WICHTIG : Grillbürsten

Thermometer, Grillwerkzeuge und andere Hilfsmittel

Moderator: Mod-Team

juergen72

31.05.2016, 20:53

Auch am heißen Grill nach dem ausbrennen oder zwischendurch?
Ist ja lt. Beschreibung Kunststoff und das auf satter Hitze? :-k
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2751
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

31.05.2016, 21:05

Bei Lidl gibts die Dinger auch.
Hab die damals als Flachgriller nie benutzt die Seite war mir zu Riskant mit dem Plaste
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
honza
Wurstschnitzer
Wurstschnitzer
Beiträge: 1182
Registriert: 13.03.2012, 00:10
Wohnort: Burg bei MD

01.06.2016, 09:00

juergen72 hat geschrieben:Auch am heißen Grill nach dem ausbrennen oder zwischendurch?
Ist ja lt. Beschreibung Kunststoff und das auf satter Hitze? :-k
Ich heize auf und geh dann mit dem Teil über den heissen Rost drüber. Auch über den Teil wo die Glut liegt.
Hab nur einmal bei richtiger Brüllhitze gemerkt das man nicht zu langsam bürsten darf.
Benutzeravatar
DrMett
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 387
Registriert: 02.05.2011, 20:51
Wohnort: Münster (NRW)
Kontaktdaten:

04.06.2016, 09:29

Preis ausblenden aber ich find das Moped irgendwie witzig :cheers:

https://www.kickstarter.com/projects/gr ... escription
Der mit dem Mettigel tanzt -- aktueller Hinweis: Der heimische Mettigel ist eine bedrohte Tierart :-)
ratsplayer
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 14.06.2016, 16:59

14.06.2016, 17:05

Hi,

ich habe mehrere Grillbürsten ausprobiert und habe viele ähnliche Erfahrungen wie im Video meines Vorposters gemacht.
Von den Grillbürsten mit einem langen Stiel kann ich nur abraten. Die verbiegen sich und man kann nicht mit ausreichend Kraft arbeiten.
Bei den billigen Grillbürsten verbiegen die Borsten oder fallen sogar aus (selbst erlebt!).
Aktuell habe ich eine Grillbürste von XXX, mit der ich sehr zufrieden bin:
Link entfernt
Sie ist kurz, wodurch man die Kraft gut übertragen kann. Die Borsten verbiegen sich nicht, fallen nicht ab und man kommt gut in Ecken und Zwischenräume. Der einzige etwas negative Punkt ist, dass es etwas warm an der Hand werden kann, weil der Stiel eben nicht so lang ist.

Gruß

Tobias
Edit by Bechthold: Link entfernt
Zuletzt geändert von Bechthold am 14.06.2016, 18:36, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
Bechthold
BBQ-Therapeut
BBQ-Therapeut
Beiträge: 9822
Registriert: 23.06.2006, 00:05
Wohnort: Bechtholdshausen

14.06.2016, 18:38

Links im ersten Post sind nicht gerne gesehen. Kommt gar im zweiten Post noch ein Link, existiert der Benutzer nicht mehr.

Mahlzeit! :cheers:

Bechthold
Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7045
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

15.06.2016, 20:22

Oooochhh man Uwe.
Der wäre doch richtig gewesen ( mit seiner Grillbürsten Erfahrung ), um mal ein bisschen und "digitalen durchgebürstet" zu werden.

Aber vielleicht ...... :pfeif: :pfeif: ;) :lol: :mrgreen:
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
Fabian
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 225
Registriert: 14.06.2012, 10:01

26.08.2016, 06:47

Ich nutz seit Längerem die Aldi-Grillbürsten (gibts immer im 2er-Set kurz und lang).
Wenn man zu grob rangeht, bleibt da schon mal ein Drähtchen am Rost hängen. Wenn man aber bewusst drauf achtet, sieht man die gut und kann sie dann auch dementsprechend entfernen.
Das gleiche passiert aber auch bei hochwertigen Messingbürsten vom Werkzeugfachhandel und wie man hier im Thread sieht, auch bei teureren Markenprodukten.
Also einfach Augen aufhalten und dann sollte das passen.

Gruß
Fabian
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18764
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

26.08.2016, 11:59

Gibt´s eigentlich noch keine EU-Verordnung über den Gebrauch von Grillbürsten ? :-k
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
audax
Der mit den Stahleiern
Der mit den Stahleiern
Beiträge: 1508
Registriert: 14.05.2012, 08:55
Wohnort: Netphen

26.08.2016, 13:37

Über den Gebrauch wohl nicht, aber bestimmt über den korrekten Beugungswinkel der "Bürstentriangelschenkel" und den Schmelzpunkt des Kunststoffgriffes.
EILMELDUNG:
++++ Es gibt Steg: Biber dinieren am See ++++
juergen72

26.08.2016, 23:14

Habe heute die Grillbürste der Metro Eigenmarke angesehen: nach ca. 10,12x verwenden ist das Ding reif für die Tonne, Borsten komplett runter, platt.

Werde mir ein paar der Messingbürsten aus der Werkzeugabteilung "für Zwoneunundachzich" mitnehmen, die wandern dann leichter in die Tonne.
Malinaspree

15.11.2016, 00:07

Uau, Krass . Danke für den Hinweis... darauf sollte wirklich jeder achten :/ Übrigens habe ich mir ein neues http://www.mybbq.net geholt, bei dem auch eine Grillbürste dabei war.

Edti by Mumai: Link angepasst....nachträglich editieren, ich geleichte mal vor die Tür ;)
Zuletzt geändert von Mumai am 03.03.2017, 18:57, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Hähnchendreher
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 59
Registriert: 23.02.2017, 18:20
Wohnort: Fulda

03.03.2017, 13:30

Die dreiseitige Weber Grillbürste 30cm hab ich bei mir im Einsatz und bisher top! Schon seit über einem Jahr und da verbiegt sich nix. Kostet gerade mal um die 15€ beim Händler
Benutzeravatar
RamJam
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 7045
Registriert: 01.05.2007, 13:19
Wohnort: Uelsen

03.03.2017, 16:06

Die "und/oder Holz-/Kunststoffgriff gefertigten Messing-/Stahl-/Edelstahl-Bürsten" kosten ?
Einen entsprechenden "Stiel-Adapter" angefertigt und schon sieht das für die Zukunft anders aus, nicht nur kostenmäßig.
Martin
Herdentiere schauen auf zu viele Arschlöcher. Ein gesunder Abstand zu den "Schinkenpartien" hat also was. :rules: :cheers:
Antworten