Die Norddeutsche - das Original der Sylter Salatfrische

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
thaler
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 127
Registriert: 16.06.2011, 14:25
Wohnort: Thale

21.03.2014, 08:35

Das ist das ORIGINAL! :lol:
Gruß aus Thale - Thomas

Grillt und kocht mit:
ODC - COBB - Dancook 7000 - ProQ Frontier - Dutch Oven - Kotlovina - ran-city Grill
Benutzeravatar
ulemu
Sepia-Uli
Sepia-Uli
Beiträge: 2077
Registriert: 19.08.2013, 15:53
Wohnort: Kahl am Main

23.03.2014, 09:36

so ... und meine steht jetzt auch im Kühlschrank. Da bin ich echt mal gespannt. Hab mich ja ausnahmsweise mal genau ans Rezept gehalten. Normalerweise wird ja alles noch gepimpt (wollte noch nen Knobi mir reingeben).
Uli

... wenn es blutet, können wir es grillen ...
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7726
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

23.03.2014, 18:11

Pimpen würde ich die fertige Sosse. Also beim Aufmixen der fermentierten Masse den Knoblauch zugeben.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Jack Daniels
Spirit of Tennessee
Spirit of Tennessee
Beiträge: 3062
Registriert: 22.08.2006, 23:10
Wohnort: Lieblos

23.03.2014, 23:06

Sporty hat geschrieben:Pimpen würde ich die fertige Sosse. Also beim Aufmixen der fermentierten Masse den Knoblauch zugeben.
Das würde ich nicht machen.
Ich habe den fertigen Sud in eine Flasche gefüllt und in den Kühlschrank gestellt.
Bei Bedarf (Salatsauce) 125 ml Sud 125 ml Öl und 125 ml Tortenguss mixen und dann den Knoblauch oder andere Gewürze zugeben.
Seit dem ich die Sauce im Hause habe wir bei uns Salat gegessen wie noch nie.
Die Sauce geht für fast alles Feldsalat, Wurstsalat, Scampisalat. Lachsalat usw.
Hier habe ich noch ein Rezept aus der selben Küche wie die Salatfrische.
Knoblauchwürze.
500 ml Wasser
250 gr. Knoblauch vierteln
250 gr. Zwiebel klein geschnitten
50 gr. Salz
60 gr. Essig 25%
250 gr.Zucker
10 St. Pfefferkörner weiß
5 Tage im Kühlschrank fermetieren lassen dann mixen und nach Bedarf damit würzen.
Ergibt ca. 1 L Knoblauchwürze.
Nach den Herstellen der Salatsauce eine Teelöffel der Knoblauchwürze zugeben, zu niederknien gut.
Oder ein Weißbrot einschneiden großzügig Knoblauchwürze in und auf das Weißbrot geben und im Backofen aufknuspern. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Aber die Geschmäcker sind verschieden.
Gruß
Jack Daniels.
Am FKK Strand brauch man keine Bikinifigur.
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7726
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

24.03.2014, 00:43

Jack Daniels hat geschrieben:
Sporty hat geschrieben:Pimpen würde ich die fertige Sosse. Also beim Aufmixen der fermentierten Masse den Knoblauch zugeben.
Das würde ich nicht machen.
Ich habe den fertigen Sud in eine Flasche gefüllt und in den Kühlschrank gestellt.
Bei Bedarf (Salatsauce) 125 ml Sud 125 ml Öl und 125 ml Tortenguss mixen und dann den Knoblauch oder andere Gewürze zugeben.
Seit dem ich die Sauce im Hause habe wir bei uns Salat gegessen wie noch nie.
Die Sauce geht für fast alles Feldsalat, Wurstsalat, Scampisalat. Lachsalat usw.
Hier habe ich noch ein Rezept aus der selben Küche wie die Salatfrische.
Knoblauchwürze.
500 ml Wasser
250 gr. Knoblauch vierteln
250 gr. Zwiebel klein geschnitten
50 gr. Salz
60 gr. Essig 25%
250 gr.Zucker
10 St. Pfefferkörner weiß
5 Tage im Kühlschrank fermetieren lassen dann mixen und nach Bedarf damit würzen.
Ergibt ca. 1 L Knoblauchwürze.
Nach den Herstellen der Salatsauce eine Teelöffel der Knoblauchwürze zugeben, zu niederknien gut.
Oder ein Weißbrot einschneiden großzügig Knoblauchwürze in und auf das Weißbrot geben und im Backofen aufknuspern. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Aber die Geschmäcker sind verschieden.
Hast Recht und ich mich falsch ausgedrückt.

