Zaziki, aber richtig...

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
tille
Grillosoph
Grillosoph
Beiträge: 3853
Registriert: 23.06.2008, 15:38
Wohnort: Lehrte

03.04.2016, 20:53

es gibt viele Rezepte für Zaziki... da wird Jogurt oder Quark verwendet, Sahne gepanscht und so weiter und sofort. Alles Quatsch! Hier kommt das einzige richtige Rezept von meinem GdV.

Hier verwendet:
2 Becher Dickmilch
1 Espresso-Tasse Olivenöl
Milch
Salz/Pfeffer
3-5 Zehen Knoblauch
Dateianhänge
image.jpeg
Dickmilch in ein sauberes Küchentuch füllen und über einem Behälter aufhängen...
image.jpeg (119.98 KiB) 6076 mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (75.3 KiB) 6076 mal betrachtet
image.jpeg
ziemlich schnell läuft die (saure) Molke raus.
image.jpeg (44.83 KiB) 6076 mal betrachtet
image.jpeg
nach 3 - 5 Stunden ist die Masse schon deutlich trockener... ggf. noch etwas auspressen
image.jpeg (151.03 KiB) 6076 mal betrachtet
image.jpeg
Olivenöl dazu geben...
image.jpeg (88.69 KiB) 6076 mal betrachtet
image.jpeg
Milch dazu...
image.jpeg (84 KiB) 6076 mal betrachtet
image.jpeg
Eine Salatgurke halbieren, Kerne mit dem Löffel rauskratzen, mit der groben Reibe zerkleinern und kräftig salzen... nach 30 - 60 Minuten ist schon eine Menge Wasser raus - den Rest dann auspressen
image.jpeg (118.25 KiB) 6076 mal betrachtet
image.jpeg
ab in die Messe und gut vermengen...
image.jpeg (105.15 KiB) 6076 mal betrachtet
image.jpeg
Knobi dazu und mit Salz und etwas Pfeffer (die Schärfe soll vom Knobi kommen) abschmecken. Einige Zeit im Kühlschrank ziehen lassen, nachwürzen und ggf. mit etwas Milch weiter verdünnen
image.jpeg (109.94 KiB) 6076 mal betrachtet
Ich mag Pferde besonders gern, wenn sie von zwei Knoten begleitet werden.
Benutzeravatar
Jack Daniels
Spirit of Tennessee
Spirit of Tennessee
Beiträge: 3064
Registriert: 22.08.2006, 23:10
Wohnort: Lieblos

03.04.2016, 21:29

Wird nachgebaut.
Probier es mal mit eine Käsetuch oder eine Biobaumwollwindel und laß das ganze über Nacht hängen.
Gruß
Jack Daniels.
Am FKK Strand brauch man keine Bikinifigur.
Benutzeravatar
tille
Grillosoph
Grillosoph
Beiträge: 3853
Registriert: 23.06.2008, 15:38
Wohnort: Lehrte

03.04.2016, 22:03

... sonst lasse ich das Zeug auch über Nacht im Kühlschrank hängen... ich hatte da aber heute keinen Platz
man muss dann halt mehr Milch zugeben, aber es wird dann auch milder
Ich mag Pferde besonders gern, wenn sie von zwei Knoten begleitet werden.
Benutzeravatar
Luke Footwalker
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 246
Registriert: 07.10.2014, 16:42
Wohnort: OWL

04.04.2016, 16:01

Das perfekte Zaziki, das schmeckt wie beim Lieblingsgriechen, auf der Suche bin ich auch noch. Das ist bei jedem anders, oft essbar, jedoch nur selten richtig zartschmelzend lecker. Meine Versuche mit diversen milchigen Rohstoffen und Fertiggewürzmischung waren kurzweilig, essbar, lehrreich, aber der große Wurf war bislang nicht dabei.

Schmeckt die Kreation nachher auch so wie beim GdV im Restaurant?

Gruß
Dirk
Theorie weiß, warum Praxis funktioniert und Praxis weiß, wo Theorie irrt.
Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 5897
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

04.04.2016, 16:11

Hi,

laut wikipdia
Tzatziki (auch Tsatsiki oder Zaziki) (...) aus griechischem Joghurt (mit 10 % Fett), Gurken, Olivenöl und Knoblauch.

Das verwende ich, und mir schmeckt das am Besten.


Es gibt sicher 100 verschiedene Rezepte/Varianten, ähnlich wie Pizzateig, Bolognese, Gulasch und und und...


@Dirk: Wie willste denn wissen, ob Tilles Rezept bzw. seines Griechen Deinen Geschmack trifft? Musst Du selber ausprobieren ;)

Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Benutzeravatar
grillervordemherrn
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 759
Registriert: 20.05.2013, 16:50
Wohnort: Wilder Süden

04.04.2016, 17:18

Also ich nehm auch 10 % Joghurt, das wird sehr Lecker.
Wichtig ist dass man die Gurken gut entwässert, ich schneide die Kerne vor dem Hobeln grob raus weil da das meiste Wasser drin ist.

Diese Variante kannte ich noch nicht.
Weber Q2200
Grill'n Smoke Smoking Classic
Monolith classic
Benutzeravatar
tille
Grillosoph
Grillosoph
Beiträge: 3853
Registriert: 23.06.2008, 15:38
Wohnort: Lehrte

04.04.2016, 19:27

wurzel hat geschrieben:Hi,

laut wikipdia
Tzatziki (auch Tsatsiki oder Zaziki) (...) aus griechischem Joghurt (mit 10 % Fett), Gurken, Olivenöl und Knoblauch.

Das verwende ich, und mir schmeckt das am Besten.


