Gulasch Thema

Fragen und Anleitungen aus der Praxis zu Fertigkeiten und Methoden im Outdoor Cooking

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Mumai
wo isn mei Bier
wo isn mei Bier
Beiträge: 3318
Registriert: 03.08.2007, 09:10
Wohnort: nähe Rosenheim

22.09.2017, 08:28

Moin Freunde,

also nachdem ich ja in letzter Zeit kaum was Poste gibt's heute gleich wieder ne Frage... :mrgreen:
Am 02.10. ist die Hebfeier vom Neubau. Ich hab gesagt ich könnte Gulasch machen. Es wird somit für 50 Personen Gulasch geben. Wieviel DO´s werde ich da ca. brauchen? Hab nen 12", nen 10" und einen FT9, kann mir sicher auch noch von Chilli zwei ausleihen (hoff ich zumindest).
Wie würdet ihr das angehen?
- Fleisch anbraten ja/nein
- mit Paprika, ohne Paprika
- 3 Stunden oder länger
- mit Wasser oder Brühe auffüllen
- Welches Tail vom Rind und wie viel?
- Einen Tag vorher? Aber dann hab ich ein Problem weil ja die Do´s entleert werden
sollten über Nacht...

Vielleicht hat jemand ja ein gutes Rezept...

Meine Vorgehensweise wäre...Schmorfleisch vom Rind, einzeln anbraten, Gemüsezwiebeln hinzu und mit Tomatenmark anrösten, mit Brühe ablöschen und würzen...etwa 3,5 Stunden (Fleisch sollte nicht zerfallen).
Als Ausgangspunkt hätte ich an 10kg Fleisch gedacht...
Am liebsten hätte ich mit 4 Töpfen gedopft.

Bin für jede Hilfestellung dankbar....

LG Mumai :cheers:
Ein Zitat zum Bier:
Wenn das ein Bayerntreffen wäre, würde ich sagen, bringt mit,was in die Autos passt :mrgreen:
juergen72

22.09.2017, 09:01

Das Datum stimmt nicht ganz -> 07.10. :pfeif: :mrgreen: :cheers:
Benutzeravatar
Mumai
wo isn mei Bier
wo isn mei Bier
Beiträge: 3318
Registriert: 03.08.2007, 09:10
Wohnort: nähe Rosenheim

22.09.2017, 09:05

juergen72 hat geschrieben:Das Datum stimmt nicht ganz -> 07.10. :pfeif: :mrgreen: :cheers:
Doch, das Datum passt :rules:

LG Mumai :cheers:
Ein Zitat zum Bier:
Wenn das ein Bayerntreffen wäre, würde ich sagen, bringt mit,was in die Autos passt :mrgreen:
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5642
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

22.09.2017, 09:10

Man sollte ordentlich Schutzbier trinken, sonst sind die Beiden kaum zu ertragen! :mrgreen:

Aber das Saftgulasch Rezept ist geil!

http://www.ardmediathek.de/tv/Kochen-mi ... d=38314660

Hier noch als Rezept:

https://www.happy-mahlzeit.com/tv-rezep ... cTD4Mb5z-k

Und die Rinderwade ist meines Erachtens bei Gulasch kaum zu toppen!
Bestimmt DO-tauglich, das Rezept!

Ich würd's allerdings vorbereiten und dann "stilecht" in einem fetten Topf mit einem Dreibein über Feuer "erwärmen"...


Viel Spaß & Erfolg! :cheers:
:winke:
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3616
Registriert: 10.05.2012, 07:03

22.09.2017, 09:48

such Dir eins aus: DpD Gulaschrezepte :undweg:

so, nun ernsthaft ... ich würds ähnlich machen wie Du, nur

- 2 Varianten (mit/ohne Paprika)
- die Zwiebeln zum Anrösten mit ordentlich Paprikapulver bestäuben
- mit Rotwein ablöschen und Brühe aufgießen
- Knoblauch fehlt in Deiner Zutatenliste :rules:

Gutes Gelingen :twothumbs:
Zuletzt geändert von FrankAM am 22.09.2017, 09:54, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3685
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

22.09.2017, 11:23

Damit fährst Du nicht schlecht:

http://forum.mybbq.net/viewtopic.php?f= ... ch#p734600

Fleisch: Wadschinken vom Rind, nicht anbraten.
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3685
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

22.09.2017, 11:26

mortomanos hat geschrieben:Damit fährst Du nicht schlecht
Nachtrag: ich hab vorgestern ein Blitzgulasch am Herd nach genau diesem Rezept gemacht und es war zum Reinknien... :mrgreen:
Benutzeravatar
Mumai
wo isn mei Bier
wo isn mei Bier
Beiträge: 3318
Registriert: 03.08.2007, 09:10
Wohnort: nähe Rosenheim

