Orginal US - Coleslaw

Hier kommen die Rezeptideen für unsere Datenbank hinein.

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
RUBTOWN
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 584
Registriert: 08.05.2013, 08:40
Kontaktdaten:

23.07.2014, 11:39

Hallo liebe BBQ-Freunde,

was lange währt wird endlich gut :-)
Wir haben uns ein ganzes Weilchen auf die Suche nach DEM Coleslaw Rezept gemacht. (KFC - The BEST hier, Der da....)

Heute möchten wir Euch unseren "Orginal US Coleslaw" vorstellen.
Nach vielem rumprobieren und abändern haben wir uns für ein simples aber dennoch sehr sahniges und nicht zuuu süßes Rezept entschieden.

Wir haben es zuletzt mit einem halben Kohlkopf gemacht.
Zutaten:
1/2 Weißkohl
3 Karotten (mittelgroß)

und für die Marinade:
1 Tasse Zucker
2 TL Salz
3/8 TL Pfeffer (grob gemahlen)
1 Tasse Majonaise
3/4 Tasse Milch
3/4 Tasse Sauerrahm
8 EL Zitronen Saft
5 EL Weißwein Essig

Zubereitung:

Den Weißkohl vom Strunk entfernen. Kohl und Möhren fein raspeln und alles in eine Schüssel geben.

Die restlichen Zutaten in eine weitere Schüssel geben und vermengen. Die Sauce über das Gemüse gießen und ordentlich vermengen. Nun die Schüssel mind. 2 Stunden kühl stellen, evtl. von Zeit zu Zeit umdrühren.

So hat er auf unser 5th of July Party ausgesehen und ALLE waren begeistert:
Coleslaw-100.jpg
Coleslaw-100.jpg (144.12 KiB) 15646 mal betrachtet
Einfach mal ausprobieren.
Wer mag, hier gibt es noch weitere Bilder und Info's zum Krautsalat http://www.rubtown.com/blog/2014/07/org ... -coleslaw/

Wir würden uns über Rückmeldungen freuen :-)

Beste Grüsse
Dirk & Moni
10 / 4 Over and Out
Moni & Dirk =
RUBTOWN Bar - B - Que
Lifetime KCBS Members & Certified MASTER Barbeque Judges
Benutzeravatar
Joerg
Scherbenkeramiker
Scherbenkeramiker
Beiträge: 1352
Registriert: 01.01.2009, 08:58
Wohnort: Fürth

23.07.2014, 12:16

Ich werde ihn definitiv ausprobieren, war der kohl sehr bissig?

Bei KFC wirkt der manchmal als wäre er leicht vorgehabt...?
Oder gibt sich das durch das Ziehen lassen?
Jörg
Benutzeravatar
RUBTOWN
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 584
Registriert: 08.05.2013, 08:40
Kontaktdaten:

23.07.2014, 12:36

Joerg hat geschrieben:Ich werde ihn definitiv ausprobieren, war der kohl sehr bissig?

Bei KFC wirkt der manchmal als wäre er leicht vorgehabt...?
Oder gibt sich das durch das Ziehen lassen?
Hi Jörg,

was sollte der Kohl denn vorhaben ?!?! :ironie: :lachkrampf: :pfeif: :pfeif:

Also wir haben keine Rezepte gefunden in denen der Kohl vorgegart wurde, durch die Säure und das Salz in der Marinade wird der sehr schnell weich.
Da ist nix 'festes' mehr. Wichtig bei dieser kurzen Zeit das die Stückchen sehr klein sind. (Hier hilft eine Küchenmaschine mit Häxeldingends :elektro:
Du kannst den Salat auch locker über Nacht stehen lassen. Der wird eigentlich nur besser :-)

Gruß Dirk
Zuletzt geändert von RUBTOWN am 23.07.2014, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
10 / 4 Over and Out
Moni & Dirk =
RUBTOWN Bar - B - Que
Lifetime KCBS Members & Certified MASTER Barbeque Judges
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3772
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

23.07.2014, 14:55

Ich finde den Coleslaw noch besser wenn Karotten und Kohl nicht in Mini-Hackstücke zerhäckselt werden sondern eher als Julienne drin vorkommen. Ansonsten entspricht die Marinade in etwa meinem Bauchrezept ;)

Achja, eine halbe Zwiebel kommt bei mir noch dazu...
Zuletzt geändert von mortomanos am 23.07.2014, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5663
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

23.07.2014, 15:50

Omma hat immer gesagt, das "per Hand durchkneten" mit Salz zum aufbrechen der Zellstrukturen wäre total wichtig?

