Chilipulver im MagicDust

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
spessartjaeger
Geheimer Jagdrat
Geheimer Jagdrat
Beiträge: 1057
Registriert: 15.06.2006, 09:32
Wohnort: Lohr am Main

04.05.2016, 09:51

Hallo zusammen,
ich bin momentan dabei mir ein MD selber zu mischen.
Halt so nach dem Standartrezept:

1/2 Tasse Paprikapulver (mild)
1/4 Tasse Salz
1/4 Tasse brauner Zucker
2 TL Senfpulver
1/4 Tasse Chilipulver
1/4 Tasse Kreuzkümmel (Cumin)
2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
1/4 Tasse Knoblauchpulver
2 TL Cayennepfeffer

Gestolpert bin ich jetzt allerdings über "Chilipulver".
Fast hätte ich das 1:1 mit gemahlenen Chilis übersetzt.... :pfeif:
Aber das ist ja wohl nicht so.
Nach heftigem Goolglen bin ich auf folgende Zusammensetzung gestoßen:

2 EL edelsüßer Paprika
2 TL getrockneter Oregano
1 gehäufter TL gemahlener Kreuzkümmel
1 gehäufter TL Knoblauchpulver
1 TL Cayennepfeffer
1 gestrichener TL Zwiebelpulver

Jetzt sagt mir doch mal, was das für einen Sinn macht?!
Das sind doch fast genau die Grundzutaten wie für MD.
Das bisserl Oregano und Zwiebelpulver kann man doch auch so dazu geben.

Ein etwas ratloser :-k
Hermann
Zuletzt geändert von spessartjaeger am 04.05.2016, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5638
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.05.2016, 10:08

https://de.wikipedia.org/wiki/Cayennepfeffer

Chili Pulver dürfte Chili Pulver sein. ;)
:winke:
Benutzeravatar
Hefezopfgriller
Brustveredler
Brustveredler
Beiträge: 1315
Registriert: 05.06.2012, 12:12

04.05.2016, 10:19

Ich bin bei meinem ersten MD-mixen auch auf die gleiche Definition des Chilipulver gestoßen wie der Spessartjäger und auch ich hab mich damals gefragt, wo da der Sinn liegt. Eine Antwort hab ich nicht für mich gefunden. Das es aber einfach nur durch noch mehr puren Cayenne-Pfeffer ersetzt werden kann, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. :keineahnung:
Da ich aber vom MD eh nicht so begeistert war, hab ich den danach nie mehr gemixt, sondern mich an Alternativen gehalten, die mir besser schmecken. Damit war die Frage für mich dann auch nicht weiter wichtig. ;)
FSK 12 = der Gute bekommt das Mächen
FSK 16 = der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 = ALLE bekommen das Mädchen
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5638
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.05.2016, 10:23

Hefezopfgriller hat geschrieben:Ich bin bei meinem ersten MD-mixen auch auf die gleiche Definition des Chilipulver gestoßen wie der Spessartjäger und auch ich hab mich damals gefragt, wo da der Sinn liegt. Eine Antwort hab ich nicht für mich gefunden. Das es aber einfach nur durch noch mehr puren Cayenne-Pfeffer ersetzt werden kann, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. :keineahnung:
Ich mir auch nicht! Eher das sich im Netz selbst der größte Nonsens potenziert verbreitet weil ganz viele Leute unreflektiert dummes Zeug abschreiben! ;)

Das würde zu deinem (und meinem) Geschmackserlebnis passen! ;)
Zuletzt geändert von Pepsi am 04.05.2016, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
:winke:
Benutzeravatar
MAYOUN
Mjamjam
Mjamjam
Beiträge: 2748
Registriert: 08.11.2014, 15:06
Wohnort: Dolan Barracks

04.05.2016, 10:35

Ich hab meinen Magic Dust nach dem Rezept vom Texaner gemixt.

