Kohletest 2014

Auf dem Prüfstand - Mitglieder testen Grillgerätschaften

Moderator: Mod-Team

Antworten
Grillek
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 13.03.2014, 13:22

14.03.2014, 06:17

..moin, moin an Alle!
Bin neu hier hinzugestoßen und bisher nur "Leser" gewesen..
Griller isser schon ne Weile (57 Weber-Kugel).
Sehr neue Infos allerdings habe ich im Kohletest 2013 gefunden..; vielen Dank dafür!
Da ging es um die "Prüfziffer" der einzelnen Hersteller:

http://www.meisterhein.de/scannerbriketttest.pdf
ripgnrope716 hat geschrieben:
meisterhein hat geschrieben:
Reppi hat geschrieben:Hallo,
kann jemand nochmal kurz und knackig die Nummern nennen, die sinn machen und warum.
Es gibt nur 4 Briketts die Sinn machen, begründet in der Leistungskurve. Punkt.

1. P1G007 Grillis - Produktionabläufe mit immer gleichbleibender Qualität

2. P1G017 Grilly (Ukraine) - siehe WDR-Testauswertung

3. P1G002 Edeka-Gruppe - jahrelange gleichbleibende Qualität - neigen allerdings zur Verbröselung

4. P1G009 Dehages - Hagebau für gut getestet - neu Dehages P1G022 noch nicht vertestet

um alles andere würde ich getrost einen großen Bogen riskieren.

Grundsätzlich gilt
, immer erst einen Sack der Charge die vor Ort zu bekommen ist selbst testen und erst bei Zufriedenheit so wie Merschl zuschlagen. Holzkohle ist und bleibt ein Naturprodukt, das den natürlichen Schwankungen unterliegt.
Nachdem die aus dem norma nicht die genannten Nummern tragen, sondern die 3H127, kann ich davon ausgehen, dass es ein Fehlkauf war?
Da hat der User "vafanbagno" am Ende der ersten Seite folgenden Beitrag gepostet:
vafanbagno hat geschrieben:Die habe ich vor ein paar Tagen vom Kaufland mitgenommen.
rps20130315_100622.jpg
Die Kohle hat die Reg.Nr. P1G001 Preis 3,29€ für 4 kg = 0,82€/kg
Die Brekkies haben die Reg.Nr. P1G002 Preis 1,89€ für 3 kg = 0,63€/kg

Die Kohle gibt es auch im 10kg-Sack zu 7,99€ = 0,80€/kg.
Ich nehme die 4kg-Tüten. Finde ich handlicher.

Beide haben DinPlus.

Habe bisher weder die Brekkies noch die Kohle gebraucht. Wenn das geschehen ist, kann ich das hier ja mal kundtun.
Ich war Gestern auch im Kaufland und habe dort die gleichen Brekkie-Tüten gefunden..; allerdings mit der Bezeichnung: P1G017 !!! Also nach der "Liste" der ukrainische Hersteller; Platz Zwei..! ;-)
3kg 1,99€ (0,66€ dat Kilo)

Also mal fix 8 Tütchen inne Hand genommen..; ich gehe einfach mal davon aus, dass ich da dann nix verkehrt gemacht habe oder?!

Daran sieht man also, dass die "Vertreiber" ganz offensichtlich die Lieferanten/Hersteller stetig zu wechseln scheinen..
http://www.grillsportverein.de/forum/at ... f037eebd34

Bild

Bild

Schönes Wochenende euch!

Gruß Grillek

..achso..; Regional bin ich in MV heimisch..; mag ja regional noch wieder anders sein..?!
Zuletzt geändert von Grillek am 14.03.2014, 06:36, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
thaler
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 127
Registriert: 16.06.2011, 14:25
Wohnort: Thale

14.03.2014, 08:32

Also ich nehme das Kauflandgelumpe nicht mehr, kleine Briketts die sauschnell abbrennen und noch nicht mal vernünftig für den DO taugen.
Gruß aus Thale - Thomas

Grillt und kocht mit:
ODC - COBB - Dancook 7000 - ProQ Frontier - Dutch Oven - Kotlovina - ran-city Grill
Benutzeravatar
meisterhein
Kohlentester
Kohlentester
Beiträge: 4407
Registriert: 29.10.2006, 22:19
Kontaktdaten:

15.03.2014, 21:28

Grilek: für 1,99 per 3kg Tüte hast Du definitiv nichts verkehrt gemacht.

Allerdings muss man das Brikett zu handeln lernen. Es ist sehr leicht und sehr klein. Also ergibt sich eine Große Oberfläche pro verwendetes Kilo. Stücke kann man nicht in gleicher Anzahl abzählen, wie man es vielleicht bei PF abzählen würde. Bei gleicher Menge reicht die eigentliche Brennstoffmenge in kg keinesfalls aus. Da es superschnell anbrennt gilt auch hier den richtigen Zeitpunkt zu erkennen lernen, wann sie gebrauchsfertig sind - oder sie vergühlen dir zu weit und haben dann zu wenig Leistung. Ein Großteil ist eben dann schon durchn AZK gegangen. Pyromanisches Verständnis ist bei unserem Hobby sehr vorteilhaft.

