Kohletest 2013 !

Auf dem Prüfstand - Mitglieder testen Grillgerätschaften

Moderator: Mod-Team

hobbygaertner
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 62
Registriert: 09.01.2013, 17:16

01.03.2013, 19:09

bitte verschieben, falls es nicht paßt

Hallo, allerseits,

ich möchte einmal etwas anregen...

Intro
Bekanntlich teste ich ja erst seit diesem Winter das "Kugelgrillen". Zwangsläufig kommt man dann mit Grillbriketts in Berührung. Bisher habe ich als ausschließlicher Direktgriller fast nur mit unterschiedlichsten Holzkohlen Erfahrungen gesammelt. Ab und an, wenn es ein etwas längeres Grillereignis werden sollte und ich keine Lust verspürte, zwischendurch nachzulegen, habe ich auch schon "Brekkies" verwendet, aber nie wirklich gern und vor allem bewußt.

Das hat sich jetzt geändert. Wenn man im Winter mit einem neuen Interesse beginnt, kann das durchaus ungünstige Startbedingungen beinhalten. Ich mußte ob Alternativen praktisch immer auf EDEKA-Grillbriketts zurückgreifen, weil der (gute!) Marktleiter der Einzige im weiten Umkreis war, der überhaupt zu dieser Jahreszeit soetwas anbietet. Also hatte ich auch keinen Vergleich und habe mich im Laufe der Zeit mit dem Material arrangiert. Doch, neulich, hat es mich in einen der dänischen Nettos verschlagen - das sind die schwarz-gelben, nicht die rot-gelben, hauptsächlich in Nord- und Ostdeutschland und natürlich Dänemark vertreten.

Jedenfalls, der dänische Netto hatte doch tatsächlich in einer verschämt versteckten Ecke (trocken gelagert!!) Dancook-Grillbriketts! 1,89 für 3 kg. EDEKA will für die 2,5 kg Tüte, in Polen hergestellt, 2,99 EUR. Da mußte ich zuschlagen.

Und, was soll ich sagen:
Mich beschleicht der Verdacht, die EDEKA-Kohlen bringen mehr Temperetur. Das ist noch nicht zu Ende getestet, aber der Verdacht schwebt verdammt deutlich mit...

Intro2:
Ich habe sowohl hier als auch "nebenan" die verschiedenen Kohletestfreds durchgelesen. Respekt! besonders hier. Ähnliche Unterschiedserfahrungen habe ich im Laufe der Jahre auch mit Holzkohle gemacht. Allerdings, man sollte auch immer das Jahr der Tests beachten. Mich hat schon seit längerem das Gefühl beschlichen, daß Anbieter, wenn etwas gut läuft, an der Qualität schrauben. Deutlichstes Beispiel: Kurz vor dem Fiskus-Aus von MäcGeiz hatte die Frau dort Holzkohle entdeckt. Das waren kleine frauentaugliche Kilotütchen, die kosteten 50 Ct. Sie hat eine mitgebracht und ich hatte sie noch am Abend verfeuert. Das war reinstes Buchenholz, gänzlich ohne Kleinprökelkram, alles absolut gleichmäßig, so richtig ordentlich sortiert. Absolut klasse. Am nächsten Tag mußte sie noch einmal los und den Laden leer kaufen. Das hat sich absolut gelohnt! Als dann MäcGeiz wiederkam, gab es auch wieder diese Holzkohlesäcke. Keine Ahnung, ob sie weiter 50 Ct oder 1 EUR gekostet haben, aber ich hatte sie getestet. Und: es war der gleiche Sch...ß drin, wie in vielen anderen Discountertüten.

Ähnlich scheint's auch bei einigen Brikettanbietern zu sein. Zumindest ist das mein Eindruck, nachdem ich die diversen Testfreds gelesen habe.

Idee:
Darum mein Vorschlag. Wenn alle Anbieter wieder beginnen, die Neuware des Jahres anzubieten, sollten wir zusammen die verschiedensten Produkte testen. Je mehr mitmachen und je mehr getestet wird, um so schneller bekommt man einen guten Überblick für die (eigentliche) Saison. Das müssen ja nicht einmal so beeindruckende Temperaturmessungssessions sein; subjektive Eindrücke eines jeden Grillers ergeben am Ende doch ein brauchbares objektives Bild. Denke ich.

Und, wenn man soetwas anbietet bzw. darstellen kann, gibt man weit mehr Leuten als den Testern einen guten Qualitätsüberblick und schafft es somit vielleicht, daß uns nicht für viel Geld Schrott untergejubelt wird, indem ein schicker Name auf der Tüte steht.

Frage:
Was haltet Ihr davon?
Benutzeravatar
meisterhein
Kohlentester
Kohlentester
Beiträge: 4407
Registriert: 29.10.2006, 22:19
Kontaktdaten:

04.03.2013, 10:07

Hier ist meine "Doktorarbeit" zu dem Thema. :mrgreen:

Seit dem hat sich nicht viel geändert, die Hersteller sind wenig gewillt ihre Qualität zu verbessern. Oder anders herum eher geneigt den Gewinn zu maximieren und die Qualität dementsprechend anzupassen.

