die gute alte Zeit von Morgen
Benutzeravatar
goli
Schluchtensmöker
Schluchtensmöker
Beiträge: 1228
Registriert: 20.02.2007, 13:46
Wohnort: VB, Oberösterreich, Austria
Kontaktdaten:

14.10.2007, 07:42

Ich habe noch ein Bild hizugefügt das zeigt wie man die Schnur unter
den Braten durchkriegt ohne diesen aufzuheben oder zur Seite rollt.

GOLI World Champion Grill & BBQ

www.goli.tk
Benutzeravatar
utakurt
Foodstylist
Foodstylist
Beiträge: 2734
Registriert: 12.12.2006, 13:12

14.10.2007, 07:59

Goli - also dafür solltest Du den Rollbraten-Nobelpreis bekommen - im Ernst: das sind genau die Dinge an denen so Allerweltsgriller wie ich immer scheitern!

Megadanke für diese Anleitung! =D>

Ein hammer, diese darstellung - bin schwerstens begeistert!
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18239
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

14.10.2007, 10:31

Goli, kannst Du bitte noch ein paar Worte zu verwendbaren Schnüren machen und wo man das herkriegt ?

:cheers:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Aurora
Sonnenstern
Sonnenstern
Beiträge: 1065
Registriert: 12.08.2007, 12:00
Wohnort: Vorderpfalz

14.10.2007, 11:58

Hallo zusammen,

so jetzt ist es soweit. Der selbstgerollte und verschnürte Schweinerücken liegt auf dem Grill und Dank Golis Anleitung war es Kinderspiel den Braten zu rollen, auch wenn es noch nicht so gleichmäßig schön verschnürt aussieht wie bei Goli. Aber das werden wir noch üben.

Hier einmal ein paar Bilder von der Vorbereitung des Bratens.
Hier der nackte Braten:

Bild

zur Platte aufgeschnitten

Bild

Mit der Füllung bestrichen

Bild

und wieder aufgerollt

Bild

Während des Wickelns sah es so aus:

Bild

Und das ist der fertig gewickelte Braten, der jetzt gerade in Chari liegt still und leise vor sich hingart.

Bild

Schaut schon mal sehr lecker aus.

Liebe Grüße
Aurora
You can reach a lot more with a kind word and a gun, than with a kind word alone! (Al Capone)

Ich schreie nicht, ich betone nur.
Benutzeravatar
utakurt
Foodstylist
Foodstylist
Beiträge: 2734
Registriert: 12.12.2006, 13:12

14.10.2007, 13:16

Thisamplifierisloud hat geschrieben:Goli, kannst Du bitte noch ein paar Worte zu verwendbaren Schnüren machen und wo man das herkriegt ?

:cheers:
Ich nehme immer Spagat!
Antworten