Abendsonne

Für alle, denen es draußen zu kalt, zu warm, zu nass oder zu trocken ist, oder die ganz andere Ausreden haben.

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4369
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

15.11.2020, 13:05

Gestern war quasi der perfekte Tag. Am Freitag hatte ich bereits Bio-Entenkeulen TK im Großmarkt des Vertrauens gefunden, die wurden im 0° Fach über Nacht langsam temperiert, um dann gestern vormittag bei Zimmertemperatur warm zu werden. Dann hat mein Baumeister des Vertrauens am Freitag noch die 5x8er Staffeln vorbeigebracht und ich konnte endlich den Pool winterfest machen. Das bedeutet leider auch, hineinzusteigern, um die unteren Bodendüsen zu verstopfen. Das Wasser hatte immerhin noch 13°, somit konnte ich in Badehose arbeiten. Frostig wars dennoch :oops:

Nach dem Pool Spektakel wurden die Keulen mit Majoran, Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian gewürzt und einem Butterflöckchen in Vakuum verpackt. Bei 75° ab ins Wasserbad für 4 Stunden. @Ingo wo zur Hölle kriegt man Beifuß in Österreichs Supermärkten? Ich hab mich doof und dämlich gesucht. Egal.
Rotkraut angesetzt, Semmelknödel vorbereitet, Halb-halb Knödel (aus dem Packerl, die kriegt man selbst einfach nicht so hin) angesetzt... könnte ein super Abend werden. Dann war vor dem Sport noch Zeit für einen kleinen Spaziergang. Die Sonne hatte sich gerade entschieden, untergehen zu wollen, und hat in den Himmel wunderbare Farben gemalt.

IMG_2355.jpg
IMG_2355.jpg (222.44 KiB) 199 mal betrachtet

Wir haben das große Glück, dass man sowohl von unserem Wohnhaus, wie auch mit kleinen Spaziergängen nach Westen oder Osten die ganze Alpenkette sichtbar ist. In Abendstimmung wirken die majestätischen Berge im beginnenden Dunst wie ein Gemälde.

IMG_2356.jpg
IMG_2356.jpg (96.97 KiB) 199 mal betrachtet

Für das Abendessen gabs dann auch noch einen Saucenansatz aus Hühnerrücken, angeröstet, mit bisserl Wurzelgemüse, abgelöscht mit Weißwein und Noilly Prat (danke Ingo für das Rezept), Geflügelfond. Dann kräftig einreduziert, Geflügeljus dazu, durch ein Sieb passiert und mit dem Beutelsud gepimpt, nochmals aufgekocht, abgeschmeckt. Das war sehr geil. Wie auch der Rest vom Fest!

IMG_2360.jpg
IMG_2360.jpg (153.13 KiB) 199 mal betrachtet

Hat sich gelohnt, jetzt wo man eh kein Gasthaus besuchen kann. :cheers:
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 6007
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

15.11.2020, 13:29

Daaaaaas sieht gut aus! :hang:
:winke:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7615
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

15.11.2020, 17:22

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Wie immer bei Dir ganz großes Kino.

Das klingt nicht nur sehr gut, sondern schaut auch super lecker aus..... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
flyingman
Moonshiner
Moonshiner
Beiträge: 1341
Registriert: 08.07.2010, 11:33

15.11.2020, 17:37

Weiß gerade nicht, welche Aussicht mir besser gefällt! [-o< :Daumen:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Jadefalke
Deranderkatzenascht...
Deranderkatzenascht...
Beiträge: 1387
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

18.11.2020, 11:06

wenns mir dem Radl um die Ecke wär :keule:

=D> =D> =D>
CU Andy
Balkongriller
Pimped Weber Q100 Gas mit Stacker und Rotisse, El Fuego Portland, DOs
Antworten