BBQ Guru bei einem Smoking Classic?

Thermometer, Grillwerkzeuge und andere Hilfsmittel

Moderator: Mod-Team

Antworten
Griborim
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 31
Registriert: 27.10.2019, 11:48

31.03.2020, 08:41

Hallo zusammen,

einige nutzen ja den BBQ Guru zur Temperaturregelung.

Nun wollte ich mal von euch wissen ob es auch einen passenden Adpater für den Smoking Classic gibt, oder ob der Guru für solch eine Art Smoker gar nicht ausgelegt ist.
Griborim
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 31
Registriert: 27.10.2019, 11:48

14.04.2020, 09:19

Kann niemand was dazu sagen?
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7153
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

14.04.2020, 10:11

Also mir ist niemand bekannt der das macht.

Da der Smoking Classic ja nicht komplett luftdicht abschließt, vergleichbar mit einem Kamado, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass der mit einem BBQ Guru vernünftig funktionieren wird.

So ein BBQ Guru macht für mich nur Sinn wenn ich einen Grill habe der zu nahezu 100% luftdicht ist und damit über den Guru dann exakt die Luftzufuhr gesteuert werden kann.

Schau Dir mal von Som seine Beiträge zu seinem DonForno an, da ist vieles über die Steuerung, Regelung und Wirkungsweise der Luftzufuhr erklärt.
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Griborim
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 31
Registriert: 27.10.2019, 11:48

14.04.2020, 10:49

Das dachte ich mir schon fast, so wie ich das sehe gibt es da ja auch kein aufsatz. Wird seine gründe haben.
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3535
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

14.04.2020, 10:55

Ich wurde gerufen? :tb:


ja, ich kann Ingo nur Recht geben: es wird wahrscheinlich funktionieren.

Wie funktioniert denn ein BBQ-Guru?
Er bläst zusätzliche Luft rein, wenn die Temperatur absinkt, und der Glut mehr Sauerstoff zur Verfügung zu stellen.

Das bedingt aber auch, dass, wenn keine Luft reingeblasen wird, die Temperatur sinkt, die Kohle idealerweise ausgeht.
Erst wenn diese Grundvoraussetzung gegeben ist, macht es Sinn über eine elektronische Regelung nachzudenken.

Die beste Methode einen Smoking Classic auf elektronische Regelung umzubauen, ist wahrscheinlich, einen Pellethopper einzubauen.

Ob das Sinn macht ist die eine Frage (die man sich hier im Forum am besten NIE stellt!!!)
Spaß macht das auf alle Fälle! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Grüße

Gunther
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 8120
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

14.04.2020, 10:57

Mein Rat wäre der:
Für das Geld was der BBQ-Guru kostet, kaufst du dir einen Watersmoker. Mit der Kombi hat meine Grillsucht begonnen, da ich ähnlich wie du mit dem Chari "besser" smoken wollte.
Vorteil: Während du im Watersmoker Ribs machst, kannst du auf dem Chari was anderes grillen ;)
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3535
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

14.04.2020, 11:31

Sporty hat geschrieben:
14.04.2020, 10:57
... kaufst du dir einen Watersmoker.
Richtig.

3 Grills sind das Minimum.
den Ersten für Low&Slow, z.B. PP oder Ribs.
den zweiten indirekt, für Vorspeisen und/oder Beilagen.
den Dritten für die Bratwürste für die Kinder.

:twothumbs:


Das wäre zwar vernünftig (es IST vernünftig, ganz egal was GöGa sagt! :evil: ), aber der Spaß, den man hat, wenn man selbst bastelt und etwas besseres schafft, den hätte man dann nicht.
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Griborim
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 31
Registriert: 27.10.2019, 11:48

19.04.2020, 22:24

Hehe, ja basteln macht schon Spaß.

Aber muss auch alles im gesunden Rahmen bleiben.

Mehr Grills ohje ich glaub da werde ich dann endgültig geköpft.^^
Antworten