Der offizielle Wein Thread

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dermitschneefeuermacht
Forumsschleifer
Forumsschleifer
Beiträge: 11507
Registriert: 29.06.2006, 18:13
Wohnort: Sindlingen, das Florida Hessens

12.11.2006, 11:22

Hmmmm...
Bin ja kein Weinkenner, trinke aber zum guten Essen auch gerne einen guten roten.
Wobei ich die Franzosen eher stehen lasse.
Ein guter Italiener Ist mir da schon lieber. Habe aber letzt mal einen Barolo der unteren Preiskategorie probiert, da ist mir ein schnörkelloser Chianti lieber!
Habe auch schon sehr gute (damit meine ich Nichtweinkenner: schmackhafte) Rotweine aus Chile, Südafrika und Australien getrunken. Da wundert mich immer wieder, welche Qualität die für relativ kleines Geld auf den Markt werfen können.
Meine Lieblingsweine sind jedoch schwere, spanische Rioja (Grand Reserva), die schön "rund" im Geschmack sind und fruchtige Beerenaromen aufweisen.
Und jetzt der Schock für die echten Weinkenner: Im Alltag trinke ich am liebsten einen guten Äbbelwoi (wenn schon gekauft, dann den Meisterschoppen von Rapps).
:prost:
Benutzeravatar
Rheinländer
Master of Lollipops
Master of Lollipops
Beiträge: 7976
Registriert: 05.07.2006, 20:43
Wohnort: Erkelenz

23.11.2006, 13:49

Ich werde bald urlaubsmässig ein paar Tage im Elsass sein. Ich würde mir gerne ein paar Weine mitbringen. Meine Vorlieben sind Tokay Pinot Gris, Gewürztraminer und ein guter Riesling. Kennt jemand vielleicht in Colmar und Umgebung einen Winzer/ Weinhandel, den man anfahren kann?

Edit: Restaurantempfehlung wäre auch nicht schlecht !


PS: Da ich schon mal in der Gegend bin, werde ich mal bei Schweinehürde vorbei fahren und nach dem U-Boot sehen! ;)
Teammitglied bei "TB & the BBQ-Scouts"
Benutzeravatar
kölngrill
dauerhafte Sperre
Beiträge: 4309
Registriert: 06.07.2006, 14:49
Wohnort: Köln/Lechenich
Kontaktdaten:

23.11.2006, 14:04

Dermitschneefeuermacht hat geschrieben: Habe auch schon sehr gute (damit meine ich Nichtweinkenner: schmackhafte) Rotweine aus Chile, Südafrika und Australien getrunken. Da wundert mich immer wieder, welche Qualität die für relativ kleines Geld auf den Markt werfen können.
Ja, da greife ich in letzter Zeit auch schon mal zu. Jedoch halte ich diese Weine für absolut subventioniert, um den Markteintritt zu ermöglichen. Hier bei REWE werden die momentan regelrecht gepusht.
Angesichts der Schleuderpreise mache ich mir aber auch über die Qualität etwas Sorgen. Mein Favorit "Ruby Cabernet" aus Kalifornien etwa könnte ja dort auch nach dem Syntheseverfahren produziert worden sein - das Etikett gibt darüber keinerlei Auskunft. Auch bei den anderen "Exoten" gibt es idR. wenig Optionen, sich über Herkunft zu informieren.
Das wird schon wieder!
Smokey
Hühnerschminker
Hühnerschminker
Beiträge: 19607
Registriert: 08.07.2006, 18:56
Wohnort: Hagenburg am Steinhuder Meer
Kontaktdaten:

23.11.2006, 15:12

Rheinländer hat geschrieben:
PS: Da ich schon mal in der Gegend bin, werde ich mal bei Schweinehürde vorbei fahren und nach dem U-Boot sehen! ;)
Und Du wirst eine gute Kamera mit riesengroßem Speicherchip mitnehmen, um den aktuellen Baufortschritt zu dokumentieren, nicht wahr? :mrgreen:
Benutzeravatar
Rheinländer
Master of Lollipops
Master of Lollipops
Beiträge: 7976
Registriert: 05.07.2006, 20:43
Wohnort: Erkelenz