Deswegen sehe ich derzeit auch keine Veranlassung weiteres, es sei den unbekanntes Material, zu vertesten.

Du kannst, um Dein Wissen zu steigern, folgende Threads durchgehen - das geballte Kohlenwissen diverser Pyromanen :mrgreen:

Kohletest 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, WDR

Aber wenn Du Spaß dran findest, selbst zu testen und diverse Kohlen zu vergleichen, würde ich das gerne mit beobachten. :twothumbs:
Benutzeravatar
tcj
Exilfriese
Exilfriese
Beiträge: 13160
Registriert: 21.07.2006, 22:49
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

04.03.2013, 10:38

Bei Netto in DK habe ich vor einiger Zeit während meines Heimaturlaubes astreine Kokos-Brikett für kleines Geld gekauft.
Wenn dir die mal vor die Füße fallen => kaufen!

Ansonsten gilt das von Meisterhein gesagte.
LG
Thomas

„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“
hobbygaertner
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 62
Registriert: 09.01.2013, 17:16

05.03.2013, 21:52

soviel zu lesen!

Alles hatte ich noch nicht entdeckt; besten Dank.

LG
Benutzeravatar
meisterhein
Kohlentester
Kohlentester
Beiträge: 4407
Registriert: 29.10.2006, 22:19
Kontaktdaten:

05.03.2013, 23:04

Vernünftige und bezahlbare Holzkohle brauchst Du nicht suchen. Die findest Du ganz bequem hier.

Und für den Rest kaufe einfach Grillis.
Thio23
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 32
Registriert: 23.02.2013, 15:56
Wohnort: Dollern

06.03.2013, 12:35

meisterhein hat geschrieben:Hier ist meine "Doktorarbeit" zu dem Thema. :mrgreen:

Seit dem hat sich nicht viel geändert, die Hersteller sind wenig gewillt ihre Qualität zu verbessern. Oder anders herum eher geneigt den Gewinn zu maximieren und die Qualität dementsprechend anzupassen.

Deswegen sehe ich derzeit auch keine Veranlassung weiteres, es sei den unbekanntes Material, zu vertesten.

Du kannst, um Dein Wissen zu steigern, folgende Threads durchgehen - das geballte Kohlenwissen diverser Pyromanen :mrgreen:

Kohletest 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, WDR

Aber wenn Du Spaß dran findest, selbst zu testen und diverse Kohlen zu vergleichen, würde ich das gerne mit beobachten. :twothumbs:

deine Doktorarbeit hat 200MB!!! :amidreaming: meine dipl-arbeit hatte nur 50MB. :respekt:
Benutzeravatar
tcj
Exilfriese
Exilfriese
Beiträge: 13160
Registriert: 21.07.2006, 22:49
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

06.03.2013, 13:43

LG
Thomas

„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“
Benutzeravatar
Merschl
Gruftigriller
Gruftigriller
Beiträge: 7404
Registriert: 21.03.2008, 00:23
Wohnort: SNH

09.03.2013, 23:03

Hi Leuts,

da ich noch nie in dieser Sparte aufgetreten bin,

hier mein erster Test-Bericht diese Jahr.

Hab heut die neue Kohle von Aldi erwischt:
DSC_0333.JPG
DSC_0333.JPG (124.12 KiB) 16382 mal betrachtet
DSC_0334.JPG
DSC_0334.JPG (124.61 KiB) 16382 mal betrachtet
DSC_0335.JPG
DSC_0335.JPG (100.46 KiB) 16382 mal betrachtet
...und so schaut das Zeugs aus...(sieht mal gut aus )
DSC_0336.JPG
DSC_0336.JPG (112.19 KiB) 16382 mal betrachtet
DSC_0337.JPG
DSC_0337.JPG (117.38 KiB) 16382 mal betrachtet
In einen Aldi AZK eingefüllt
DSC_0338.JPG
DSC_0338.JPG (108.46 KiB) 16382 mal betrachtet
und nach 5 min:
DSC_0339.JPG
DSC_0339.JPG (95.75 KiB) 16382 mal betrachtet
und nach 10 min
DSC_0340.JPG
DSC_0340.JPG (93.08 KiB) 16382 mal betrachtet
und nach 15 min
DSC_0341.JPG
DSC_0341.JPG (102.56 KiB) 16382 mal betrachtet
und nach 20 min
DSC_0342.JPG
DSC_0342.JPG (105.2 KiB) 16382 mal betrachtet
und nach 25 min
DSC_0343.JPG
DSC_0343.JPG (104.55 KiB) 16382 mal betrachtet
und nach ner halben Stunde hats aufgehört zu qualmen(war nicht extrem...)
DSC_0344.JPG
DSC_0344.JPG (105.35 KiB) 16382 mal betrachtet
DSC_0345.JPG
DSC_0345.JPG (101.8 KiB) 16382 mal betrachtet
so denn, nach 2 h Hitze im Chari :
DSC_0346.JPG
DSC_0346.JPG (107.93 KiB) 16382 mal betrachtet
und ohne Bltz:
DSC_0347.JPG
DSC_0347.JPG (124.01 KiB) 16382 mal betrachtet

Fazit, es ist wieder Holzkohlebrikets, die Aldi da anbietet.

