"Steak-O-Mat" für Kugelgrill

Tipps & Tricks, Modifikationen und Eigenbauten

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 830
Registriert: 08.07.2010, 11:33

01.12.2017, 18:09

Moin,

superheiße Obergrills zum Steak bräunen sind ja in aller Munde. Männerspielzeug, völlig klar! Keine weitere Begründung nötig. :Daumen:
Aber wo bleibt der Spaß mit Rauch und echtem Feuer? Wir haben gesehen, dass Holzkohle ebenfalls Höllenhitze erzeugen kann. :rules:
Das Feuer hier ist allerdings direkt unter dem Fleisch, und damit haben wir in gewisser Weise ein Problem, das die Hitech-Obergrills nicht kennen: Die Schwerkraft. :keineahnung: Fett tropft in die Glut und erzeugt einen hell auflodernden Fettbrand, der das Fleisch sofort einhüllt. Nichts gegen den dezente Duft von vaporisiertem Fleischsaft und dem typischen Flamme-küsst-Fleisch-Aroma. Aber schmieriger Ruß auf dem Steak? Nope! [-X

Was kann man tun?

Fettrand abschneiden? ](*,) Was ist mit saftigem Entrecote oder gar einem Rib-Eye-Steak? Hey, ein knuspriger Fettrand ist der beste Tail vom Steak. \:D/

Hitze reduzieren? Logisch, warum kochen wir das Steak nicht gleich! ](*,) ](*,)

Die Antwort ist simple und alles andere als neu: Argentine Grill Grates (den Gauchos ;) darf man ja getrost Kompetenz für gegrilltes Muh zutrauen)
Ein simples, nach oben offenes L-Profil fängt den Fleischsaft auf, bevor er in Glut tropft. Ein Teil verdunstet sofort und sorgt für Aroma auf dem Fleisch, ein Teil wir durch ein leichtes Gefälle abgeleitet. Durch den Zwischenraum schlagen die Flammen und sorgen, neben dem ohnehin schon kirschrot glühenden Rost, binnen Sekunden für orgiastische Meillard-Reaktionen. :cheers:

Und wie finden wir heraus, ob das nicht nur in der Theorie funktioniert, ohne gleich einen Wochenlohn für Bling-Bling-Zubehör auszugeben? Selber tüddeln! :rules:

Ein bisschen Walzstahl aus der Bucht gefischt. \:D/ (Mein Postbote liebt mich inzwischen für die handlichen, federleichten Zweimeterhalbzentnerpäckchen). #-o
Food-177.jpg
Food-177.jpg (140.43 KiB) 3665 mal betrachtet
6mm-Rundmaterial für den Rahmen (ich würde auch 8mm nehmen, aber das packt die Hobby-Biegemaschine nicht).
Food-178.jpg
Food-178.jpg (164.8 KiB) 3665 mal betrachtet
Rechts eine 6mm-Eisenplatte für Beilagen.
Food-179.jpg
Food-179.jpg (131.51 KiB) 3665 mal betrachtet
Links ein kräftiges Streckmetall als Chill-Out-Lounge. Knifflig mit Elektrode.
Food-180.jpg
Food-180.jpg (99.74 KiB) 3665 mal betrachtet
Mittig die L-Profile (15x15x3).
Food-181.jpg
Food-181.jpg (101.74 KiB) 3665 mal betrachtet
Food-183.jpg
Food-183.jpg (144.33 KiB) 3665 mal betrachtet
Hochzeit
Food-182.jpg
Food-182.jpg (138.36 KiB) 3665 mal betrachtet
Food-184.jpg
Food-184.jpg (199.55 KiB) 3665 mal betrachtet
Feuer frei zum Einbrennen! \:D/
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 830
Registriert: 08.07.2010, 11:33

