HILFE - Adapter für chinesischen Gasgrill

Tipps & Tricks, Modifikationen und Eigenbauten

Moderator: Mod-Team

Antworten
shinerich
Marshmallow
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2016, 20:00

21.10.2016, 20:18

Hallo zusammen,

ich brauch dringend Hilfe!!! Wir haben eine Weile in China gelebt und ich habe mir dort einen Gasgrill gekauft. Zurück in Deutschland habe ich nun festgestellt, dass der chinesische Anschluss leider nicht in die deutsche Gasflasche passt. Der Anschluss hat einen Aussendurchmesser von 22mm. Ich habe schon diverse Baumärkte abgeklappert und im Netz diverse Gasgrillspezialisten kontaktiert. Keiner kann mir mit einem passendem Adapter weiterhelfen.

Weiß einer von euch wo ich einen solchen Adapter herbekomme oder was ich sonst machen kann?

Gruß Daniel
Dateianhänge
IMG_5660.JPG
Anschluss 1
IMG_5660.JPG (30.65 KiB) 3227 mal betrachtet
IMG_5658.JPG
Anschuss 2
IMG_5658.JPG (29.43 KiB) 3227 mal betrachtet
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 8237
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

21.10.2016, 20:23

Mach doch mal bitte Fotos, wie das mit dem Adapter weitergeht.

So wie das aussieht, wird da mit einem Schlauch weitergeleitet.

Welchen Druck soll das Ding eigentlich machen?
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
juergen72

21.10.2016, 20:27

Frag mal bei bonngas/gasprofi, die sind recht gut sortiert.
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7047
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

22.10.2016, 09:49

Wird/wurde der Grill mit Flüssiggas aus der Flasche betrieben ( also wie hier in D mit z.B. Propangas 5/6/11kg Flaschen ) oder wurde dieser
Grill am "Fest-Hausgasanschluss" ( Stadtgas/Erdgas ) betrieben ?

22mm Außengewinde ? :-k ca. 21mm wären 1/2 Zoll.
Ich denke nicht das du in D einen entsprechenden und fertigen Adapter von 22mm Innengewinde ( links oder rechts Gewinde? ich kann das auf den Bildern nicht erkennen ) zu W 21,80 x 1/4" links-Gewinde bekommen wirst.
Dieser Adapter müsste dann komplett aus Vollmetallsein, da er ja direkt an die Flasche geschraubt wird und damit dem gesamten Flaschendruck ausgesetzt wird.
Erst nach dem Regler ist der Gasdruck gemindert/geregelt.
Ein W 21,80 Anschlussstück der dann mit einem Schlauch auf das entsprechende 22mm Adapterstück "Zusammengezaubert wird" ist also nicht.
Die Verbindung zwischen den beiden Anschlussstücken, muss also auch aus einem massiven/festen-Metallrohr etc. bestehen.

Also von daher und um D-Konform und sicher zu sein, wirst du so etwas nicht in D samt Zulassung bekommen.
Dafür ist das alles viel zu speziell und es wird auch kein ausreichend großen Absatzmarkt dafür geben.




Wie schon geschrieben wurde.
Tausche doch den gesamten Gasdruckregler samt Schlauch ( dieses wird dann ja auch von entsprechenden und weltweiten Grillanbietern in D so gemacht und vieles wird einfacher ).

Dazu musst du in Erfahrung bringen auf welchen Druck dein jetziger Regler mindert ( typische Werte in D für Propangas(flaschen) angeschlossene Gasgeräte sind 25 oder 50mbar ).

Auf den Bildern ist der abgehende Schlauch nach dem Regler mit einer Schlauchschelle fixiert, dieses ist meines Wissens nach hier in D nicht erlaubt.
Diese Schlauchfixierung sollte/muss eine Fest-verpresste sein ( also eine die ohne Zerstörung des ganzen nicht gelöst werden kann ) und damit wären wir wieder beim passenden Regler samt Schlauch.