Ist das son Volksweisheits-Mumpiz und Omma hätt' sich das sparen können? :-k
:winke:
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3772
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

23.07.2014, 16:06

Pepsi hat geschrieben:Omma hat immer gesagt, das "per Hand durchkneten" mit Salz zum aufbrechen der Zellstrukturen wäre total wichtig?
Dem ist definitiv so.
Benutzeravatar
Fishtowntheo
BBQ an der Burg
Beiträge: 836
Registriert: 30.12.2012, 14:18

23.07.2014, 17:24

Unser Cole Slaw steht mindestens einen Tag. Zwischendurch umrühren ist essentiell.

Sauerrahm hatten wir auch mal, sind zurück zur Buttermilch.
@mortomanos: Kann auch ne Ganze sein ;)

Wer Bock auf Experimente zum Cole Slaw hat, schaut hier: http://www.seriouseats.com/2014/06/five ... tions.html
Grüsse aus Fishtown!
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3772
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

23.07.2014, 17:50

Fishtowntheo hat geschrieben:Sauerrahm hatten wir auch mal, sind zurück zur Buttermilch.
Jup, die nehmt ich auch immer.
Benutzeravatar
RUBTOWN
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 584
Registriert: 08.05.2013, 08:40
Kontaktdaten:

23.07.2014, 18:17

mortomanos hat geschrieben:
Fishtowntheo hat geschrieben:Sauerrahm hatten wir auch mal, sind zurück zur Buttermilch.
Jup, die nehmt ich auch immer.
Wie haben auch beides probiert und fanden Sauerrahm passender..... Wir bleiben aber sicherlich dran :-)

Aber auch die Idee mit der Zwiebel finde ich nicht schlecht, haben es schon mit und ohne gemacht.
Ich weiss gerade nicht ob wir die Kombi Zwiebeln UND Buttermilch getestet haben hahaha also weiter versuchen. Versuch macht kluch!!!!!

Unser Krautsalat "griechisch" hat auch reichlich Zwiebeln drin (http://www.rubtown.com/blog/2013/11/kra ... er-machen/)

Dennoch schön das alles mit Euch zu teilen und drüber zu diskutieren :clap:

Der Dirk
10 / 4 Over and Out
Moni & Dirk =
RUBTOWN Bar - B - Que
Lifetime KCBS Members & Certified MASTER Barbeque Judges
Benutzeravatar
Redneck
myBBQ #1
myBBQ #1
Beiträge: 10803
Registriert: 11.06.2006, 15:21

23.07.2014, 18:25

Ich glaube den "Original US Coleslaw" gibt's wohl so wenig wie den "Original Deutschen Kartoffelsalat".
Da gibt's genauso regionale Unterschiede. Ich kenne einige die da z.B. noch Ananas rein schnippeln. Nicht mein Ding, aber erlaubt ist, was schmeckt.
Benutzeravatar
Der Paderborner
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 117
Registriert: 05.03.2014, 14:14
Wohnort: Paderborn

23.07.2014, 19:31

Das Rezept liest sich gut. Lesezeichen gesetzt, wird nachgebaut. :danke:
Gruß Thomas
Benutzeravatar
RUBTOWN
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 584
Registriert: 08.05.2013, 08:40
Kontaktdaten:

24.07.2014, 07:35

Redneck hat geschrieben:Ich glaube den "Original US Coleslaw" gibt's wohl so wenig wie den "Original Deutschen Kartoffelsalat".
Da gibt's genauso regionale Unterschiede. Ich kenne einige die da z.B. noch Ananas rein schnippeln. Nicht mein Ding, aber erlaubt ist, was schmeckt.
Da hast Du vollkommen Recht! Wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten wär es ja auch ziemlich Langweilig :cheers:
Nun ja irgendeinen 'Titel' mussten wir uns für den Coleslaw ausdenken :pfeif:
Wir werden sicherlich weitere Varianten ausprobieren... \:D/
Krautsalate gehen halt immer
10 / 4 Over and Out
Moni & Dirk =
RUBTOWN Bar - B - Que
Lifetime KCBS Members & Certified MASTER Barbeque Judges
Rip Vernichter
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 121
Registriert: 13.05.2014, 07:28
Wohnort: Düsseldorf

25.07.2014, 17:03

Yes , das Rezept liest sich wie ein guter Masterplan und wird demnächst mal nachgebaut .
Danke für das einstellen .


LG Dieter
Benutzeravatar
Knut Glut
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 182
Registriert: 27.03.2013, 21:45
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

04.10.2014, 00:16

Wird morgen mal getestet. Bin gespannt.
Benutzeravatar
lazyfish
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 208
Registriert: 09.01.2013, 13:37
Wohnort: Norderstedt

15.10.2014, 09:58

Super, das mal zu posten!!

Persönlich nehme ich Spitzkohl und noch Selleriesamen dazu.
"Düdeln" ist ein noch nicht allzu bekannter Fachbegriff im norddeutschen BBQ.
Antworten