Österreichische Backstube

Aus mybbq.net wird mybackbq.net. Doch nur hier, ansonsten wird gegrillt.

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4467
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

11.04.2020, 09:43

Nachdem ich aktuell mit reichlich Germ gesegnet bin :mrgreen: eröffne ich doch mal meinen eigenen Fred.

Heute gabs zum Frühstück frische Seelen, den Teig hab ich schnell gestern Abend noch zusammengeschustert.

Foto 11.04.20, 09 58 50.jpg
Foto 11.04.20, 09 58 50.jpg (214.49 KiB) 1296 mal betrachtet

In Vorbereitung laufen parallel noch der Vorteig für den Osterzopf sowie neuer Teig für Baguettes.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7788
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

11.04.2020, 12:02

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Das ist doch schon mal ein schöner Start
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Jadefalke
Deranderkatzenascht...
Deranderkatzenascht...
Beiträge: 1445
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

11.04.2020, 14:09

Schön geschustert,

bei mir ebenfalls vorbereiten auf den Zopf und wieder Semmerl, weil 45 Minuten anstellen beim Bäcker doof ist.

:cheers:
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland, DOs
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 4122
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

11.04.2020, 14:43

Ich muss jetzt mal langsam wieder die Kalorienbremse ziehen.
Ich hab nämlich zum Brot und dem Osterzopf auch eine Dresdner Eierschecke gebacken.
Freu mich über jeden der den Kreis der Lebensmittelherstellung schliesst und für sich das Mehl erschliesst.
Die Zutaten der dritten Schicht kurz vor der Hochzeit.Der Neue Wixxer von Phillips ist zu Dumm das Weisse vom Ei zu Schnee zu verwandeln.
P1090369.JPG
P1090369.JPG (89.26 KiB) 1271 mal betrachtet
Das Endprodukt
P1090378.JPG
P1090378.JPG (75.31 KiB) 1271 mal betrachtet
Und Angeschnitten
P1140117.JPG
P1140117.JPG (77.29 KiB) 1271 mal betrachtet
Ein Paar Relikte aus der Jugend muss ich noch nach machen.Wie Mondkuchen oder Pudding mit Streussel.
Aber die Eierschecke war im Osten immer mein Favorit
P1090389.JPG
P1090389.JPG (72.78 KiB) 1271 mal betrachtet
P1140120.JPG
P1140120.JPG (66.21 KiB) 1271 mal betrachtet
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7788
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

11.04.2020, 14:50

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Dresdner Eierschecke ..... Jürgen Du machst mich fertig .... :hang: :hang: :hang:

Oh Mann, hätte ich da jetzt Lust drauf ..... :clap: :clap: :clap:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 8324
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

11.04.2020, 18:03

Eierschecke hab ich damals in der Lausitz kennengelernt. Davon bin ich immer noch begeistert. :cheers:
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3777
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

11.04.2020, 20:13

Ja da schau her!


Respekt!

:respekt:
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4467
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

12.04.2020, 06:36

Heute früh vor dem Eiersuchen hab ich noch schnell die zwei Striezel in den Ofen geschubst.

Foto 12.04.20, 07 26 58.jpg
Foto 12.04.20, 07 26 58.jpg (217.95 KiB) 1226 mal betrachtet
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4467
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

12.04.2020, 07:34

mortomanos hat geschrieben:
12.04.2020, 06:36
Heute früh vor dem Eiersuchen hab ich noch schnell die zwei Striezel in den Ofen geschubst.

Unpackbar fluffig weich und aussen knusprig resch. Mit Butter ein Gedicht, geschmacklich perfekt. Geheimtipp ist eine winzigwinzigkleine Anisnote im Teig (ich hab glaub ich 5 Anissamen im Mörser zerkleinert und die Hälfte davon in den ganzen Teig gegeben).

Foto 12.04.20, 08 44 04.jpg
Foto 12.04.20, 08 44 04.jpg (110.65 KiB) 1216 mal betrachtet
Zuletzt geändert von mortomanos am 12.04.2020, 07:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7788
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

12.04.2020, 07:54

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Die schauen absolut klasse und lecker aus. Das mit dem Anis ist gespeichert :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4467
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

12.04.2020, 15:13

Die nachmittägliche Backeinheit absolviert:

Foto 12.04.20, 15 59 31.jpg
Foto 12.04.20, 15 59 31.jpg (219.8 KiB) 1193 mal betrachtet

Zwei Stück sind instant verschwunden :rules:
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4467
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

13.04.2020, 13:22

Heute hab ich aus dem restlichen Baguette-Teig versucht, Bosnaweckerl zu machen. Im Endeffekt nach Salzstangerl Art gerollt. Letzte Gare vor dem Einschießen:

Foto 13.04.20, 13 13 43.jpg
Foto 13.04.20, 13 13 43.jpg (170.34 KiB) 1158 mal betrachtet

... und fertig!

Foto 13.04.20, 14 09 06.jpg
Foto 13.04.20, 14 09 06.jpg (198.2 KiB) 1158 mal betrachtet

Heute Abend gibts dann Bosna \:D/
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 4122
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

13.04.2020, 14:32

Das wird immer besser hier.Hab auch mein Abendliches Brot fertig.
Hab ein Roggen-Weizen Mischbrot mit Ordentlich Röstzwiebeln gemacht.Angesetzt mit LM und Hefewasser.(Vor 3 Tagen)
P1090414.JPG
P1090414.JPG (130.01 KiB) 1151 mal betrachtet
P1090417.JPG
P1090417.JPG (124.49 KiB) 1151 mal betrachtet
Benutzeravatar
Jadefalke
Deranderkatzenascht...
Deranderkatzenascht...
Beiträge: 1445
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

15.04.2020, 07:47

mortomanos hat geschrieben:
13.04.2020, 13:22
Heute hab ich aus dem restlichen Baguette-Teig versucht, Bosnaweckerl zu machen. Im Endeffekt nach Salzstangerl Art gerollt. Letzte Gare vor dem Einschießen:

... und fertig!

Heute Abend gibts dann Bosna \:D/
Lieber Herr Mortomanos,

möge er so weiter machen, in seiner österreichischen Backstube. Deine Erzeugnisse sehen gar lecker und zum rein beißen aus.

Machst du beim Backen der Stangerl auch ein zweites Blech drüber?

:respekt:
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland, DOs
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4467
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

15.04.2020, 08:02

Jadefalke hat geschrieben:
15.04.2020, 07:47
Machst du beim Backen der Stangerl auch ein zweites Blech drüber?

Nein, im klassischen Setup: Stein auf Rost auf mittlerer Schiene, darunter Edelstahl-Schale mit Edelstahl-Schrauben gefüllt. Auf 250° 30-45 Minuten vorheizen, dann Backgut rein, Schnapsglas voll warmem Wasser in Edelstahl-Schale für den Schwaden, und auf 220° fallend backen bis fertig.
Antworten