Räuchern 2020: Zwetschgen Bames

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3645
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

09.02.2020, 14:47

4 Wochen lagen die Stücke jetzt im Pökelsud.

Eigentlich waren nur 3 Wochen geplant, aber letztes WoE war es zu kalt zum räuchern.

Also die Stücke aus dem Sud befreit, grob abgewaschen.
51_Kugel gewaschen.jpg
51_Kugel gewaschen.jpg (86.31 KiB) 1139 mal betrachtet
dann in den Don Forno gehängt, um abends den Zwetschgenrauch anzuzünden.
52_aufgehängt zum räuchern.jpg
52_aufgehängt zum räuchern.jpg (81.15 KiB) 1139 mal betrachtet
von links nach rechts:
Tafelspitz, Kugel, BaconHuhnSchinken

über letzteren wird in getrenntem Fred berichtet.
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
flyingman
Moonshiner
Moonshiner
Beiträge: 1277
Registriert: 08.07.2010, 11:33

09.02.2020, 16:07

Verdammt, wenn's nicht so weit wär, würde ich mich des Nächtens in den Som'schen Garten schleichen...

:fridge: :pfeif:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3645
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

09.02.2020, 16:53

flyingman hat geschrieben:
09.02.2020, 16:07
Verdammt, wenn's nicht so weit wär, würde ich mich des Nächtens in den Som'schen Garten schleichen...
:fridge: :pfeif:
Der schmeckt noch nicht.
Der braucht noch mindesten 6 Monate, besser 12 um seinen Geschmack richtig zu entwickeln.
Und dann hängt er nicht mehr im Garten. :mrgreen:

Gunther
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Jadefalke
Deranderkatzenascht...
Deranderkatzenascht...
Beiträge: 1304
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

09.02.2020, 17:34

Dem muss ich beipflichten, ich hatte kürzlich ein Care Paket aus den SOMschen Kellern erhalten.

Beschriftet mit Zwetschgen Bames 2017 :rules:

Welchen ich zum heutigen Frühstück mit Mortomanos verkost habe. Eine vorzügliche Geschmacks Explosion breitet sich im Gaumenbereich aus, nach Wald, Holz, Beeren, Erde in einer seltenen Komposition.

Nichts schmeckt hervor, nur einzelne Nuancen, das Gesamtbild ist entscheidend.

Grandios

Mein :respekt:
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland, DOs
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4269
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

09.02.2020, 18:23

Jadefalke hat geschrieben:
09.02.2020, 17:34
Grandios

Dem kann ich beipflichten. Wobei für mich das zwetschgige sehr stark im Vordergrund war. Wenn das nur durch das Holz kommt, und nicht etwa durch eine dazugemogelte Dörrpflaume beim Pökeln ( :pfeif: ), absolut geil. Danke dass ich kosten durfte!

P.S.: Jadefalke hatte zusätzlich noch Fenchel, Rosmarin und Zitronenthymian Schinken im Angebot. In das Zeug kann man sich auch reinlegen! Absolut superlecker geworden!
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3645
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

14.02.2020, 16:58

Fertig mit Räuchern

Trotz der widrigen Wetterumstände habe ich im Laufe der Woche dreimal geräuchert. Einmal mit 100W Glühheizung, weil sonst zu kalt geworden wäre.

Nun sind sie ins Gewächshaus umgezogen, um dort noch etwas zu reifen und Gewicht zu verlieren.
53_GEwächshaus.jpg
53_GEwächshaus.jpg (126.8 KiB) 1058 mal betrachtet


Hier hängen Sei frostfrei, meist bei ca. 70%-80% Luftfeuchtigkeit. Nur wenn die Sonne scheint muss ich aufpassen, dann wirds schnell warm und trocken. Sieht aber in nächster Zeit nicht danach aus.

Die Laufzettel
54_Laufzettel Tafels.jpg
54_Laufzettel Tafels.jpg (85.43 KiB) 1058 mal betrachtet
55_Laufzettel Kugel.jpg
55_Laufzettel Kugel.jpg (80.12 KiB) 1058 mal betrachtet
Die Laufzettel verzeichnen einen Gewichtsverlust von ca. 5%

Davon kann ich nur träumen! :oops:

Ziel ist ca. 1/3 Gewichtsverlust, vielleicht etwas mehr, das muss ich dann erfühlen.