23.11.2006, 16:07

Smokey hat geschrieben:
Rheinländer hat geschrieben:
PS: Da ich schon mal in der Gegend bin, werde ich mal bei Schweinehürde vorbei fahren und nach dem U-Boot sehen! ;)
Und Du wirst eine gute Kamera mit riesengroßem Speicherchip mitnehmen, um den aktuellen Baufortschritt zu dokumentieren, nicht wahr? :mrgreen:
Da kannst du einen drauf ....... :mrgreen: :mrgreen:

Vor allemwerde ich eines kennen lernen:

Ganter :prost: :prost: :prost: :prost:
Teammitglied bei "TB & the BBQ-Scouts"
Gast

23.11.2006, 16:21

Wie heisst es so schön? Wein UND Bier, das lob ich mir. Man muß es ja nicht gleich durcheinander kippen...

Für den kleinen Durst zwischen durch steht bei mir in der Regel ein 5 -10 Liter Kannister Rotwein bereit, den hol ich bei einem meiner WdVs.

Beim zweiten kauf ich deutsche Weisse und Badener Rote, während meine GöGa einkaufen ist. (Sie muß dann zurückfahren... :lol: )

Den dritten kann ich aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses und weil er deutschlandweit vertreten ist empfehlen: https://www.moevenpick-weinland.de/nied ... .php?wkid=

Und dank euch hab ich jetzt noch einige neue Weingüter zum ausprobieren!
:mrgreen:
Gast

23.11.2006, 17:48

Rheinländer hat geschrieben:Ich werde bald urlaubsmässig ein paar Tage im Elsass sein. Ich würde mir gerne ein paar Weine mitbringen. Meine Vorlieben sind Tokay Pinot Gris, Gewürztraminer und ein guter Riesling. Kennt jemand vielleicht in Colmar und Umgebung einen Winzer/ Weinhandel, den man anfahren kann?
Die Elsässer Weine galten bis vor Jahren alt altmodisch. Aber die
Zahl der jungen innovativen Winzer wächst.
Ein Mitbringsel-Muss ist der Gewürztraminer AC von
Jose Ebelmann aus Soultzmatt ;)

gruß, praktifix :prost:
Gast

23.11.2006, 18:01

@kölngrill

Vergiss die Plörre aus den Supermärkten von wem auch immer.
Die Lagerung, meist stehend, das Licht und die Temperatur sind
der Killer jeden Guten Tropfens.

Tipp für die Kölner-Ecke:
In Hürth, in der Kalscheurener Str, kurz vor RTL auf der linken Seite
in einer Sackgasse ist ein Weinhändler der Wein im Original-Karton
ab Palette verkauft. Da sind richige Schätzchen dabei ;)

gruß, praktifix :prost:
Gast

24.11.2006, 10:41

wie ist denn das hierher gekommen?

xxx gelöscht unten gets weiter.
Zuletzt geändert von Gast am 24.11.2006, 10:56, insgesamt 2-mal geändert.
Gast

24.11.2006, 10:55

vorstopper hat geschrieben: Beim zweiten kauf ich deutsche Weisse und Badener Rote, während meine GöGa einkaufen ist. (Sie muß dann zurückfahren... :lol: )
:mrgreen:
Hallo vorstopper,

wenn Du Badener Rote suchst komm ins Rotweindreieck der Ortenau
(Anteil an der Anbaufläche zwischen 89% und 95% Blauer Spätburgunger),

Oberkirch - Kappelrodeck/Waldulm - Sasbachwalden


hier finest Du sicherlich etwas was deinen Geschmack trift.