Es gibt sicher 100 verschiedene Rezepte/Varianten, ähnlich wie Pizzateig, Bolognese, Gulasch und und und...


@Dirk: Wie willste denn wissen, ob Tilles Rezept bzw. seines Griechen Deinen Geschmack trifft? Musst Du selber ausprobieren ;)

Flo
... probiere es doch einfach mal. Ich mag die Joghurtvariante auch nur dann, wenn der Joghurt vorher entwässert wurde...

übrigens ist Wiki nicht gerade die Topadresse für gute Rezepte :keineahnung:
Ich mag Pferde besonders gern, wenn sie von zwei Knoten begleitet werden.
Benutzeravatar
Luke Footwalker
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 246
Registriert: 07.10.2014, 16:42
Wohnort: OWL

09.04.2016, 07:14

wurzel hat geschrieben:@Dirk: Wie willste denn wissen, ob Tilles Rezept bzw. seines Griechen Deinen Geschmack trifft? Musst Du selber ausprobieren ;)
Hallo Flo,

meine Frage zielte darauf ab, ob das Rezept denn auch wirklich so schmeckt wie die Referenz, das kann nur tille sagen. Ob es mir schmeckt bleibt dem Selbstversuch vorbehalten, kommt im Sommer gerne zur Anwendung. Letztes Jahr habe ich mich durch diverse Mischungen von Magerquark, halbfetten und fetten Quark, 10%-Joghurt und Milch getestet. Mit ein wenig Magerquark dabei kommt eine frische Note hinein und es wird keine glatte Paste die womöglich noch zu dünn ist.

Gruß
Dirk
Theorie weiß, warum Praxis funktioniert und Praxis weiß, wo Theorie irrt.
Benutzeravatar
tille
Grillosoph
Grillosoph
Beiträge: 3853
Registriert: 23.06.2008, 15:38
Wohnort: Lehrte

10.04.2016, 20:04

genau das war ja auch mein Problem: beim Griechen super lecker, der Selbstbau mit Joghurt und Co. dagegen völlig mau. Bis vor ein paar Jahren hatten wir hier in Lehrte einen Griechen, mit denen wir uns auch privat sehr gut verstanden haben. Dadurch war ich dann auch gelegentlich in deren Küche und habe das eine oder andere fragen können. So kam ich dann auch an dieses Rezept.

Ob man in diesem Rezept mit Quark noch mehr herausholen kann, werde ich mal testen. Bis jetzt ist es für mich SO perfekt!
Ich mag Pferde besonders gern, wenn sie von zwei Knoten begleitet werden.
Benutzeravatar
Luke Footwalker
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 246
Registriert: 07.10.2014, 16:42
Wohnort: OWL

10.04.2016, 20:56

Wenn es für dich perfekt ist dann solltest du es so lassen :twothumbs:
Theorie weiß, warum Praxis funktioniert und Praxis weiß, wo Theorie irrt.
Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 5897
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

10.04.2016, 21:01

Hi,
tille hat geschrieben: ... probiere es doch einfach mal. Ich mag die Joghurtvariante auch nur dann, wenn der Joghurt vorher entwässert wurde...

übrigens ist Wiki nicht gerade die Topadresse für gute Rezepte :keineahnung:
Das hab ich ja auch nicht behauptet ;)


Mir ging's garnicht darum, dass Dein Rezept besser oder schlechter ist als Andere.
Ich wollte nur auf das "schmeckt das so wie beim GdV" hinaus. Das kann
keiner für jemand anderen beantworten. :)

Und wenn es für Dich perfekt ist, dann brauchst ja nix ändern. Ich werde Deine Variante
in jedem Fall mal probieren. Bisher fahre ich mit dem griechischen Joghurt, Gurken, Knofi, Salz+Pfeffer am Besten.

Ich hatte mal 'ne schöne Variante it Exquisa Käse... aber lange nicht gemacht



ohjaaa lang ists her :mrgreen:
http://forum.mybbq.net/viewtopic.php?f= ... a&start=15

Viele Grüße
Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Dimmi
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 09.04.2017, 12:35

09.04.2017, 12:40

Hallo zusammen,

hier habe ich auch ein echtes Tzatziki Rezept, weshalb echt? Ich bin Halbgrieche und koche Griechisch.

500g Magerquark
500g 40% Quark
1 Gurke geraspelt ohne Saft
Beliebig viele Knoblauch zehen gepresst (ich nehme immer so 2-4 je nach grösse)
Das ganze wird vermischt mit griechischem Essig aus dem Laden und ein bisschen Öl, fertig ist der Tzatziki.
Für eine Kleinere Portion kann man auch je 250g.

Lieben Gruß
Dimmi

PS. das Rezept habe ich von meiner Großmutter.
Zuletzt geändert von Dimmi am 09.04.2017, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 18530
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

09.04.2017, 12:47

Wenn´s von der Großmutter ist, ist es amtlich. :rules:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Hochzoll Josl
HighMountainGriller
HighMountainGriller
Beiträge: 3124
Registriert: 12.10.2008, 16:49
Wohnort: Augschburg

09.04.2017, 13:41

Ach das find ich ja klasse die verschiedenen Rezepte vom Zicke Zacke :pfeif:
Da werde ich mich im Sommer mal durchprobieren was das Beste ist :cheers:
Gruß Christian :cheers:
Ohne Grillen ist das Leben nur halb so schön


https://vimeo.com/73607080
PepperPete
Marshmallow
Beiträge: 10
Registriert: 29.08.2017, 23:59

30.08.2017, 00:25

Nur wenns von Oma ist, kanns korrekt sein!
Antworten