Klassisch, erdig, gut

Für alle, denen es draußen zu kalt, zu warm, zu nass oder zu trocken ist, oder die ganz andere Ausreden haben.

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3670
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

15.01.2019, 07:06

Gestern hatte ich Lust auf Burger. Unbändige Lust. Zumal ich am Freitag Abend essen war, in einem Lokal, wo es einen sehr guten Burger gibt. Doch ich hab mich am Freitag auf der Speisekarte trotzdem für die BBQ Karotten entschieden - kein Fehler, die waren fantastisch. Da muss ich unbedingt das Rezept kriegen!

Achso, back to context: Lust auf Burger. Naja, was tut man denn da an einem regulären Montag? Richtig, Buns backen. Diesmal nach einem neuen Rezept, das letztendlich auch recht vielversprechende Resultate hervorbrachte. Die Konsistenz ist jedenfalls sehr ähnlich den gekauften Buns, doch der Geschmack unglaublich besser.

IMG_1042.jpg
IMG_1042.jpg (132.14 KiB) 498 mal betrachtet

Das Patty war nur mit Grubensalz und Steakpfeffer gewürzt, sonst nix. Wie schon der Titel sagt: klassisch, erdig, simpel. Kam in die Pfanne, wurde gewendet, Butter in die Pfanne, und mit der flüssigen Butter ordentlich übergießen.

IMG_1043.jpg
IMG_1043.jpg (139.01 KiB) 498 mal betrachtet

In der gleichen Pfanne lief nebenher noch etwas Bacon mit...

IMG_1044.jpg
IMG_1044.jpg (165.63 KiB) 498 mal betrachtet

Dann der Käse drauf, Deckel drauf zum Ziehen lassen nicht vergessen.

IMG_1045.jpg
IMG_1045.jpg (148.11 KiB) 498 mal betrachtet

Die Bunhälften wurden im restlichen Fett getoastet. Dann kam unten Ketchup drauf, oben selbstgemachtes Senfrelish (sehr geil).

IMG_1047.jpg
IMG_1047.jpg (114.22 KiB) 498 mal betrachtet

Untere Hälfte, Salat, Patty, Bacon, obere Hälfte. Ganz schlicht.

IMG_1048.jpg
IMG_1048.jpg (141.21 KiB) 498 mal betrachtet

Schlicht aber unglaublich geil. Geschmack war phänomenal!

IMG_1050.jpg
IMG_1050.jpg (145.78 KiB) 498 mal betrachtet

Prost! :cheers:
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3615
Registriert: 10.05.2012, 07:03

15.01.2019, 07:39

:sabber: das nenn ich nen Burger in Perfektion :twothumbs:
3 Buns gebacken, nur eins davon verburgert -> ergo muss noch ein Burger für mich übrig sein :rules:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7764
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

15.01.2019, 09:00

Lecker Burger :mrgreen: :cheers:
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18573
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

15.01.2019, 09:01

Und einer für mich. :rules:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6147
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

15.01.2019, 09:28

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Genau solche Burger liebe ich auch ..... :Daumen:

und Senfrelish klingt auch sehr spannend, kannst Du uns noch verraten wie Du das gemacht hast ..... :rules:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3670
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

15.01.2019, 09:36

Bäiderlasbou hat geschrieben:
15.01.2019, 09:28
und Senfrelish klingt auch sehr spannend, kannst Du uns noch verraten wie Du das gemacht hast ..... :rules:

Daumen mal Pi aus dem Kopf: Zwiebeln anschwitzen, Essiggurkerl und Salatgurke (geschält + entkernt) brunoise schneiden, mit Estragon, Dijon sowie Meaux Senf verrühren. Gehackten Dill unterrühren. Hält sich gut im Kühlschrank.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6147
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

15.01.2019, 09:40

mortomanos hat geschrieben:
15.01.2019, 09:36
Bäiderlasbou hat geschrieben:
15.01.2019, 09:28
und Senfrelish klingt auch sehr spannend, kannst Du uns noch verraten wie Du das gemacht hast ..... :rules:

Daumen mal Pi aus dem Kopf: Zwiebeln anschwitzen, Essiggurkerl und Salatgurke (geschält + entkernt) brunoise schneiden, mit Estragon, Dijon sowie Meaux Senf verrühren. Gehackten Dill unterrühren. Hält sich gut im Kühlschrank.
:danke: .... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Gnom
Zwergengriller
Zwergengriller
Beiträge: 12195
Registriert: 06.07.2007, 08:21
Wohnort: Waldbronn

15.01.2019, 10:41

Da könnt ich schon wieder schwach werden :sabber:
Gruß Gnom
... zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte ...
Benutzeravatar
eldondo
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 744
Registriert: 19.04.2012, 20:53
Wohnort: Widnau / CH
Kontaktdaten:

15.01.2019, 11:29

Burger geht immer, sieht gut aus!

:Daumen: :Daumen: :Daumen:
Blogging @ foodblog.blumentritt.net

Mein Burgerbuch "World Wide Burger - Eine kulinarische Weltreise" ist ab sofort erhältlich!
Antworten