Saibling, westindisch

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
flyingman
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 464
Registriert: 08.07.2010, 11:33

18.08.2018, 14:35

Es gibt hier an der Seenplatte einige Möglichkeiten, sich mit frischen Süßwasserfischen einzudecken. Besonders schätze ich den Fischereibetrieb in Alt-Schwerin (nicht zu verwechseln mit der Landeshauptstadt) am Nordrand des Plauer Sees. Also nach einer kleinen Runde mit dem Mopped dort abgebogen und nach den Beständen geschaut. Im Angebot heute: Lachsforelle, Maräne, Stör, Saibling und natürlich Forellen… alles top-frisch oder wahlweise geräuchert, zu vernünftigen Preisen! :amidreaming:

Ich entscheide mich für zwei schöne Saiblinge, für den Kochtopf…

...war Spaß, natürlich für den Grill. :mrgreen: :mrgreen:

2018-08-150.jpg
2018-08-150.jpg (92.74 KiB) 574 mal betrachtet
2018-08-151.jpg
2018-08-151.jpg (91.23 KiB) 574 mal betrachtet
Grobes Meersalz, nicht zu knapp, und eine selbst gemixte, westindische Gewürzmischung mit Piment und Macis-Blüte drum herum, Gartenkräuter, Chili und Knoblauch in den Bauch. Die Zitrone (Scheiben und Saft) kommt erst 45 Minuten vor dem Grillkontakt dazu.

2018-08-149.jpg
2018-08-149.jpg (104.86 KiB) 574 mal betrachtet
Junge Kartöffelchen in ausgelassenem Rückenspeck. Tomaten, frisch gepflückt. \:D/ \:D/

2018-08-152.jpg
2018-08-152.jpg (75.28 KiB) 574 mal betrachtet
2018-08-153.jpg
2018-08-153.jpg (88.73 KiB) 574 mal betrachtet
Heiße Quebracho-Kohle und reichlich Apfelholz. Die Haut löst sich beim Wenden. Dass ist nicht ganz unerwünscht. So wird sie kross wie Baconscheiben, und der Rauch kommt gut an das Fischlein.

2018-08-154.jpg
2018-08-154.jpg (109.26 KiB) 574 mal betrachtet
Der Teller ist zu klein. :pfeif:

Dazu ein frischer, gut gekühlter Muscadet Sevre et Maine. Kann man machen. :toothpick: :hang:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 5703
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

18.08.2018, 15:00

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Oh ja - der Saibling schaut fantastisch aus ... und die Gewürzmischung klingt recht spannend, das hätte ich gerne probiert.

Die Fischläden an der Seenplatte haben wir letztes Jahr in unserem Urlaub auch sehr zu schätzen gelernt - Saibling war auch unser Lieblingsfisch - und meistens ein Matjesbrötchen für den kleinen Hunger ..... :mrgreen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Gnom
Zwergengriller
Zwergengriller
Beiträge: 12067
Registriert: 06.07.2007, 08:21
Wohnort: Waldbronn

19.08.2018, 06:01

Das sieht richtig rustikal aus, macht Laune und Hunger :Daumen:
Gruß Gnom
... zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte ...
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3392
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

24.08.2018, 13:27

Saibling ist immer was leckeres. Reinanke kann ich auch empfehlen. :twothumbs:
Antworten