Erster Durch Oven, aber welcher

Thermometer, Grillwerkzeuge und andere Hilfsmittel

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Terrassenqualmer
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 30
Registriert: 09.08.2016, 22:12

26.08.2018, 07:25

Hallo zusammen,

Ich möchte mir meinen ersten Dutch Oben zulegen. Da ich hierzu noch keine Erfahrung habe, bin ich mir beim Kauf etwas unsicher.

Ich möchte
Für 6-10 Personen Essen machen können. Evtl auch mal nur für 4.
Experimentieren mit Fleisch und Backwerk.

Dafür hab ich mir den Camp Chef Deluxe Dutch Oven DO-10 überlegt.

Ist der von Volumen und Qualität her passend?

#-o
Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 5984
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

26.08.2018, 08:46

Hi,

bei Camp Chef machst erstmal nix verkehrt. Ich selber habe einen 10er und einen 12er tief, letzterer ist mir am Liebsten. Brot geht z.B. besser auf weil er
höher ist stößt nichts an den Deckel.

Der 10er ist mir irgendwie immer zu klein. Ich habe aber auch schon sicher 3 Jahre gar nichts mehr gemacht :keineahnung:

Der 10er reicht für 4 - 8 Leute würde ich sagen.

viele Grüße
Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Benutzeravatar
Dermitschneefeuermacht
Forumsschleifer
Forumsschleifer
Beiträge: 11524
Registriert: 29.06.2006, 18:13
Wohnort: Sindlingen, das Florida Hessens

26.08.2018, 11:41

Ich würde meinen 12" tief auch als den universellsten ansehen.
Den nutze ich zu 90%.
Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7891
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

26.08.2018, 12:43

12er tief würde ich jetzt auch empfehlen. Ich hatte mir damals den "normalen" 12 gekauft und es ab und an bereut. Beim 12 tief kann man meiner Meinung nach die Oberhitze besser steuern.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
sist
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 110
Registriert: 28.09.2017, 15:10
Wohnort: Idstein / Taunus

26.08.2018, 15:41

Hallo Terassenqualmer,
ich würde dann noch einen Petromax ft-9 in den Ring werfen. Alternativ, wenn es ein Camp Chef sein soll, nimm die DeLuxe-Variante. Die hat, genau wie der Petromax, einen tieferen Deckel mit "Füßen" oben auf dem Deckel. So kann man den Deckel auch noch mal als Pfanne benutzen.
Abmessungen der beiden sind ungefähr identisch, Petromax ist, wenn ich das noch richtig im Kopf habe, im Durchmesser minimal kleiner und dafür minimal höher wie der Camp Chef. Volumen hat in meiner Erinnerung der Petromax einen Liter mehr. Qualitativ und preislich spielen die beiden auch in der gleichen Liga. Machst also mit keinem der beiden was falsch.
Viele Grüße

sist
Antworten