Was soll Ich sagen der schmeckt sogar in Nöten auch auf Huhn.
Grüße
Flo

"Mjamjam"

:cheers:
Benutzeravatar
spessartjaeger
Geheimer Jagdrat
Geheimer Jagdrat
Beiträge: 1057
Registriert: 15.06.2006, 09:32
Wohnort: Lohr am Main

04.05.2016, 10:48

Hefezopfgriller hat geschrieben:Ich bin bei meinem ersten MD-mixen auch auf die gleiche Definition des Chilipulver gestoßen wie der Spessartjäger und auch ich hab mich damals gefragt, wo da der Sinn liegt. Eine Antwort hab ich nicht für mich gefunden. Das es aber einfach nur durch noch mehr puren Cayenne-Pfeffer ersetzt werden kann, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. :keineahnung:
Da ich aber vom MD eh nicht so begeistert war, hab ich den danach nie mehr gemixt, sondern mich an Alternativen gehalten, die mir besser schmecken. Damit war die Frage für mich dann auch nicht weiter wichtig. ;)
Das hab ich so ja auch nicht gemeint......
Es macht imho halt keinen Sinn das "Chilipulver" separat abzumischen wenn da fast nur Zutaten aus dem MD drinnen sind.
Da wäre doch sinnvoller den Inhalt des "Chilipulvers" reinzurechnen, bzw. zu ergänzen.

Aber nochmal prinzipiell zur "Begriffsfindung": wenn das Chilipulver wirklich mit gemahlenem Chili gleichzusetzen ist, dann wird der Rub aber sauscharf! :cheers:
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5638
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.05.2016, 10:50

spessartjaeger hat geschrieben:
Hefezopfgriller hat geschrieben:Ich bin bei meinem ersten MD-mixen auch auf die gleiche Definition des Chilipulver gestoßen wie der Spessartjäger und auch ich hab mich damals gefragt, wo da der Sinn liegt. Eine Antwort hab ich nicht für mich gefunden. Das es aber einfach nur durch noch mehr puren Cayenne-Pfeffer ersetzt werden kann, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. :keineahnung:
Da ich aber vom MD eh nicht so begeistert war, hab ich den danach nie mehr gemixt, sondern mich an Alternativen gehalten, die mir besser schmecken. Damit war die Frage für mich dann auch nicht weiter wichtig. ;)
Das hab ich so ja auch nicht gemeint......
Es macht imho halt keinen Sinn das "Chilipulver" separat abzumischen wenn da fast nur Zutaten aus dem MD drinnen sind.
Da wäre doch sinnvoller den Inhalt des "Chilipulvers" reinzurechnen, bzw. zu ergänzen.

Aber nochmal prinzipiell zur "Begriffsfindung": wenn das Chilipulver wirklich mit gemahlenem Chili gleichzusetzen ist, dann wird der Rub aber sauscharf! :cheers:
Kurz gesagt: Das Rezept ist Grütze.
:winke:
Benutzeravatar
spessartjaeger
Geheimer Jagdrat
Geheimer Jagdrat
Beiträge: 1057
Registriert: 15.06.2006, 09:32
Wohnort: Lohr am Main

04.05.2016, 10:53

Pepsi hat geschrieben:
spessartjaeger hat geschrieben:
Hefezopfgriller hat geschrieben:Ich bin bei meinem ersten MD-mixen auch auf die gleiche Definition des Chilipulver gestoßen wie der Spessartjäger und auch ich hab mich damals gefragt, wo da der Sinn liegt. Eine Antwort hab ich nicht für mich gefunden. Das es aber einfach nur durch noch mehr puren Cayenne-Pfeffer ersetzt werden kann, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. :keineahnung:
Da ich aber vom MD eh nicht so begeistert war, hab ich den danach nie mehr gemixt, sondern mich an Alternativen gehalten, die mir besser schmecken. Damit war die Frage für mich dann auch nicht weiter wichtig. ;)
Das hab ich so ja auch nicht gemeint......
Es macht imho halt keinen Sinn das "Chilipulver" separat abzumischen wenn da fast nur Zutaten aus dem MD drinnen sind.
Da wäre doch sinnvoller den Inhalt des "Chilipulvers" reinzurechnen, bzw. zu ergänzen.

Aber nochmal prinzipiell zur "Begriffsfindung": wenn das Chilipulver wirklich mit gemahlenem Chili gleichzusetzen ist, dann wird der Rub aber sauscharf! :cheers:
Kurz gesagt: Das Rezept ist Grütze.
Es ist ja schön, dass du dich kurz und prägnant ausdrückst, aber helf mir "Gewürzlegasteniker" zu verstehen was du meinst.
Welches Rezept ist denn nun Grütze, Nonsens oder sonstwas......
Das vom MD oder das vom "Chilipulver".....oder beide.
Zuletzt geändert von spessartjaeger am 04.05.2016, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5638
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.05.2016, 10:55