22.09.2017, 12:15

Pepsi hat geschrieben:Man sollte ordentlich Schutzbier trinken, sonst sind die Beiden kaum zu ertragen! :mrgreen:

Aber das Saftgulasch Rezept ist geil!

http://www.ardmediathek.de/tv/Kochen-mi ... d=38314660

Hier noch als Rezept:

https://www.happy-mahlzeit.com/tv-rezep ... cTD4Mb5z-k

Und die Rinderwade ist meines Erachtens bei Gulasch kaum zu toppen!
Bestimmt DO-tauglich, das Rezept!

Ich würd's allerdings vorbereiten und dann "stilecht" in einem fetten Topf mit einem Dreibein über Feuer "erwärmen"...


Viel Spaß & Erfolg! :cheers:
Och, ich schau den beiden Samstags Nachmittag gerne zu....
:-k Dann hat sich das mit dem Schutzbier eh schon erledigt... :mrgreen:

LG Mumai :cheers:
Ein Zitat zum Bier:
Wenn das ein Bayerntreffen wäre, würde ich sagen, bringt mit,was in die Autos passt :mrgreen:
Benutzeravatar
Big Daddy
Dr. DOlittle
Dr. DOlittle
Beiträge: 3216
Registriert: 01.09.2009, 16:26
Wohnort: Aachen

22.09.2017, 12:33

Hallo Flo,

das ist ein tolles Rezept für den DO und du musst dir auch keine Sorgen um die Säure machen, soviel Rotwein ist da gar nicht drin. ;) :mrgreen:

Hab ich vor langer Zeit im 12er gemacht.
Reicht dann locker für 6-8 gute Esser.
zweimal überlegen - das reicht schon (Konfuzius)
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5642
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

22.09.2017, 12:48

Mumai hat geschrieben: Och, ich schau den beiden Samstags Nachmittag gerne zu....
ACH, DU BIST DAS! :mrgreen:

:ironie:

Ich hab auf jeden Fall jetzt total Bock auf Gulasch. Mit Klößen, mit Spätzle, als Suppe... egal! [-o<

:cheers:
:winke:
Benutzeravatar
legolas
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 976
Registriert: 07.09.2009, 11:49
Wohnort: Germering

22.09.2017, 14:56

Ich machs immer so: http://www.stern.de/genuss/essen/wiener ... 42896.html
Und den Essern schmeckts
Karl Valentin: "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen."
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18611
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

24.09.2017, 21:30

Das Fleisch leicht anbrennen lassen. :rules:
Der Rest ist marginal. :cheers:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Moartn
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 55
Registriert: 02.03.2014, 15:47

29.09.2017, 18:07

Als Fleisch empfehle ich immer Rinderbeinscheiben.
Paprika ist kein Muss, Paprikapulver umso mehr!
Hauptsache, keine Pilze! Das macht in Ungarn niemand.
Anbraten oder nicht, ist Geschmackssache.
Ich brate zumindest das meiste an!

Ich mache das immer so: https://m.facebook.com/story.php?story_ ... 4722619748
Benutzeravatar
JensA
BBQ-Biker
BBQ-Biker
Beiträge: 2554
Registriert: 20.09.2006, 17:17
Wohnort: 91***

30.09.2017, 04:31

Für Gulasch wird bei mir immer reichlich Rind, genau soviel Zwiebeln, Wurzelgemüse und was sonst noch so weg muss nur in grobe Trümmer geschnitten, scharf angebraten mit weng Tomatenmark. Dann mit zwei Liter billigem rotem Fusel und Wasser aufgießen, gscheit Paprikapulver (scharf/nicht scharf nach Geschmack) dazu und erstmal offen zwei drei Stunden kochen. Falls nötig Rotwein angießen. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals zwei drei Stunden kochen. Am nächsten Tag nochmal sechs Stunden simmern lassen, Rotwein angießen wenn nötig.
Dann isses gut.
Besser wirds, wenn Du das Spiel vier fünf Tage treibst.
Falls dir dann die fleischwürfel fehlen, einfach Steakhüfte würfeln, sehr kurz scharf anbraten bis aussenrum schön und innen blutig. Kurz vorm essen ins Gulasch geben, kommt gut!

MfG Jens
Niemand steht über dir - aber auch niemand steht dir bei
Das ist ein hoher Preis, doch dafür bist du frei
Du bist niemands Herr und niemands Untertan
Antworten