Den Roten von hier mag ich ganz gern, (ist Geschmackssache)
http://www.waldulmer.de/

Da kanste auch noch Sonntagmorgens was abgreifen!

Wenn Du keinen Wein von Winzergenossenschaften suchst geh Richtung Durbach, da gibts etliche Weingüter. Unter anderem Auch Schloß Staufenberg, hoch über Durbach gelegen mit Aussicht auf die Rheinebene, und Gastronomie dabei. Allein die Aussicht ist einen Halt wert (solang das Wetter mitspielt).

Von Durbach aus kanst Du dann über Oberkirch, Waldulm, Kappelrodeck, Sasbachwalden weiter durchtesten (liegt alles an einem Weg):

http://www.badenpage.de/durbach/
http://www.oberkircher-winzer.de/
http://www.waldulmer.de/
http://www.hex-vom-dasenstein.de/
http://www.alde-gott.de/

....danach muss dann GÖGA heimfahren :mrgreen:

Grüße

Scout
Benutzeravatar
Psycho2063
dauerhafte Sperre
Beiträge: 3813
Registriert: 25.10.2006, 19:04
Wohnort: Gelnhausen
Kontaktdaten:

24.11.2006, 14:50

ich trink auch gerne mal ein Weißwein, am liebsten halbtrockenen Elbling den ein guter Freund anbaut.
meistens chenin blanc oder riesling aber bin auch Afrikanischen, Califonischen und Australischen Weinen nicht abgeneigt.
Als kenner würde ich mich jetzt nicht bezeichnen, aber ich hab gern etwas abwechslung
in Herkunft und Geschmack, mal etwas traubiger, mal etwas herber.
Bier trink ich ja auch nicht jedes mal das selbe ;)
ACHTUNG: Dieser Beitrag könnte Ironie enthalten!
Benutzeravatar
Andreas
Moppedgriller
Moppedgriller
Beiträge: 12139
Registriert: 23.06.2006, 18:48
Wohnort: Direkt beim Grill am Ende des Universums (frei nach Douglas Adams)

24.11.2006, 20:15

ich bleibe bei europäischen weinen, vorzugsweise italienern. wobei ich heute von nem kunden eine flasche ´03er Monte Llano (rijoja) geschenkt bekommen hab :mrgreen: :mrgreen: werd den wohl an heiligabend köpfen, und wohl alleine trinken müssen, da GöGa da noch nicht darf :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Signatur: Aus Schaden wird man klug
saarschwenker(alt)

16.12.2006, 18:17

So Ihr Freunde des Weins,

heute gibbet bei mir:

Woodbridge Twin Oaks Zinfandel 1999

Ein sehr sehr feiner Tropfen.

Kann ich nur weiter empfehlen
rock

16.12.2006, 18:24

saarschwenker hat geschrieben:So Ihr Freunde des Weins,

heute gibbet bei mir:

Woodbridge Twin Oaks Zinfandel 1999

Ein sehr sehr feiner Tropfen.

Kann ich nur weiter empfehlen

Uhhh, Californischer Rotwein! Geschmacklich gut, da kann ich deine Meinug bedenkenlos teilen, aber deren Herstellungsmethoden geht mir irgendwie gegen den Strich [-X ;)

Grüße
rock
Zuletzt geändert von rock am 16.12.2006, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Psycho2063
dauerhafte Sperre
Beiträge: 3813
Registriert: 25.10.2006, 19:04
Wohnort: Gelnhausen
Kontaktdaten:

16.12.2006, 19:02

ich ergötze mich auch grade am zinfandel,
zumindest an den resten dessen was nach dem
chili kochen noch übrig ist. muss sagen dafür dass ich
so gut wie nie roten trinke schmeckt er ziemlich gut.

ist aber nur ein billiger eagle creek vom kaufland.
ACHTUNG: Dieser Beitrag könnte Ironie enthalten!
Antworten