Meine Prämisse war, dass der Knoblauch das Fermentieren stört und/oder die Lagerung stört. (ob nämlich Knobi und Ei ne gute lagerfähige Kombi abgeben? :-k )
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
ulemu
Sepia-Uli
Sepia-Uli
Beiträge: 2077
Registriert: 19.08.2013, 15:53
Wohnort: Kahl am Main

25.03.2014, 21:38

HABEMUS SAUCEM ... \:D/ \:D/ \:D/
Danke für das grandiose Rezept. Ein tolles Stöffchen. Ich hatte leider keine normalen Zwiebeln im Hause und hab dann rote Zwiebeln genommen ... jetzt habe ich eine rote Salatfrische :pfeif: , tut der Sache aber keinen Abbruch.
Uli

... wenn es blutet, können wir es grillen ...
Benutzeravatar
Big Daddy
Dr. DOlittle
Dr. DOlittle
Beiträge: 3214
Registriert: 01.09.2009, 16:26
Wohnort: Aachen

03.04.2014, 13:25

Ich finde, man kann zur Huldigung der leckeren SSF ruhig mal ein Bild posten.

Gurke, Paprika, Tomaten, Schafskäse und frischen Bärlauch aus dem eigenen Garten: :lol: :lol: :lol:
SSF01.jpg
SSF01.jpg (398.23 KiB) 4906 mal betrachtet

Wer das noch nicht gemacht, hat was verpasst. ;)

:cheers: Thomas
zweimal überlegen - das reicht schon (Konfuzius)
Benutzeravatar
Firedancer
Burger Stylist
Burger Stylist
Beiträge: 6757
Registriert: 03.07.2009, 16:17
Wohnort: Region um Köln

20.05.2014, 06:10

Nachdem Thomas so nett war mir ein Fläschchen mitzubringen, und das Zeug wirklich süchtig macht, habe ich am WE meinen eigenen Sud aufgesetzt. Als ich gestern dann die Tortenguss-Masse fertig gemacht habe kamen mir erste zweifel, aber nach dem mixen war es genauso wie es sein sollte: Einfach geil.
You well-doners can go eat your hockey pucks on someone else's lawn.
Benutzeravatar
Jack Daniels
Spirit of Tennessee
Spirit of Tennessee
Beiträge: 3062
Registriert: 22.08.2006, 23:10
Wohnort: Lieblos

20.05.2014, 07:47

Firedancer hat geschrieben:Nachdem Thomas so nett war mir ein Fläschchen mitzubringen, und das Zeug wirklich süchtig macht, habe ich am WE meinen eigenen Sud aufgesetzt. Als ich gestern dann die Tortenguss-Masse fertig gemacht habe kamen mir erste zweifel, aber nach dem mixen war es genauso wie es sein sollte: Einfach geil.
Noch geiler wird's wenn Du die Sosse 14 Tage im Kühlschrank stehen läßt.
Gruß
Jack Daniels.
Am FKK Strand brauch man keine Bikinifigur.
Benutzeravatar
grillfleisch
Häuptling "Offene Hose"
Häuptling "Offene Hose"
Beiträge: 2886
Registriert: 13.08.2012, 22:07
Wohnort: 64xxx

21.05.2014, 11:03

OK, ich muss das jetzt auch mal machen, wenn alle so davon schwärmen :rules: :rules:

:cheers:
gruss grillfleisch

if you know how to...you can grill everything!

Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
Benutzeravatar
Pfeffii
Smo-King
Smo-King
Beiträge: 3610
Registriert: 30.03.2009, 07:12
Wohnort: Langweid

21.05.2014, 15:18

Mimmi ich hatte noch keine Gelegenheit welche zu machen.Hab aber schon mal das Original gekostet um da am Ball zu bleiben.
Benutzeravatar
ulemu
Sepia-Uli
Sepia-Uli
Beiträge: 2077
Registriert: 19.08.2013, 15:53
Wohnort: Kahl am Main

21.05.2014, 15:57

Also, ich hab jetzt zum zweiten Mal die Grundsoße angerührt ... die hält wirklich lange (steht schon seit über eine Woche im Kühli). Je nach Bedarf mach ich dann immer wieder mal so einen halben Liter Salatfrische.
Könnt mich da auch reinlegen.
Uli

... wenn es blutet, können wir es grillen ...
Benutzeravatar
tille
Grillosoph
Grillosoph
Beiträge: 3853
Registriert: 23.06.2008, 15:38
Wohnort: Lehrte

25.05.2014, 12:46

ich habe inzwischen auch schon den zweiten Ansatz im Kühli. Die erste Sauce habe ich brav nach Rezept mit Ei gemacht, was zwar fürchterlich lecker war, aber bei Fr. tille auf massive Ablehnung stieß. ](*,) Seit dem habe ich das Ei durch einen kleinen Becher Jogurt erstetzt. :clap: :clap:
Wenn man dann noch mit DMs Coffeerub oder Kräutern der Provance spielt, wird es richtig interessant.

was richtig blöd ist, ist mal 0,5 l von der fertigen Sauce in der Küche zu verteilen... der hohe Ölanteil macht die Säuberung sehr grenzwertig schön ](*,) ](*,) ](*,)
Ich mag Pferde besonders gern, wenn sie von zwei Knoten begleitet werden.
Benutzeravatar
RUBTOWN
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 584
Registriert: 08.05.2013, 08:40
Kontaktdaten:

30.05.2014, 08:32

Hallo Thomas,
bin gerade über dein Rezept 'gestolpert' und werde es dringend ausprobieren!!!! Hörst sich wirklich sehr, sehr lecker an!

Ich habe die bekannte Sauce auch schon ein paar mal (nach)gemacht, aber mit einem etwas anderen Rezept

Zutaten:
750ml Wasser
30 ml Essig - Essenz (25%)
125 g kleine Zwiebeln
25 g Salz
125 g Zucker
5 weissePfefferkörner
500 ml Öl (einfaches Pflanzenöl)
36 g Tortenguss (klar)
2 Eier
Zubereitung:

Schritt 1 SUD:

Aus 250 ml Wasser, Essigessenz, klein geschnittenen Zwiebeln, Salz, Zucker, weißen Pfefferkörnern einen Sud herstellen, dieser muss 2 Tage im Kühlschrank ziehen. Der Sud ist so gut wie "ewig" haltbar.

Schritt 2:

Tortenguss mit 500 ml Wasser aufkochen und auskühlen lassen.
Den fertigen Tortenguss mit dem Sud und 2 Eiern in den Mixer geben und auf höchster Stufe mit dem Öl aufschlagen. Hier ist ganz einfaches Öl gefragt. z.B. Livio

Ich werde demnächst mal beide Machen und Sie auf unserem Blog 'begutachten' :-)
Da bin ich wirklich gespannt. Ich werde berichten...
10 / 4 Over and Out
Moni & Dirk =
RUBTOWN Bar - B - Que
Lifetime KCBS Members & Certified MASTER Barbeque Judges
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5638
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

30.05.2014, 08:40

Jungs, die kann man fertig kaufen! :mrgreen:

:ironie:




"Mutter" macht's übrigens so:

Öl, Essig, geriebene Zwiebel, P+S und Zucker plus einem Schuss Zitrone verrühren.

Dann Sahne rein reinlaufen lassen und dabei mit Schneebesen schlagen.


Wir fest/cremig, weil Sahne irgendwie mit der Zitrone reagiert.
Dauert keine Minute und schmeckt richtig geil! ;)
Zuletzt geändert von Pepsi am 30.05.2014, 08:41, insgesamt 1-mal geändert.
:winke:
Antworten