Welchen Sand für die Schale im Smoker?

Tipps & Tricks, Modifikationen und Eigenbauten

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6420
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

05.01.2018, 14:00

Thisamplifierisloud hat geschrieben:Ich tät keinen Sand nehmen, wo vorher gelber Schnne drauflag. :mrgreen:
OT ... :mrgreen:

Hat ja schon der große Frank Zappa gesungen:
Watch out where the huskies go
An' don't you eat that yellow snow
Watch out where the huskies go
An' don't you eat that yellow snow


in Don´t Eat That Yellow Snow vom genialen Album Apostrophe (’)

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7045
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

05.01.2018, 14:35

Mit Urinstein, ist sowohl das eine wie auch das "andere, wegen der Röstaromen", evtl. machbar :mrgreen: & :cheers:
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
Benutzeravatar
bob rooney
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 193
Registriert: 20.01.2017, 18:59
Wohnort: Wetzlar

05.01.2018, 14:40

Bin bis jetzt mit Wasser immer gut gefahren im R2D2.

Was soll denn der Sand für ein Vorteil haben ausser das er nicht weniger wird ?
R2D2 läuft mit Wasser 20h stabil, das hat bis jetzt noch für jeden Job gereicht.
Hardware: Vieles von BroilKing und Petromax
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7045
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

05.01.2018, 14:59

Wasserdampf ist nicht notwendig/gewollt/muss nicht sein.
Ein Temperaturpuffer ist aber trotzdem gewünscht/notwendig ( zwecks thermischer Stabilität, aus was für Gründen auch immer ).
Bei unsachgemäßer oder falscher Nutzung/Anwendung -> ( mit Wasserschale oder Sand-Wassergemisch ) -> ggf. Rauch-/Kondensatbildung am Grillgut.
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
Benutzeravatar
bob rooney
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 193
Registriert: 20.01.2017, 18:59
Wohnort: Wetzlar

05.01.2018, 15:16

RamJam hat geschrieben:Wasserdampf ist nicht notwendig/gewollt/muss nicht sein.
Ein Temperaturpuffer ist aber trotzdem gewünscht/notwendig ( zwecks thermischer Stabilität, aus was für Gründen auch immer ).
Bei unsachgemäßer oder falscher Nutzung/Anwendung -> ( mit Wasserschale oder Sand-Wassergemisch ) -> ggf. Rauch-/Kondensatbildung am Grillgut.

:danke:
Hardware: Vieles von BroilKing und Petromax
Benutzeravatar
Smutjes
Schluchtensmoker
Schluchtensmoker
Beiträge: 1876
Registriert: 04.04.2007, 08:50
Wohnort: Klagenfurt

05.01.2018, 19:28

Besuchst mich einmal in Tirol und wir gehen zur Kitzbühler Ache und holen uns ein paar Kübel!!! Fischen darf ich dort zwar nicht mehr, aber Sand holen geht immer ;-)
juergen72

05.01.2018, 19:59

Klingt gut, hab eh Urlaub dringend nötig :hang:
Benutzeravatar
bbq-county
Der mit dem Bub grillt
Der mit dem Bub grillt
Beiträge: 10809
Registriert: 12.01.2008, 22:25
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

05.01.2018, 21:37

Wasser ist zwar ein guter Puffer, macht aber, dass alles wie Kassler schmeckt. Und das finde ich eklich.

Versuch's Mal mit leerer Wanne nur mit Folie drauf, damit's net einsaut.
Grill - Chill - Heavy Metal

http://www.bbq-county.de
Fabian
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 225
Registriert: 14.06.2012, 10:01

09.01.2018, 12:46

Hallo,

Ich hab nen kleinen Vorrat an Splitt vom Pflastern aufgehoben.
Das funktioniert super und macht weniger Dreck als Sand.

Insbesondere im Portland, wo ich immer wieder zwischen Wasser (z.B. für PP) und Splitt (Forellen räuchern) wechsel, ist das sehr praktisch.


Gruß
Fabian
Antworten