Beide.
:winke:
Benutzeravatar
spessartjaeger
Geheimer Jagdrat
Geheimer Jagdrat
Beiträge: 1057
Registriert: 15.06.2006, 09:32
Wohnort: Lohr am Main

04.05.2016, 11:01

Pepsi hat geschrieben:Beide.
Welches Rub (hauptsächlich für Ribs) bevorzugst dann du?
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5638
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.05.2016, 11:12

spessartjaeger hat geschrieben:
Pepsi hat geschrieben:Beide.
Welches Rub (hauptsächlich für Ribs) bevorzugst dann du?
Ich bin bei Rippchen ehrlich gesagt sehr experimentierfreudig.
Bei den Standard-BBQ Rezepten ist nach meinem Geschmack nur der Zusatz an Schärfe relevant, weil man durch das Glacieren den Rest meistens erschlägt.
Das ist übrigens gar nicht negativ gemeint. Ich mag es ab und zu auch gerne, klebrige BBQ-Rippchen zu essen.
Und ich hab mir beim Einstieg auch einen Riesenpott Magic Dust gemischt. Allerdings nach irgendeinem anderen Rezept. Weiss aber nicht mehr welches.

Coffee-Rub hab ich mir selber gemacht, der schmeckt auch - aber auch nur, wenn man keine BBQ Sauce mehr drüber schüttet.

Aber auch mal gerne nur mit Salz & Pfeffer.
Oder zusätzlich mit Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl.

Oder mit Schweinebraten-Gewürz.

Und Don Marcos Sombrero Mix finde ich super-geil.


Anything Goes. :keineahnung:
:winke:
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3630
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

04.05.2016, 11:16

Mein MD-Nachbau sieht so aus:

3 EL Zucker
1 EL Paprikapulver edelsüß
1 EL Salz (grobes Meersalz)
1 EL granulierter Knoblauch
1/2 EL granulierter Zwiebel
1/2 EL frisch gemahlener Pfeffer
1/2 EL geschnittener Rosmarin
1/2 EL Ingwerpulver
je 1/2 TL Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Senfkörner gemörsert

Chilipulver nehm ich da keines. Unter Chilipulver versteh ich sowas (Zitat von einem Online-Shop):
Chilli Powder (Ground Red Chilli) is available in 400g and 5kg bags.
TRS Red Chilli Powder is ground from the finest and most pungent Red Chillies. It has a hot flavour, enhancing other ingredients and the dish as a whole.
Benutzeravatar
spessartjaeger
Geheimer Jagdrat
Geheimer Jagdrat
Beiträge: 1057
Registriert: 15.06.2006, 09:32
Wohnort: Lohr am Main

04.05.2016, 11:27

Pepsi hat geschrieben:
Ich bin bei Rippchen ehrlich gesagt sehr experimentierfreudig.
Bei den Standard-BBQ Rezepten ist nach meinem Geschmack nur der Zusatz an Schärfe relevant, weil man durch das Glacieren den Rest meistens erschlägt.

Und Don Marcos Sombrero Mix finde ich super-geil.


Anything Goes. :keineahnung:
Na da sind wir ja kopl. beieinander.
Ich hab meine Ribs bisher mit der cherrybomb vom marco gerubed.
Allerdings finde ich auch, dass das "Perlen vor die Säue" ist weil davon einfach zuviel von der Glace übertüncht wird.
Nur will die "Kundschaft" halt viel Glace......und wenn man oft und viel Ribs macht, dann ist das ja auch eine Kostenfrage.
Von daher will ich eine preisgünstige, um nicht billige zu sagen, Standartrub selber machen.

Achso: bei meinen Wildschweinribs bin ich absoluter Purist, aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte.
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5638
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.05.2016, 11:34

spessartjaeger hat geschrieben: Ich hab meine Ribs bisher mit der cherrybomb vom marco gerubed.
Das war einfach nicht so mein Geschmack.
Ich glaub mir war das zuviel an Zimt?!?

Aber selber testen und mischen macht ja auch Spaß. Nur kann man an manchen Zutaten schon sehen, dass das Mumpitz ist.
Wenn da schon Cayenne Pfeffer & Chili Pulver in den Zutaten einzeln steht, klick ich halt weiter...
:winke:
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5638
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

04.05.2016, 11:36

Was ich noch ganz gut finde, ist die Bbq-Saucen-Glase mit dem Rub zu ergänzen, dass dessen Geschmack auch durch kommt...
Ich finde die "Mississippi" als Basis für sowas ganz nett!
:winke:
Antworten