Gaspimp

Tipps & Tricks, Modifikationen und Eigenbauten

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3652
Registriert: 10.05.2012, 07:03

28.11.2017, 21:02

Hier hab ich letztens meine neue Errungenschaft vorgestellt: Raucha
Jürgen hat die Idee mit "...auf Gas umtüdeln..." in den Raum geworfen und da ich im Nachmachen schon immer gut war, hab ich die Idee gleich mal aufgenommen und umgesetzt.

Das passende Loch war -dank eines frisch geschliffenen Schälbohrers- ruckzuck gebohrt und schon sitzt ein 20cm Paellabrenner in der Büchse
20171128_193014 (Kopie).jpg
20171128_193014 (Kopie).jpg (339.82 KiB) 4263 mal betrachtet
20171128_193038 (Kopie).jpg
20171128_193038 (Kopie).jpg (388.62 KiB) 4263 mal betrachtet
Gasflasche angeschlossen und Feuer
20171128_195115 (Kopie).jpg
20171128_195115 (Kopie).jpg (411.78 KiB) 4263 mal betrachtet
ohne Blitz
20171128_195140 (Kopie).jpg
20171128_195140 (Kopie).jpg (55.93 KiB) 4263 mal betrachtet
Soweit so gut, scheint zu funktionieren ...
aber: DIY mit Gas ist halt so eine Sache. Was meint Ihr, kann man das so betreiben oder gibts irgendwelche Bedenken / Einwände?

Achja, nein neues Thermometer ist nun auch dran.
20171128_195912 (Kopie).jpg
20171128_195912 (Kopie).jpg (154.46 KiB) 4263 mal betrachtet
Die 90°C waren nach 5 min. Testlauf (Flamme so weit wie möglich runtergeregelt) erreicht und weiter gings auch nicht hoch.
Der Referenztest mit dem Maverick steht aber noch aus.
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
grillervordemherrn
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 759
Registriert: 20.05.2013, 16:50
Wohnort: Wilder Süden

28.11.2017, 21:53

FrankAM hat geschrieben:.................

aber: DIY mit Gas ist halt so eine Sache. Was meint Ihr, kann man das so betreiben oder gibts irgendwelche Bedenken / Einwände?

.............
So ähnliche Umbaupläne hatte ich auch, war mir dann zu unsicher, ich hab mir einen El Fuego für ca. 140 Euro zugelegt,
El_Fuego_01_2017-11-05 16.27.59.jpg
El_Fuego_01_2017-11-05 16.27.59.jpg (62.94 KiB) 4246 mal betrachtet
mit dem kann ich Heißräuchern und Longjobs fahren,
El_Fuego_03_2017-04-02 13.11.05.jpg
El_Fuego_03_2017-04-02 13.11.05.jpg (47.68 KiB) 4246 mal betrachtet
kalträuchern
El_Fuego_02_2017-11-05 16.27.05.jpg
El_Fuego_02_2017-11-05 16.27.05.jpg (64.35 KiB) 4246 mal betrachtet
und Gasbetrieb ist von Haus aus eingebaut.
Weber Q2200
Grill'n Smoke Smoking Classic
Monolith classic
juergen72

28.11.2017, 22:11

Hano! A du bisch a Fuchs :respekt:
:Daumen:
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5665
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

29.11.2017, 07:51

Hab auch Respekt, aber was soll da groß passieren?

Der bekommt offenbar Zuluft und die Abluft kannst Du denke ich mal auch "einstellen"!

Ich würde mich im Zweifelsfall mal mit ner Schachtel Bier vor's Gerät setzen und dann beobachten.

Ich glaub das schlimmste ist, wenn die Flamme ausgeht (Wind?) und weiter Gas ausströmt... welches sich dann plötzlich mit einem Knall entzündet...

Deshalb bin ich bei Long Jobs auch wieder zurück auf Kohle gegangen.

