Alternative Zubereitungsmethode für Flank

Fragen und Anleitungen aus der Praxis zu Fertigkeiten und Methoden im Outdoor Cooking

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
ulemu
Sepia-Uli
Sepia-Uli
Beiträge: 2077
Registriert: 19.08.2013, 15:53
Wohnort: Kahl am Main

30.09.2016, 08:54

In meinem TK lauert noch ein Flank. Das letzte was bei mir auf dem Grill gelandet ist, war nicht ganz so mein Ding. Deshalb suche ich eine Alternative zum kurz und direkt grillen. Habt ihr Ideen, z.b.

- klein Schneiden und plätten für Bulgogi?
- Aufrollen, mit Bacon und Gemüse fülle und indirekt gar ziehen?
- Gulasch?
- wolfen, mit Speck mischen und zu Burgern verarbeiten?

Bin offen für vieles :cheers:
Uli

... wenn es blutet, können wir es grillen ...
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2749
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

30.09.2016, 09:00

Wie schwer isser denn der Bauchlappen?
Wenns schwer genug ist probier doch alles aus.
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
ulemu
Sepia-Uli
Sepia-Uli
Beiträge: 2077
Registriert: 19.08.2013, 15:53
Wohnort: Kahl am Main

30.09.2016, 09:02

MAYOUN hat geschrieben:Wie schwer isser denn der Bauchlappen?
Wenns schwer genug ist probier doch alles aus.

dürft so 1,2 kg haben
Uli

... wenn es blutet, können wir es grillen ...
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3635
Registriert: 10.05.2012, 07:03

30.09.2016, 09:02

ulemu hat geschrieben:In meinem TK lauert noch ein Flank. Das letzte was bei mir auf dem Grill gelandet ist, war nicht ganz so mein Ding. Deshalb suche ich eine Alternative zum kurz und direkt grillen. Habt ihr Ideen, z.b.

- klein Schneiden und plätten für Bulgogi?
- Aufrollen, mit Bacon und Gemüse fülle und indirekt gar ziehen?
- Gulasch?
- wolfen, mit Speck mischen und zu Burgern verarbeiten?

Bin offen für vieles :cheers:
liegst an der Konsistenz oder am beefigen Geschmack, warum Flank nicht so Dein Ding ist?
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
ulemu
Sepia-Uli
Sepia-Uli
Beiträge: 2077
Registriert: 19.08.2013, 15:53
Wohnort: Kahl am Main

30.09.2016, 10:32

Geschmacklich wars scho gut, hatte noch eine Haube aus Parmesan und Mafia Coffee drauf gemacht. das Fleisch hatte einfach zuviel Biss. Vielleicht hilft auch eine Marinade mit Kiwi :-k
Uli

... wenn es blutet, können wir es grillen ...
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7819
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

30.09.2016, 11:49

In der Mitte flach durchschneiden, ähnlich wie Rouladen und dann mit Gemüse- und Käsestiften füllen, rollen und unter mehrfachen wenden direkt grillen. Fixierung ist wichtig, da hatte ich immer Alufolie.

Das Rezept ist aus dem BBQ-Buch von Raichlen. Habe ich schon öfter gemacht.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5650
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

30.09.2016, 12:06

Ich glaub um den Biss kommst Du nicht herum. Aber das ist halt Flank...

Ich mach das in letzter Zeit immer

1,5 Minuten pro Seite grillen
5 Minuten zwischen zwei Tellern ruhen lassen
1 Minute pro Seite Grillen
pfeffern, salzen
5 Minuten zwischen zwei Tellern ruhen
in Tranchen schneiden, und nochmal würzen.

Ich finde das dann eigentlich richtig geil. Kein Filet, aber ich würd es "zart" nennen!

:cheers:
:winke:
DerToby
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 956
Registriert: 23.05.2012, 16:58
Wohnort: Stuttgart

30.09.2016, 19:31

....ich finde Flank Sous Vide genial und die Konsistenz ist mMn nicht mehr so bißfest.

Je nach gwünschtem Gargrad ca 4. Std. bei der gewünschten Temperatur baden und
hinterher anknuspern auf Grill, Beefer etc.. Dann mit nem guten Whisky flambieren. Hinterher S&P und fertig. Ich mag Flank sehr gerne, die Preise z.Zt. nicht :evil:

:cheers:
Zuletzt geändert von DerToby am 30.09.2016, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Toby
Antworten