Lehm Erfahrungen

Tipps & Tricks, Modifikationen und Eigenbauten

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
joda-salz
Cheddar-Knight
Cheddar-Knight
Beiträge: 2284
Registriert: 23.01.2007, 08:18
Wohnort: Sögel / Emsland
Kontaktdaten:

30.04.2020, 20:27

moin moin

hat jemand von euch schon erfahrungen mit dem baustoff lehm

wie verhält sich der baustoff wenn dieser trocknet, bzw. wenn dieser erwärmt wird

lehm ist so überhaupt nicht meins

evtl. solls ein pizzaofen werden ???

danke
* und imma spaasam mit dem joda-salz *
* möge die GRILL MACHT mit dir sein *
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3537
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

30.04.2020, 20:39

Meine Erfahrungen mit Lehm liegen ca 50Jahre zurück.

Aber ich habe tolle Sache damit gebaut.
Vor allem Burgen.
:lol:

Gunther
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7160
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

30.04.2020, 21:51

Som hat geschrieben:
30.04.2020, 20:39
Meine Erfahrungen mit Lehm liegen ca 50Jahre zurück.

Aber ich habe tolle Sache damit gebaut.
Vor allem Burgen.
:lol:

Gunther
Gehörst Du wohl schon zu der Generation die nicht mehr Schillers Das Lied zur Glocke lernen musste... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Fest gemauert in der Erden
Steht die Form, aus Lehm gebrannt
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4083
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

01.05.2020, 06:31

Ich weiß nur noch, als die Hafner da waren, die hatten mächtig viel Spaß an der Arbeit. Und das Resultat war auch toll.

Erfahrungen hab ich aber keine, nur dass es eine sehr matschige Angelegenheit ist - muss man mögen!
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 8122
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

01.05.2020, 10:12

Ich habe mich vor ca 15 Jahren damit beschäftigt, da der Gedanke im Raum stand, ein Holz-Lehm-Haus zu bauen. Das ganze ist etwas knifflig, wenn du damit einen Ofen bauen willst.
Für einen Ofen brauchst du unterschiedlich abgemischte Lehme. Pur und mit Stroh. Und der Ofen muss wetter- und regengeschützt stehen. Der Feuerraum sollte aus gebrannten Ziegeln bestehen, kann aber auch ungebrannter sein. Da scheiden sich die Geister etwas.
Schau dir mal Grundöfen aus Lehm an, da bekommst du gute Tipps.

Alles in allem haben wir ein normales Steinhaus gebaut und ich habe das Thema Lehmofen nicht weiter verfolgt.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3537
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

01.05.2020, 17:40

mortomanos hat geschrieben:
01.05.2020, 06:31
Erfahrungen hab ich aber keine, nur dass es eine sehr matschige Angelegenheit ist - muss man mögen!
Ist wie backen!

:lachkrampf: :lachkrampf: :lachkrampf:
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Antworten