01.12.2017, 22:21

OK, kleiner Test. \:D/
Das neue Grillrost ist aus schwarzem Stahl. Ich habe es mit Speiseöl eingebrannt, so 3 Stunden, wie man es von schmiedeeisernen oder Gusspfannen kennt.
Dann ist es Zeit, den Grill zum Essen anzufeuern.
Food-211.jpg
Food-211.jpg (169.23 KiB) 3651 mal betrachtet
Ein paar Kohlen unter die Stahlplatte, der Hot-Spot-Trichter wird 3/4 voll gefüllt.
Food-212.jpg
Food-212.jpg (226.95 KiB) 3651 mal betrachtet
Das Rost hat sich durch das Einbrennen bereits satt dunkelbraun verfärbt.
Food-210.jpg
Food-210.jpg (128.55 KiB) 3651 mal betrachtet
Steaks mit etwas Fleur de Sel.
Food-213.jpg
Food-213.jpg (195.35 KiB) 3651 mal betrachtet
Süßkartoffelscheiben auf der Mini-Plancha und Tomaten auf dem Rost Farbe nehmen lassen und in die Chill-Out-Lounge verbringen.
Food-214.jpg
Food-214.jpg (187.01 KiB) 3651 mal betrachtet
Die Steaks werden nach 1 Minute leicht gedreht und nach weiteren 30 Sekunden gewendet. Gleiches auf der anderen Seite.
Food-215.jpg
Food-215.jpg (176.12 KiB) 3651 mal betrachtet
Sous-Vide-Möhren und Pastinaken dürfen auf dem HotSpot Farbe nehmen.
Food-216.jpg
Food-216.jpg (185.85 KiB) 3651 mal betrachtet
Es ist angerichtet! \:D/
Food-217.jpg
Food-217.jpg (152.31 KiB) 3651 mal betrachtet
Food-218.jpg
Food-218.jpg (157.71 KiB) 3651 mal betrachtet
Herzhaftes Chimichurri zu den Steaks. :toothpick:

Fazit: Mission completed! :twothumbs:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2751
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

01.12.2017, 22:31

Das Röstlein gefällt.


:twothumbs:

Super Arbeit
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6426
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

02.12.2017, 11:14

:twothumbs: :respekt: :respekt: :twothumbs:

selber gabaute Grillgrates - klasse

...und die Ergebnisse sprechen für sich ....Top .... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 5986
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

02.12.2017, 13:39

Hi,

aaaah wie geil - selbst Bau und ein Ergebnis das mich sabbern lässt

:twothumbs: :twothumbs:

Sehr sehr schöner Bericht!!

viele Grüße
Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7892
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

04.12.2017, 20:49

Sauber getüddelt, jetzt noch ein Lob vom Tüddelmeister TAIL himself und was gut ist, wird gefühlt noch besser.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18765
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

04.12.2017, 21:29

Schöne Tüddelei, obschon ich diese Art Roste schonmal irgendwo gesehen habe. :-k :-k :-k

:cheers:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 830
Registriert: 08.07.2010, 11:33

05.12.2017, 00:08

Besten Dank. :danke:
Es ging ja hauptsächlich darum, ein passendes Grate für den trichterförmigen Treibsatz am Fred-Anfang zu tüddeln. Ich verwende sonst sehr gerne mein gusseisernes Rost für Standard-Sachen, das war hier aber nicht optimal. Mörderhitze ohne Fettbrand, das hat nun sehr zufriedenstellend fünktioniert. Weitere Einsatz ist hier geplant für Vorgekochtes :oops: (Sous Vide), gegrillte Squids, SV Entenbrust, Bürger und natürlich Steaks, Steaks, Steaks... :Daumen:
Die Stahl-Platte als Mini-Plancha für Beilagen hat mich positiv überrascht. Die Hitzeverteilung ist sehr gleichmäßig. Ist leider auf den Bildern nicht gut zu sehen.
So habe ich bis zu 4 verschieden Hitzezonen, sauber entkoppelt, für ein Menue für 2 bis 4 Personen, ohne viel Aufwand, sparsam mit Brennmaterial, wenig Putzerei etc. \:D/ So muss das! :mrgreen:
Überlege schon, sowas für den Chari zu basteln. Das 200 x 500 mm-Raster bietet sich dafür an... :-k

Natürlich lasse ich mich inspirieren von brauchbaren Ideen aus dem Web...
flyingman hat geschrieben: snip
Die Antwort ist simple und alles andere als neu: Argentine Grill Grates
snip \:D/
...passe sie einfach meinen persönliche Bedürfnissen an. Und stelle es, wenn brauchbar, hier zur hemmungslose Nachahmung rein. Ich erhebe keinerlei Anspruch auf besondere Originalität.

Nicht mal der Fred-Name ist sonderlich originell (http://forum.mybbq.net/viewtopic.php?f= ... at#p733224 Sorry, Tail, habe ich erst später entdeckt :oops: ).

Als dann.
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18765
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

05.12.2017, 18:49

Alles gut, immer schön weitertüddeln ! :cheers:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3652
Registriert: 10.05.2012, 07:03

05.12.2017, 21:25

:respekt: für die Idee (von ewem auch immer) und Deine Umsetzung :clap:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
joda-salz
Cheddar-Knight
Cheddar-Knight
Beiträge: 2241
Registriert: 23.01.2007, 08:18
Wohnort: Sögel / Emsland
Kontaktdaten:

27.12.2017, 14:41

der grillrost ist der oberhammer

alles in einem 3 in 1 :Daumen: :Daumen: :Daumen: :Daumen: :Daumen: :Daumen:

mehr geht nicht
* und imma spaasam mit dem joda-salz *
* möge die GRILL MACHT mit dir sein *
Antworten