Gunther
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3645
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

01.03.2020, 14:16

Heute, bei der Kontrolle fielen meinem Adlerauge böse kleine Flecken auf!

56_Schimmel.jpg
56_Schimmel.jpg (143.09 KiB) 990 mal betrachtet
57_Schimmel_nah.jpg
57_Schimmel_nah.jpg (109.3 KiB) 990 mal betrachtet
Da siedelt sich doch tatsächlich Schimmel an!
Pfui!
Das will ich nicht.

Also lieber mit Alkohol kräftig abbürsten, wer weiß, was für ein Schimmel das ist, wahrscheinlich nix Edles.

Anscheinend war es doch zu feucht im Gewächshaus, und vor allem auch zu warm. Wenn die Sonne scheint, hat es schnell mal 15°C-20°C drin, weil die Sonne doch langsam an Kraft gewinnt.

Da hilft nur eins: Umziehen in den Keller.
58_Keller.jpg
58_Keller.jpg (81.37 KiB) 990 mal betrachtet

Das ist es zwar auch warm (ca 19°C), aber trocken. Aktuell um die 50% RLF.
Aber da muss ich jetzt aufpassen, dass mir die Schinken nicht zu trocken werden.
Öfter wiegen und rechtzeitig einschweissen.


Aktueller Stand:
59_LAufzettel.jpg
59_LAufzettel.jpg (79.31 KiB) 990 mal betrachtet
so ein Pfund muss jeder noch verlieren. Aber letztlich entscheidet die Tastprobe.

Gunther
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 4023
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

01.03.2020, 14:44

Gunther Deine Netze sind alle kontaminiert.Wenns einmal soweit war kommts immer wieder.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7455
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

01.03.2020, 14:51

Also nach meinen bisherigen Erfahrungen kann ich das Butcherpaper zum reifen absolut empfehlen - da bei mir der Keller ja eigentlich auch zu warm und zu trocken ist - ähnliches auf dem Dachboden, der war zwar die letzten Wochen schön kalt aber zu trocken war und zu viel Luftzug hatte, was in jedem Fall einen Trockenrand zur Folge hätte.
Mit dem Butcherpaper nach 2 Monaten vom Pancetta, kein Trockenrand sondern schönse gleichmäsiges fest werden, ohen trocken geworden zu sein.

Als Alternative werde ich auch das hier mal testen: https://compostella-online.de/produkt/1 ... -haushalt/
sollte es auch beim Ebl geben
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
flyingman
Moonshiner
Moonshiner
Beiträge: 1277
Registriert: 08.07.2010, 11:33

01.03.2020, 14:55

Oouh! #-o

Hoffentlich hilft der Alkohol... :cheers:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3645
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

01.03.2020, 16:53

Pfeffii hat geschrieben:
01.03.2020, 14:44
Gunther Deine Netze sind alle kontaminiert.Wenns einmal soweit war kommts immer wieder.
Dann sollte ich die vielleicht wegnehmen. Brauchsts schliesslich nicht mehr, die Schinken sind schon fest genug.


Bäiderlasbou hat geschrieben:
01.03.2020, 14:51
Also nach meinen bisherigen Erfahrungen kann ich das Butcherpaper zum reifen absolut empfehlen
Spricht was gegen Backpapier? oder ist das zu dicht?


flyingman hat geschrieben:
01.03.2020, 14:55
Hoffentlich hilft der Alkohol... :cheers:

Natürlich hilft der Alkohol!

Alkohol hilft immer! :rules:

:cheers:

:mrgreen:
Zuletzt geändert von Som am 01.03.2020, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3645
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

01.03.2020, 18:10

Doppelpost
Zuletzt geändert von Som am 01.03.2020, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7455
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

01.03.2020, 18:52

Backpapier würde ich nicht nehmen, da das meiner Meinung nach nicht durchlässig genug ist
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Antworten