Keine Braunkohle, wie im Vorjahr.

...funktioniert, is billig, kann man kaufen !

Ich denke, es wird noch bessere Tester geben, die beim Testen

mehr Erfahrung haben wie ich !

:cheers: :cheers: :cheers:
merschlBild

"vivero craticulae ergo sum"United Grillers
Benutzeravatar
Bechthold
BBQ-Therapeut
BBQ-Therapeut
Beiträge: 9807
Registriert: 23.06.2006, 00:05
Wohnort: Bechtholdshausen

09.03.2013, 23:16

Hab heut auch mal ein paar Päckchen mitgenommen. Qualmen wie Sau und stinken. Wenn sie heiß und durchgeglüht sind geht´s. Für den DO ok - viel mehr aber auch nicht.

Mahlzeit! :cheers:

Bechthold
Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
meisterhein
Kohlentester
Kohlentester
Beiträge: 4407
Registriert: 29.10.2006, 22:19
Kontaktdaten:

10.03.2013, 21:20

Die sehen sehr stark aschend aus, sprich weniger Kohlenstoff als machbar. Dafür mehr Füllstoffe. :pfeif:
Benutzeravatar
schnubbi13
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 339
Registriert: 18.07.2008, 15:07
Wohnort: Neukloster

14.03.2013, 18:49

Kann wer etwas zu dieser Kohle sagen?
IMG_20130314_173003.jpg
IMG_20130314_173003.jpg (118.29 KiB) 16194 mal betrachtet
IMG_20130314_172856.jpg
IMG_20130314_172856.jpg (98.46 KiB) 16194 mal betrachtet
Die gibts als 3 kg bzw. 10 kg Sack bei Hagebau. Die 10 kg kosten 8,99 € lohnt sich das?
Benutzeravatar
Bechthold
BBQ-Therapeut
BBQ-Therapeut
Beiträge: 9807
Registriert: 23.06.2006, 00:05
Wohnort: Bechtholdshausen

14.03.2013, 22:05

schnubbi13 hat geschrieben:Kann wer etwas zu dieser Kohle sagen?
Meisterhein ;)
Die müssten identisch mit den Grilly HK Briketts (#2 der Testliste WDR) sein.

Mahlzeit! :cheers:

Bechthold
Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
meisterhein
Kohlentester
Kohlentester
Beiträge: 4407
Registriert: 29.10.2006, 22:19
Kontaktdaten:

14.03.2013, 23:18

Leider nein bechthold, das wäre zu schön gewesen.

Die Prüfziffer P1G009 steht für Dehages aus Konstanz. DER Lieferant für hagebau. Im Brikett-Test Platz Nr. 4.
Dieses Jahr trägt die aktuelle Ware von Dehages die Nummer P1G022

Die Grilly von Platz Nr. 2 müssten die Nummer P1G017 tragen. Die könnten dieses Jahr in der K-Classic-Tüte von Kaufland (Heilbronn) drin sein, aber nur mit dieser Prüfziffer.

Wer die findet kann mir gerne eine Tüte davon schicken, bei denen würde es mich echt interessieren, ob die die Qualität halten können.

P1G007, wenn diese Prüfnummer auf einer Tüte steht, kauft man immer den Testsieger.
Benutzeravatar
schnubbi13
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 339
Registriert: 18.07.2008, 15:07
Wohnort: Neukloster

15.03.2013, 09:59

Und was heißt das für mich? Guter Deal oder doch eher liegen lassen. Ich such noch was gutes für Longjobs.
vafanbagno
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 348
Registriert: 26.07.2010, 21:08
Wohnort: Detmold

15.03.2013, 10:22

Die habe ich vor ein paar Tagen vom Kaufland mitgenommen.
rps20130315_100622.jpg
rps20130315_100622.jpg (87.57 KiB) 16094 mal betrachtet
Die Kohle hat die Reg.Nr. P1G001 Preis 3,29€ für 4 kg = 0,82€/kg
Die Brekkies haben die Reg.Nr. P1G002 Preis 1,89€ für 3 kg = 0,63€/kg

Die Kohle gibt es auch im 10kg-Sack zu 7,99€ = 0,80€/kg.
Ich nehme die 4kg-Tüten. Finde ich handlicher.

Beide haben DinPlus.

Habe bisher weder die Brekkies noch die Kohle gebraucht. Wenn das geschehen ist, kann ich das hier ja mal kundtun.
Zuletzt geändert von vafanbagno am 15.03.2013, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss Uwe
Antworten