Ich hab das Zeug geliebt und zu handeln gewusst. Leider gibt es keine erreichbare Quelle für mich.

Ich sage es eigentlich jedes Jahr und sag es dieses Jahr auch gerne noch einmal.

Zuerst einen Sack Kohle kaufen.

Dann testen.

Und bei gefallen so richtig zuschlagen.

-----


Noch ein Thema.

PF hat die 5kg Aktionstüte völlig aus dem Programm genommen. Es gibt, wenn überhaupt eine neue Aktionstüte mit ganzen 10% mehr Inhalt. Also gerade mal 3,3kg für denke ich das gleiche Geld 6,99 bis 7,99 werden garantiert aufgerufen.
PF will jetzt richtig Geld verdienen - so scheint mir. 2,12/kg im günstigsten Fall halte ich schon für Wucher. Wenn ich bedenke, dass ich immer noch PF Tüten in Aldiverpackung im Keller habe die damals 1,49 pro Gebinde kamen.

Ich weiss, wer mich mal gerne haben kann :tease: :mrgreen: :mrgreen:
Charly_Brown
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 82
Registriert: 12.03.2014, 06:42

22.03.2014, 14:18

Grillek hat geschrieben: ...
Daran sieht man also, dass die "Vertreiber" ganz offensichtlich die Lieferanten/Hersteller stetig zu wechseln scheinen..
http://www.grillsportverein.de/forum/at ... f037eebd34
Ich war auch gerade im Kaufland in Gröbenzell. Dort gab es dir Kaufland Classic Brekkies 3kg für 1,99 Euro. Es gab Tüten mit der Nummer P1G002 und auch mit P1G017.

Hab mal von beiden ein paar Testtüten mitgenommen.
Grüsse,
André
Benutzeravatar
jonnyweis
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 416
Registriert: 21.10.2007, 13:01
Wohnort: Schopfloch, Mittelfranken

23.03.2014, 15:18

meisterhein hat geschrieben:
Noch ein Thema.

PF hat die 5kg Aktionstüte völlig aus dem Programm genommen. Es gibt, wenn überhaupt eine neue Aktionstüte mit ganzen 10% mehr Inhalt. Also gerade mal 3,3kg für denke ich das gleiche Geld 6,99 bis 7,99 werden garantiert aufgerufen.
PF will jetzt richtig Geld verdienen - so scheint mir. 2,12/kg im günstigsten Fall halte ich schon für Wucher. Wenn ich bedenke, dass ich immer noch PF Tüten in Aldiverpackung im Keller habe die damals 1,49 pro Gebinde kamen.

Ich weiss, wer mich mal gerne haben kann :tease: :mrgreen: :mrgreen:

Ich hab mir neulich mal einen 3 Kilo Sack mitgenommen. Ich kanns nicht mehr mit Sicherheit sagen :oops: aber ich glaube der Preis lag so bei 4,99 (für 6,99 oder 7,99 hätt ich den bestimmt nicht mitgenommen).

Im Edeka CC Großmarkt hab ich noch 2 Säcke mit je 2,5 Kilo mitgenommen für 2,73 je Sack. Sind von Gryfskand mit der Nummer P1G002.
Bin mal gespannt wie die im Vergleich sind.

Außerdem hab ich noch 2 Säcke Head Beads daheim. da liegt ein 9 Kilo Sack bei 16,90 - also knapp 1,90 fürs Kilo.

Für mich ist so 1,60 - 1,90 fürs Kilo noch o.k. wenn ich dafür ne super Qualität kriege.


Wenn ich beim Dutch oven mit den teureren Kohlen dafür nicht nach 2 Stunden nachlegen muss und die dafür 3 - 3,5 Stunden halten, fährt mann mit den teureren sogar billiger.

Für kurze Jobs kann man auch die günsitgeren nehmen die nicht ganz so lange halten.
Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?!?
Benutzeravatar
jonnyweis
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 416
Registriert: 21.10.2007, 13:01
Wohnort: Schopfloch, Mittelfranken

30.03.2014, 18:59

jonnyweis hat geschrieben:Im Edeka CC Großmarkt hab ich noch 2 Säcke mit je 2,5 Kilo mitgenommen für 2,73 je Sack. Sind von Gryfskand mit der Nummer P1G002.
Die Edeke hab ich am Wochendende mit dem DO getestet. Von den Teilen war ich total enttäuscht. Die waren nach gerade mal einer Stunde total fertig und nur noch so groß wie ne Schusser. Für meinen Cobbler hat es gerade so gereicht, mehr aber auch nicht.
Zuletzt geändert von jonnyweis am 30.03.2014, 19:00, insgesamt 2-mal geändert.
Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?!?
balu
Grillbär
Grillbär
Beiträge: 2200
Registriert: 07.01.2010, 21:30
Wohnort: ammerland

