Hamburger Buns, direkte schnelle Führung

Hier kommen die Rezeptideen für unsere Datenbank hinein.

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Balrog
Bäckermeister
Bäckermeister
Beiträge: 1950
Registriert: 17.09.2013, 16:20
Wohnort: Spessart

26.07.2014, 16:31

Zutaten für 8 Hamburger Buns:

Für den Teig:
330 g Weizenmehl (Type 550)
188 g Vollmilch (lauwarm)
21 g Frischhefe
7 g Salz
20 g Zucker
20 g Butter
15 g Backmalz (oder 10 g Zucker)
25 g Ei (etwa ein halbes)

Für die Eiwasch:
25 g Ei (die andere Hälfte)
25 g Wasser

Sesam (bei Bedarf)

Zubereitung:
Die Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine (oder mit den Knethaken) etwa 10 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten (erst langsam, dann schneller).

An einem warmen Ort den Teig gehen lassen, bis er etwa das doppelte Volumen hat. In meiner warmen Küche waren das etwa 80 Minuten.

Teig auf einer bemehlten Platte in 8 gleich große Stücke teilen, diese rundwirken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Dort flachdrücken.

An einem warmen Ort eine weitere Stunde gehen lassen (fast Vollgare).

Für den Eiwasch Ei und Wasser verklippern, mit einem Pinsel die Teiglinge abstreichen. Nach Gusto mit Sesam bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190° bis zum gewünschten Bräunungsgrad etwa 20 Minuten backen.

Abkühlen auf einem Gitterrost mit einem Küchentuch bedeckt (damit sie nicht knusprig werden).








Heidiba hat hier einen Link zu Petras Brotkasten gesetzt. Dort hat die Betreiberin ein Bun-Rezept von Hartmut W. Kuntze gepostet. Dieses Rezept habe ich nach persönlichem Geschmack und eigener Backerfahrung abgewandelt, getestet und hier gepostet.

Fazit: Die Brötchen sind schnell gemacht und schmecken ganz gut, hängen Fertigprodukte jedenfalls deutlich ab. Für die spontane Hamburgervergrillung sehr gute einfache Buns.
Dateianhänge
IMG_4446.JPG
8 Teiglinge
IMG_4446.JPG (229.79 KiB) 7697 mal betrachtet
IMG_4448.JPG
Mit Eiwasch und Sesam
IMG_4448.JPG (311.85 KiB) 7697 mal betrachtet
IMG_4449.JPG
Abgekühlt
IMG_4449.JPG (332.51 KiB) 7697 mal betrachtet
IMG_4470.JPG
Anschnitt
IMG_4470.JPG (316.1 KiB) 7697 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Balrog am 26.07.2014, 16:37, insgesamt 3-mal geändert.
In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige. (Karl Kraus)

Smoker, Cobb, 57er Kugel, Plancha, Räucherschrank, Spieße, DOs, etc.
Dan86kocht
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 26.02.2015, 14:34

26.02.2015, 14:39

Hey Balrog,

die Buns sehen echt super lecker aus =D> :mrgreen:
Muss ich jetzt gleich mal ausprobieren, aber ich bin mir sicher, dass sie super lecker schmecken. Ich habe bis jetzt immer Bürger Brote gemacht. Kann man in ganz vielen verschiedenen Varianten machen. Hier ist das Rezept:http://www.**************.de

Solltest du auch mal machen :lol:
Viel Spaß beim Kochen und genießen
Zuletzt geändert von xXBBQ_JunkieXx am 26.02.2015, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Knut Glut
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 182
Registriert: 27.03.2013, 21:45
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

26.02.2015, 15:24

Mach ich fast genau so. die Fertigen fallen immer auseinander und schmecken nach nichts.
:cheers:
Benutzeravatar
heidiba
Knochenbrecherin
Knochenbrecherin
Beiträge: 12375
Registriert: 01.07.2007, 10:30
Wohnort: frankfurt /hessen

26.02.2015, 17:56

Hi Balrog , die sehn echt sehr gut aus :respekt:

Ja wir ändern da auch noch bissel ab -kommt wohl aufs eigne Backverhalten an .

