Österreichische Backstube

Aus mybbq.net wird mybackbq.net. Doch nur hier, ansonsten wird gegrillt.

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 6198
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

04.07.2020, 09:31

Hi,

2 Optionen hast Du:

Lieferung wöchentlich
oder
Adoption

:rules:
Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 19208
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

04.07.2020, 13:59

Du willst wirklich mein Bruder werden ? :mrgreen:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4208
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

26.07.2020, 04:48

Ich hab mir seit 4 Tagen einen eigenen LM angesetzt. Nur Mehl und Wasser, ca. Verhältnis 2:1. Die ersten 3 Tage hab ich nur hinzugefügt, gestern am vierten Tag (aufgrund der Glasgröße) beim Füttern sogar was weggegeben. Danach war die Triebkraft schon so stark dass binnen 4 Stunden das Volumen ca. 2-3mal so viel war. Ich geh mal davon aus, dass der schon zum Backen geeignet ist, somit hab ich das ganze mal in den Kühlschrank gestellt.
Der Geruch geht leicht ins alkoholische, damit bin ich noch etwas unzufrieden. Geht das noch weg oder bleibt das so?
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7347
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

26.07.2020, 07:48

mortomanos hat geschrieben:
26.07.2020, 04:48
Der Geruch geht leicht ins alkoholische, damit bin ich noch etwas unzufrieden. Geht das noch weg oder bleibt das so?
Beim auffrischen würde ich die oberste Schicht abnehmen und darunter dürfte es schon milder riechen. Wenn Du ihn alle 2-3 Tage auffrischt müsste er auch milder werden
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Jadefalke
Deranderkatzenascht...
Deranderkatzenascht...
Beiträge: 1246
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

26.07.2020, 08:38

mortomanos hat geschrieben:
26.07.2020, 04:48
Der Geruch geht leicht ins alkoholische, damit bin ich noch etwas unzufrieden. Geht das noch weg oder bleibt das so?
Herzlichen Glückwunsch zum Mutterteig :mrgreen:
Nicht vergessen, du musst ihr einen Namen geben. :rules:

Der leicht alkoholische Duft gehört dazu und ist ihr Markenzeichen :-k hört sich irgendwie falsch an. :mrgreen:

Ich nehme beim Auffrischen nichts ab, allerdings war in meinem Glas zuvor selbst gemachter Vanillezucker, dadurch hat Leandra immer eine leichte Fahne mit Vanillenote. :oops:
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland, DOs
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4208
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

26.07.2020, 10:39

Danke für die Tipps, dann werd ich Alfredo mal 2 Tage im Kühlschrank rasten lassen, und ihn dann unter Abnahme der oberen Schicht auffrischen. Ist auch ein guter Test um die Triebkraft zu sehen. Danach geh ich das Brotbacken an, ich hab ja Urlaub :lol:
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4208
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

27.07.2020, 06:56

Next Challenge: Bosnaweckerl. In diesem Fall auch mit Pâte Fermentée. Vorteig schon am Donnerstag gemacht, gestern vollendet. Das Rezept gibt ca. 1,6kg Teig her, somit hab ich bei Teiglinggewicht von 100g 16 Stück bekommen. Nachdem sich die Dinger halbgebacken super für die TK eignen, hab ich die erste Charge nur 7 Minuten im Ofen gelassen und anschließend in den Froster verpackt. So sehen die Backstücke nach Schleifen, zum Oval ausrollen und ähnlich Salzstangerl aufgerollt aus, Schluss nach unten:

IMG_2123.jpg
IMG_2123.jpg (150.45 KiB) 112 mal betrachtet

Halbgebackenes Resultat. Kommt ins Eis.

IMG_2124.jpg
IMG_2124.jpg (160.07 KiB) 112 mal betrachtet

Und die fertigen Weckerl, die im Anschluss mit Schweinsbratwürstl und den Bosna-üblichen Zutaten gefüllt wurden...

IMG_2125.jpg
IMG_2125.jpg (178.98 KiB) 112 mal betrachtet
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7347
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

27.07.2020, 08:25

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Die schauen klasse aus - steht auch schon auf meiner Liste - ich würde das Rezept von Dietmar Kappl probieren - welches hast Du verwendet?
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4208
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

27.07.2020, 09:58

Bäiderlasbou hat geschrieben:
27.07.2020, 08:25
ich würde das Rezept von Dietmar Kappl probieren - welches hast Du verwendet?

Na das von Dietmar ;)
Sieht man ja an meinem Kommentarbild... :mrgreen:

Btw, das "Leserwunsch" bezieht sich vermutlich auch auf mich.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7347
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

27.07.2020, 10:03

mortomanos hat geschrieben:
27.07.2020, 09:58
Bäiderlasbou hat geschrieben:
27.07.2020, 08:25
ich würde das Rezept von Dietmar Kappl probieren - welches hast Du verwendet?

Na das von Dietmar ;)
Sieht man ja an meinem Kommentarbild... :mrgreen:

Btw, das "Leserwunsch" bezieht sich vermutlich auch auf mich.
:danke: ...... :Daumen: :Daumen: :Daumen:

Jetzt weiß ich warum mich das Rezept gleich angesprochen hat ..... :mrgreen:

Das hatte ich mir schon vor längerer Zeit mal angeschaut, jetzt habe ich gesehen, dass Du ein Bild im Kommentar eingestellt hast ... :Daumen:


Btw. die Rezepte von Dietmar Kappl habe ich mittlerweile auch auf dem Schirm ..... ;) .... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Antworten