Mach mal Bilder von der Stelle, an der der Schlauch an die innere Verrohrung deines Grills angeschlossen ist und dann schauen wir alle mal, was dann möglich ist.
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
shinerich
Marshmallow
Beiträge: 2
Registriert: 21.10.2016, 20:00

24.10.2016, 19:17

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Bei Bongas habe ich nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten, gasprofi24 kann nicht weiterhelfen :-(

Anbei das Bild, wie der Schlauch, abgehend vom Druckminderer, mit dem Grill verbunden ist. Ich kann auf die Schnelle die Verbindung nicht lösen, ist total festgeknallt, benötigt wird aber ein 19er Gabelschlüssel. Passt das mit den hier üblichen Anschlüssen, oder ist das schon wieder etwas anderes? Ich habe auch nicht sehen können auf welchen Druck gemindert wird, auf dem Schlauch steht ein Mitteldruck von 0,3MPa, also 3bar, Burstpressure liegt bei 5MPa. Aber das ist die Schlauchspezifikation...

Lasst mal hören ob ihr für meinen Fall noch eine Lösung seht...

Danke und Gruß
Daniel
Dateianhänge
IMG_5670.JPG
IMG_5670.JPG (81.36 KiB) 3089 mal betrachtet
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 8237
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

24.10.2016, 20:30

Ich gehe jetzt mal davon aus, ohne Gewähr, das dein Brenner 3 bar Gasdruck braucht und am Brenner auch nur ein Schlauch mit Schlauchschelle ist.

Da wäre meine Vorschlag, einen Gasdruckminderer bis 3 bar kaufen und den an den Brenner anschließen und den neuen verwenden.

Aber bitte alles ohne Gewähr.

P.S. bei meine Chinawokbrenner war auch nur als Anschluß ein Schlauchadapter dabei. Der hat mir einem regelbaren Druckminderer 0,5-4 bar gut funktioniert.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Felix
The BOchelor
The BOchelor
Beiträge: 10969
Registriert: 01.11.2006, 17:55
Wohnort: Walldorf (Baden)
Kontaktdaten:

24.10.2016, 21:46

Sporty ich glaube da liegst Du gewaltig daneben.

Ich kenne keine Grills die mit mehr als 25 oder alternativ 40 Millibar laufen also 0,025 bar oder 0,050 Millibar.

Bei 3 bar kannst Du damit einen Feststoffbooster eines Spaceshuttles zünden :mrgreen:

Mfg Felix
Zuletzt bearbeitet von Felix am 10.12.2011, 20:01, insgesamt 2156-mal geändert. Bild
juergen72

24.10.2016, 23:40

3 bar? Nicht wirklich.
Manniu 24kw Wok läuft mit 1,5 bar Mitteldruck-Regler fix.
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 8237
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

25.10.2016, 09:54

Felix hat geschrieben:Sporty ich glaube da liegst Du gewaltig daneben.

Ich kenne keine Grills die mit mehr als 25 oder alternativ 40 Millibar laufen also 0,025 bar oder 0,050 Millibar.

Bei 3 bar kannst Du damit einen Feststoffbooster eines Spaceshuttles zünden :mrgreen:

Mfg Felix
juergen72 hat geschrieben:3 bar? Nicht wirklich.
Manniu 24kw Wok läuft mit 1,5 bar Mitteldruck-Regler fix.
Mein Wokbrenner läuft auch mit so 1 -1,5 bar.

Der Fehler war, dass ich überlesen habe, dass der Schlauch 3 bar aushält. Ich habe vom Schlauch auf den Druckminderer geschlossen.

Also können wir davon ausgehen, dass Juergens Aussage am nächsten kommt.

Und wieder bewahrheitet sich, dass man mit Gas vorsichtig sein soll, was man tut und sagt.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 19276
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

25.10.2016, 10:02

Felix hat geschrieben:Sporty ich glaube da liegst Du gewaltig daneben.

Ich kenne keine Grills die mit mehr als 25 oder alternativ 40 Millibar laufen also 0,025 bar oder 0,050 Millibar.

