Mal was zum Thema Soja

South Beach, Low Carb, Weg vom Speck...
Die Ecke für Ernährung, Diäten und Lebensmittelinfos.

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Fleischklops
Meatloaf
Meatloaf
Beiträge: 1557
Registriert: 13.04.2007, 18:43
Wohnort: Rosbach

01.07.2015, 16:13

Das Thema betrifft leider sowohl die Lachszucht, Viehzucht, usw. Schließlich wir ja das Soja an die Viecher verfüttert.

Monsanto ist sowieso einer der Konzerne, die überall ihre Finger drin haben und daher sehr beliebt sind. Klar, als größter Saatguthersteller der Welt mit Patenten auf allen möglichen Kram...

Selbst beim Süßungsmittel Aspartam, dass ja in diversen Light-Produkten enthalten ist. Ist ein Mittel, dass Monsanto in der Rinderzucht entwickelt hat, um das Sättigungsgefühl zu unterdrücken, damit die Viecher schneller zulegen - schmeckt süß und ist daher super für Lightprodukte geeignet \:D/ #-o Einfach mal googeln. Auch in "We feed the world" ist ja einer der Saatgutfutzies zu sehen, der nach seinem sehr offenen Statement wohl auch rausgeflogen ist.

Ja mehr man sich mit der Frage beschäftigt: "Was esse ich da eigentlich?", desto weniger Lust verspürt man, weiter nachzubohren bzw. kauft wieder regional und saisonal. Ich gebe mittlerweile mindestens das Doppelte für Lebensmittel aus, wie noch vor ein paar Jahren - und ich kaufe nicht mehr ;)

Ein kleiner Beitrag, aber mein persönliches Fazit. :cheers:

Aber viele Leute interessiert es halt überhaupt nicht, wo der Kram herkommt, der auf dem Teller landet. Und missionieren ist auch nervig und stösst selten auf Gegenliebe. Muss jeder selbst entscheiden und für sich durchziehen. :rules:
Chari SuperPro mit SFB, ProQ-Excel, Weber Q100, Weber OTG 57 und ´nen Landmann-Tankengrill als AZK-Halter

Geklaute Ideen sind gesparte Energie!
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5884
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

01.07.2015, 17:26

:clap: :twothumbs:
:winke:
Don Marco
King of BBQ
King of BBQ
Beiträge: 19371
Registriert: 08.07.2006, 18:06
Wohnort: Wiesmoor / Ostfriesland
Kontaktdaten:

01.07.2015, 18:39

Fleischklops hat geschrieben:
Selbst beim Süßungsmittel Aspartam, dass ja in diversen Light-Produkten enthalten ist. Ist ein Mittel, dass Monsanto in der Rinderzucht entwickelt hat, um das Sättigungsgefühl zu unterdrücken, damit die Viecher schneller zulegen...

:keineahnung:
Aspartam wurde 1965 durch Zufall von James M. Schlatter, einem Chemiker des pharmazeutischen Unternehmens G.D. Searle & Company entdeckt,[1] als er an der Synthese des Peptidhormons Gastrin arbeitete.[9]

Erste Verträglichkeitsuntersuchungen führten zu mehrdeutigen Ergebnissen und mündeten in eine Debatte über eine mögliche Kanzerogenität bei Ratten. Die für die Zulassung von Lebensmittelzusatzstoffen verantwortliche US-amerikanische Behörde Food and Drug Administration (FDA) lehnte deshalb eine Zulassung von Aspartam mehrere Jahre lang ab. 1980 befasste sich ein FDA-Untersuchungsausschuss aus unabhängigen Beratern mit der Frage, ob Aspartam Gehirntumore auslösen könne. Der Ausschuss verneinte dies, lehnte jedoch eine Zulassung aufgrund der offenen Frage der Kanzerogenität bei Ratten weiterhin ab.[10]

1981 erhielt die G.D. Searle & Company von der FDA eine Zulassung für Aspartam (NutraSweet).[1] Der FDA-Vorsitzende Arthur Hull Hayes, der sich auf eine japanische Studie berief, die dem Untersuchungsausschuss noch nicht zur Verfügung gestanden hatte, sowie auf Aussagen einer Expertengruppe, erteilte die Zulassung zunächst für Trockenprodukte.[11][10] 1983 wurde Aspartam auch für kohlensäurehaltige Getränke, 1993 als Zusatzstoff bei sonstigen Getränken, Back- und Süßwaren zugelassen. Seit 1996 unterliegt es in den Vereinigten Staaten keinerlei Verwendungsbeschränkung mehr.

Searle hielt ein Patent auf Aspartam und vermarktete es unter dem Handelsnamen NutraSweet. 1985 wurde Searle von dem Unternehmen Monsanto übernommen, das die Süßstoffproduktion unter dem Namen NutraSweet Company als eigenständigen Unternehmensteil fortführte und im Jahr 2000 wieder abstieß. Die NutraSweet Company gehört heute dem privaten Investmentfonds J.W. Childs Equity Partners II L.P. Das Patent ist bereits 1992 abgelaufen, heute wird der weltweite Aspartam-Markt von verschiedenen Wettbewerbern versorgt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Aspartam

DM
Learning by burning!
IMBAS Certified MOINK Baller

The flame still burns!
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5884
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

01.07.2015, 19:31

:winke:
Benutzeravatar
Fleischklops
Meatloaf
Meatloaf
Beiträge: 1557
Registriert: 13.04.2007, 18:43
Wohnort: Rosbach

02.07.2015, 11:47

Danke Pepsi,

das ist mal ne gute Zusammenfassung :twothumbs:

Sei´s drum.

Es ging ja ursprünglich darum ,dass man sich mal wieder ein paar Zusammenhänge bewusst macht und versucht, sich darüber Gedanken zu machen, was man so isst.

Von daher, Ziel erreicht. Mein Fleischkonsum hat sich in den letzten beiden Jahren drastisch reduziert, trotzdem grille ich unheimlich gerne Fleisch. Ich achte halt nur drauf, wo´s herkommt. Und da ich gegen Soja sowieso allergisch bin, esse ich auch keinem sein Tofu weg :mrgreen:

:cheers:
Chari SuperPro mit SFB, ProQ-Excel, Weber Q100, Weber OTG 57 und ´nen Landmann-Tankengrill als AZK-Halter

Geklaute Ideen sind gesparte Energie!
Benutzeravatar
Topflappen
Rüsselgriller
Rüsselgriller
Beiträge: 1773
Registriert: 14.04.2008, 12:33
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

02.07.2015, 14:55

Bild
-- Faster Pussycat! Grill! Grill! --
Benutzeravatar
CookingBernd89
Marshmallow
Beiträge: 12
Registriert: 06.07.2020, 11:54

06.07.2020, 22:51

In Maßen kann man alles essen. Das mit Soja ist ja längst wissenschaftlich wiederlegt. Wenn du es nur 1-2mal pro Woche auf den Tisch bringst, geht das :)
Antworten