:cheers:
:winke:
Benutzeravatar
grillervordemherrn
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 759
Registriert: 20.05.2013, 16:50
Wohnort: Wilder Süden

29.11.2017, 08:37

juergen72 hat geschrieben:Hano! A du bisch a Fuchs :respekt:
:Daumen:
Des merkschd erschd jedtzt! :mrgreen:

Ja, schöne Bastelarbeit, ich wollte damit auch nur sagen,

140 Euro investiert für eine Lösung die für mich für alles nutzbar ist gegen 130 Euro + Brenner + Bastelarbeit und Unsicherheit ob das ganze funktioniert,
sonst hätte FrankAM ja nicht in die Runde gefragt ob man das so betreiben kann.
Weber Q2200
Grill'n Smoke Smoking Classic
Monolith classic
Benutzeravatar
bbq-county
Der mit dem Bub grillt
Der mit dem Bub grillt
Beiträge: 10809
Registriert: 12.01.2008, 22:25
Wohnort: Limburg an der Lahn
Kontaktdaten:

29.11.2017, 08:54

Ich bin ja ziemlich mutig, was Pimps angeht, aber von Gas und Elektrik lass ich die Finger.

Zumundest einen Brenner mit Zündsicherung solltest Du verbauen.

Kostet auch nicht die Welt und findest Du bestimmt noch günstiger:

https://www.ebay.de/itm/Gaskocher-Hocke ... Sw8OJZxNW2
Grill - Chill - Heavy Metal

http://www.bbq-county.de
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3652
Registriert: 10.05.2012, 07:03

29.11.2017, 09:30

grillervordemherrn hat geschrieben: 140 Euro investiert für eine Lösung die für mich für alles nutzbar ist gegen 130 Euro + Brenner + Bastelarbeit und Unsicherheit ob das ganze funktioniert,
sonst hätte FrankAM ja nicht in die Runde gefragt ob man das so betreiben kann.
Ich hatte den EL Fuego lange auf dem Schirm als "eierlegende Wollmichsau".
Letztendlich dagegen entscheiden habe ich mich, weil mir die Garkammer zu klein in der Höhe ist. Bei größeren Forellen kanns meiner Meinung schon mal eng werden.
Außerdem geb ich die Hoffnung nicht auf, dass ich irgendwann mal nen Aal fange :pfeif:
Und die Optik hat auch noch eine gewisse Rolle gespielt ;)

Ich werde der Büchse noch ein paar Zuluftlöcher im Boden spendieren, den Brenner mit einer Schlauchbruchsicherung ausstatten und die fertige Montage mit Lecksuchspray kontrollieren :rules:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18773
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

29.11.2017, 09:38

Nie ohne Zündsicherung !!!

Und bedenke, daß der Gasbrenner u.U. mehr Zuluft, aber keinen Zug braucht um sauber zu brennen.

Beim Zünden IMMER die Klappe voll aufmachen. Wenn das Ding mal voll Gas ist
und Du zündest : mächtiger Padabumm !

:cheers:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2751
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

29.11.2017, 11:43

Ich hab den hier:

https://www.der-spanien-shop.de/Gaskoch ... ::941.html


Im großen Chari über die SFB ausreichend!
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
grillervordemherrn
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 759
Registriert: 20.05.2013, 16:50
Wohnort: Wilder Süden

30.11.2017, 22:29

FrankAM hat geschrieben:................
Letztendlich dagegen entscheiden habe ich mich, weil mir die Garkammer zu klein in der Höhe ist. Bei größeren Forellen kanns meiner Meinung schon mal eng werden.
...................

deshalb hab ich wie auf dem Kalträuchern Bild zu sehen ist ganz oben zusätzliche Löcher für die Halterung des Gitters gebohrt um Länge zu gewinnen, für nen Aal wirds immer noch nicht reichen, dafür hab ich aber n Messer, Forellen passen auf jeden Fall.
Forellen_2017-03-12 19.29.27.jpg
Forellen_2017-03-12 19.29.27.jpg (42.05 KiB) 4079 mal betrachtet
Weber Q2200
Grill'n Smoke Smoking Classic
Monolith classic
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7045
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

01.12.2017, 15:03

Wer Aale auf der Länge halbiert um sie zu räuchern, der futtert auch seine eigene Oma mit Ketchup weg :ironie:

Eine Thermoelektrische Flammenüberwachung ( hier auch schon fälschlicherweise als Zündsicherung be-/genannt worden ), sollte sein :rules: .

MfG Martin
Btw.: und 2€Ct: Es soll die Flamme im stetigen Betrieb überwacht werden und nicht der Zündvorgang ;) :mrgreen:
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
juergen72

01.12.2017, 21:08

Mia is des Wuaschtsemme, Fassl steht eh draußen und ist bloß a 5kilo Flaschen dran.

Mit Gas fliegt er weiter und mit Benzin brennt a besser :mrgreen:
Antworten