30.03.2014, 20:13

Lidl Briketts kannst du auch vergessen, zerbröseln nach dem anzünden halten gerade mal 1 Stunde durch, fast 3 kg für einen DO gebraucht, die von Aldi ist auch so
SuzyQ
Char Griller Smoking Pro
ProQ Frontier
Dutch Oven 2x 5er, 10er u. 12er
Camp Chef 10er Pfanne m. Deckel
Weber Smokey Joe Premium
Benutzeravatar
jonnyweis
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 416
Registriert: 21.10.2007, 13:01
Wohnort: Schopfloch, Mittelfranken

30.03.2014, 21:01

balu hat geschrieben:Lidl Briketts kannst du auch vergessen, zerbröseln nach dem anzünden halten gerade mal 1 Stunde durch, fast 3 kg für einen DO gebraucht, die von Aldi ist auch so
Seh ich genauso. Die billigen kannst du ganz schlecht kalkulieren von der Brenndauer. Da kommste auf keinen Fall günstiger weg. Das bestätigt mich wieder in meiner Meinung, lieber gleich die head Beads oder die Grillis, der höhere Preis rentiert sich über den geringeren Verbrauch :twothumbs:
Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?!?
morimor
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 56
Registriert: 22.09.2012, 14:19
Wohnort: Oberpfalz

31.03.2014, 20:05

Hallo miteinander,
bei uns im Kaufland gibt's zur Zeit die PF-Brekis für 5,29 € pro 3,3 kg das macht dann 1,60 € / kg. Ist zwar im Vergleich zu den anderen Sorten die da noch angeboten werden, etwas teurer, aber ich habe mich halt an die PFs gewöhnt.
Grüße

Morimor
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6440
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

02.04.2014, 18:03

Servus,

bei uns im REWE habe ich heute die 3,3 kg Tüte Grillis und Holzkohle für je 4,99 kg = 1,51 €/kg mitgenommen.

Ich glaube die hatten letztens sogar eine Aktion für 4,49€, bin mir aber nicht sicher, habe ich auf jeden Fall verpasst :evil:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Fishtowntheo
BBQ an der Burg
Beiträge: 836
Registriert: 30.12.2012, 14:18

02.04.2014, 18:52

Bisher kam ich mit den ALDI-Briketts ja immer gut klar, aber die erste Charge aus 2014 stimmt mich nachdenklich. Gebrannt haben die ewig, aber letztes Jahr haben die beim Anzünden nicht so gequalmt.
Grüsse aus Fishtown!
Benutzeravatar
meisterhein
Kohlentester
Kohlentester
Beiträge: 4407
Registriert: 29.10.2006, 22:19
Kontaktdaten:

02.04.2014, 19:18

Bäiderlasbou hat geschrieben:Servus,

bei uns im REWE habe ich heute die 3,3 kg Tüte Grillis und Holzkohle für je 4,99 kg = 1,51 €/kg mitgenommen.

Ich glaube die hatten letztens sogar eine Aktion für 4,49€, bin mir aber nicht sicher, habe ich auf jeden Fall verpasst :evil:
Das wäre ja schon eine fast verträgliche Preissteigerung von nur 0,11 Eur per Kilo. nur 8,6% mehr. Das ist ja schon fast bescheiden :keule:
Benutzeravatar
meisterhein
Kohlentester
Kohlentester
Beiträge: 4407
Registriert: 29.10.2006, 22:19
Kontaktdaten:

02.04.2014, 19:18

Fishtowntheo hat geschrieben:Bisher kam ich mit den ALDI-Briketts ja immer gut klar, aber die erste Charge aus 2014 stimmt mich nachdenklich. Gebrannt haben die ewig, aber letztes Jahr haben die beim Anzünden nicht so gequalmt.
Wer ist den der Abfüller? Steht unten auf dem Sack, oder auf der Seite.
Benutzeravatar
jonny_boy
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 773
Registriert: 06.05.2013, 05:45
Wohnort: Salem am Bodensee

02.04.2014, 19:21

meisterhein hat geschrieben:
Fishtowntheo hat geschrieben:Bisher kam ich mit den ALDI-Briketts ja immer gut klar, aber die erste Charge aus 2014 stimmt mich nachdenklich. Gebrannt haben die ewig, aber letztes Jahr haben die beim Anzünden nicht so gequalmt.
Wer ist den der Abfüller? Steht unten auf dem Sack, oder auf der Seite.

Also meine Brekkis ausm Aldi laufen echt gut. Qualmen zwar etwas, aber die Brenndauer ist gut. Wenig Stückgut im Sack und imens große Brekkis.

Abfüller ist in meinem Falle: Boomex aus Essen und hergestellt 2013 in Paraguay
~~Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät~~
Lightman
Marshmallow
Beiträge: 7
Registriert: 25.07.2013, 13:46
Wohnort: Neumarkt/Opf + Ingelheim

02.04.2014, 20:06

Hab gestern und heute auch mal die Briketts aus unserem ALDI (Süd) probiert.
Schwarzer Sack, Frankreich, relativ klein, kaum Qualm.
Halber AZK in 2 Kohlekörbe ergab am Deckelthermo ca 230 Grad, nach 1h noch 200grad, nach 2h noch 170.
Heute ca nen drittel Sack im Smokenator mit Ribs hat 6h gereicht für ca 120Grad.

Auf dem Sack is ne Nummer aufgedruckt: 12:38 062 14
Antworten