Was mir bei dir sehr gut gefällt ist der Eiwasch mit Eigelb ,kenn den nur mit Eiklar und Wasser .Wird mal ausprobiert mit halbem Ei und Wasser. ;)



LG.Heidi
Weniger ist manchmal mehr ;-)
Benutzeravatar
thomas_g
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 38
Registriert: 06.06.2014, 20:29

26.02.2015, 22:00

ich mache die so:
http://bbqpit.de/die-perfekten-hamburgerbroetchen/
das ist fast identisch, nur halt für 10 buns.

wenn man die aus dem ofen holt, das sieht sowas von lecker aus ... und ist es auch :)
Gruss

Thomas
Benutzeravatar
Luke Footwalker
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 246
Registriert: 07.10.2014, 16:42
Wohnort: OWL

27.02.2015, 13:17

Balrog,

das sieht richtig gut aus bei dir. Ich hatte Sylvester ein ähnliches Rezept mit Milch und das ging gut. Die von thomas_g erwähnte Methode hatte ich auch schon ein- zweimal gemacht. Beim ersten Versuch hatte ich zu lange gewartet, bin in Übergare gekommen und beim Aufstreichen vom Eiwasch dann der Luftmatratzeneffekt - pffffffft, ein Bun wird zum Fladenbrot. Ich muss die Dinger demnächst mit mehr Abstand zum Grillen backen damit sie vernünftig auskühlen können.

Gruß
Luke
Theorie weiß, warum Praxis funktioniert und Praxis weiß, wo Theorie irrt.
Benutzeravatar
thomas_g
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 38
Registriert: 06.06.2014, 20:29

27.02.2015, 20:02

ganz grosser Zufall, aber das es morgen Hamburger gibt, war schon länger geplant :)
Bild
Gruss

Thomas
Benutzeravatar
Balrog
Bäckermeister
Bäckermeister
Beiträge: 1950
Registriert: 17.09.2013, 16:20
Wohnort: Spessart

27.02.2015, 20:13

thomas_g hat geschrieben:ganz grosser Zufall
Unglaublich.


Interessant auch, dass Du offensichtlich über Kuchen mit Zitronenglasur verfügst, ich jedoch nicht. Ich werde prüfen lassen, ob das statthaft ist. [-(
In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige. (Karl Kraus)

Smoker, Cobb, 57er Kugel, Plancha, Räucherschrank, Spieße, DOs, etc.
Benutzeravatar
thomas_g
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 38
Registriert: 06.06.2014, 20:29

27.02.2015, 20:28

der Kuchen ist eigentlich noch gar nicht da.
(den darf ich erst morgen sehen .... ich habe zwar weder morgen noch übermorgen Geburtstag, aber eine Geburtstagskuchen bekomme ich trotzdem ...)
Gruss

Thomas
Benutzeravatar
thomas_g
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 38
Registriert: 06.06.2014, 20:29

27.02.2015, 20:58

ordentlich aufgegangen
Bild
ordentlich sesam
Bild
alle glücklich
Bild

in 20 minuten gehts weiter :)
Gruss

Thomas
Benutzeravatar
thomas_g
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 38
Registriert: 06.06.2014, 20:29

27.02.2015, 21:31

irgendwie sind die heute zu gross geworden
Bild
teilweise eckig:
Bild

da zwischen dem Pastrami-Versuch und dem PP liegt doch glatt 'ne Tüte Rinderhack ...
Bild
hmm ...
Gruss

Thomas
Benutzeravatar
thomas_g
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 38
Registriert: 06.06.2014, 20:29

27.02.2015, 22:20

nur mit einer scheibe gouda und etwas knoblauchsosse:

Bild

schönen freitagabend noch :tb:
Gruss

Thomas
Benutzeravatar
Balrog
Bäckermeister
Bäckermeister
Beiträge: 1950
Registriert: 17.09.2013, 16:20
Wohnort: Spessart

27.02.2015, 22:42

Der macht mich fertig.
Erst hat er keinen Kuchen und jetzt keine Burger. :-k ](*,)

Aber die Buns sehen lecker aus. Bestimmt ein prima Rezept. :mrgreen:
In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige. (Karl Kraus)

Smoker, Cobb, 57er Kugel, Plancha, Räucherschrank, Spieße, DOs, etc.
Benutzeravatar
frank_sch
INOX
INOX
Beiträge: 5712
Registriert: 05.11.2013, 17:36

27.02.2015, 22:45

thomas_g hat geschrieben:nur mit einer scheibe gouda und etwas knoblauchsosse:

Bild

schönen freitagabend noch :tb:

Burger gehen einfach immer :respekt: :sabber:
Ich nehme eine Auszeit vom Forum, werde vielleicht ab und zu mal reinschauen. Wünsche allen weiterhin viel Spass.
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5664
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

01.03.2015, 13:41

Es hat geklappt, es hat geklappt, es hat geklappt, es hat geklappt... :dance:

Die Dinger waren leicht und fluffig und lecker!

Ich hab's in der Chili-Cheese-Saucen-Variante zu Tisch gebracht!


Ich kann Buns! \:D/

Ich freu mich! :mrgreen:

Danke für dieses Rezept! :clap:

:cheers:
:winke:
Antworten