Bei 3 bar kannst Du damit einen Feststoffbooster eines Spaceshuttles zünden :mrgreen:

Mfg Felix

Ich geh mal davon aus, daß Du das getestet hast ... :mrgreen:



@all : Wenn man keine Ahnung von dem Gaszeugs hat, sollte man die Finger davon lassen,
wenn man seine Frisur noch ne Weile tragen will ...
Deswegen sollte man IMHO auch keine Tips zu dem Thema geben.
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Felix
The BOchelor
The BOchelor
Beiträge: 10969
Registriert: 01.11.2006, 17:55
Wohnort: Walldorf (Baden)
Kontaktdaten:

25.10.2016, 10:05

Ich habe es vor liebster TAIL :mrgreen:
Zuletzt geändert von Felix am 25.10.2016, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.
Zuletzt bearbeitet von Felix am 10.12.2011, 20:01, insgesamt 2156-mal geändert. Bild
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 8237
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

25.10.2016, 13:15

Thisamplifierisloud hat geschrieben:
Felix hat geschrieben:Sporty ich glaube da liegst Du gewaltig daneben.

Ich kenne keine Grills die mit mehr als 25 oder alternativ 40 Millibar laufen also 0,025 bar oder 0,050 Millibar.

Bei 3 bar kannst Du damit einen Feststoffbooster eines Spaceshuttles zünden :mrgreen:

Mfg Felix

Ich geh mal davon aus, daß Du das getestet hast ... :mrgreen:



@all : Wenn man keine Ahnung von dem Gaszeugs hat, sollte man die Finger davon lassen,
wenn man seine Frisur noch ne Weile tragen will ...
Deswegen sollte man IMHO auch keine Tips zu dem Thema geben.
Hab ich da nicht mal was im Buche TAIL gelesen :-k

Wie heißt es so schön? Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten. Das mache ich jetzt :cheers:
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7047
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

25.10.2016, 19:12

Bei portabel und an Flüssiggasbetriebenen ( im Privathaushalt übliche(n) und auch darüber hinaus ) sind mir keine Gasbrenner bekannt, die bei Flüssiggas (Propangas - Flaschenbetrieb )
über die genannten 50mbar gebräuchlich sind.
In Industrieanwendungen sieht das wieder ganz anders aus, usw....

Die Verbindung ( vom geminderten Gasdruckschlauch kommend zur inneren/internen Gasverrohrung )@shinerich : wirst du wohl lösen müssen.
Schlüsselweite(n) und das noch aus dem " Munde / Tastatur eines "unbeleckten" ist bei Ching-Chang-Ware ( weil evtl. noch britische Maße genommen werden ),
ist somit hinfällig --> was die Rohr-/Gewindeangabe betrifft!!!

Mit dem Schlauch samt Anschluss - ( Überwurfgewindestück des Schlauches zur inneren Verrohrung ) gehst du dann ........

........ zu , hole oder gehe zu jemanden der also "eindeutige Checke " vonne Materie hat

Und die Art von Buff/Puff/Zisch/Bruzel/ ....., willst du nicht von dir geben, egal in welcher Form, wenn du selber ....... :pfeif: :pfeif: :pfeif: :oops:
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
Benutzeravatar
Jack Daniels
Spirit of Tennessee
Spirit of Tennessee
Beiträge: 3270
Registriert: 22.08.2006, 23:10
Wohnort: Lieblos

26.10.2016, 18:40

Hallo,
habe mal eine Frage.
Was hat der China Grill gekostet?
Gruß
Jack Daniels.
Am FKK Strand brauch man keine Bikinifigur.
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7047
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

26.10.2016, 19:09

? ????????
Was hat der Preis mit dem eigentlichen Prob. zu tun hat ...... ??????

Das Thread genannte Teil/Gerät ist so wie so und egal wie und umgebaut, in D/EU nicht Inbetrieb-/Inverkehrsbringungssmäßig zugelassen
( oder wie das auch immer heißen mag ) zugelassen !!!!

Den Gang zur entsprechenden Abnahme etc. ..... als Einzelperson kann man machen, und i.d.F. vermute ich sehr stark das es nicht geschehen wird.
( ist auch und i.d.F. eine gewichtige Preisfrage :pfeif: :oops: )

Technische Probs sind ein Ding, sie zu lösen etwas anderes.
Dieses und in diesem Falle überhaupt zu lösen, ist so und in D nicht ( billig/günstig ) machbar und dann sind wir noch nicht bei der D/EU Zulassung ........
Von daher ............

........ Mein Nachbar sollte so ein Mitmensch nicht sein .......
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
Antworten