darf's etwas mehr sein?

Stell uns hier deine letzte Vergrillung vor!

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Som
Fornostar
Fornostar
Beiträge: 3159
Registriert: 04.02.2010, 08:06
Wohnort: Nürnberg

16.06.2019, 13:55

Dachte sich wohl die Fleischfachverkäuferin.

Samstag nachmittag. Grillwetter.

aber die Kühltruhe ist immer noch leer!

Göga wollte schnell zum Einkaufen und was holen. Für sie Pute, wie immer.
Ich wollte ein Nackensteak. Aber, sagte ich, nicht wieder so ein dünnes Carpaccio Dingens. Die Scheibe darf ruhig etwas dicker sein!


Das kam dabei dann raus:
.
0127_01_Dicke.jpg
0127_01_Dicke.jpg (108.77 KiB) 276 mal betrachtet
.
.
.
Aber von Anfang an:
Das Monsterteil gerubt
0127_02_puder.jpg
0127_02_puder.jpg (73.56 KiB) 276 mal betrachtet
.
.
Auch die Pute für GöGa wurde leicht eingepudert.
0127_03_Pute.jpg
0127_03_Pute.jpg (89.43 KiB) 276 mal betrachtet
.
.
Dann erst mal ein Schutzbier eingeschenkt.
Ist bei diesem Wetter eigentlich nicht nötig, aber sicher ist sicher.
Man will ja nichts riskieren!
0127_04_Schutzbier.jpg
0127_04_Schutzbier.jpg (107.31 KiB) 276 mal betrachtet
.
.
Da die Nackenscheibe eher Schweinebratenformat hatte, schied direktgrillen aus. Low & Slow dauerte zu lange. Also indirekt in die Kugel.
Nach einer guten halten Stunde waren 60°C KT ereicht. Zeit, die Pute aufzulegen.
.
.
0127_05__grill.jpg
0127_05__grill.jpg (158.61 KiB) 276 mal betrachtet
.
.
Auch der Nacken bekam noch ein paar Röstaromen und wurde damit auf KT 65°C getrieben.

.
.
.
.
Von allen Seiten gleichmässig angrillen. :mrgreen:

.
0127_06_von allen Seiten.jpg
0127_06_von allen Seiten.jpg (146.91 KiB) 276 mal betrachtet
.
.

.
.
Dazu nur einen kleinen Salat aus eigenem Garten.
.
0127_07_Teller.jpg
0127_07_Teller.jpg (73.31 KiB) 276 mal betrachtet
.
.
War lecker.
Und die Dicke des Nackens hat der Saftigkeit durchaus zum Vorteil gereicht.

.
Muss nicht immer Filet sein.
.
.
Gunther
Am Ende wird alles gut.
Ist es nicht gut, ist es nicht zu Ende.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 6158
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

16.06.2019, 15:47

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Oh, das schaut gut aus - und ja davon kann es gerne etwas mehr sein ..... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Jack Daniels
Spirit of Tennessee
Spirit of Tennessee
Beiträge: 3083
Registriert: 22.08.2006, 23:10
Wohnort: Lieblos

16.06.2019, 16:25

Jawohl so muß das. :twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:
Kaufe auch nur noch ganze Nacken und schneide ordentliche Scheiben ab.
Schmiegermutter hatte neulich auch Nackensteaks, ich habe sie gefragt ob Sie Rouladen mit Knochen gekauft hat. :evil:
Ging gar nicht.
Gruß
Jack Daniels.
Am FKK Strand brauch man keine Bikinifigur.
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3671
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

16.06.2019, 19:33

So Zentimeter-Schnittchen sind auch wirklich nicht das Wahre. Ausser wenn man Gyros vom Spieß machen will. Insofern: gut gemacht! :twothumbs:
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7772
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

16.06.2019, 21:39

Das Bier kenne ich, die machen auch ein wahnsinnig gutes Schwarzbier, ähnlich einem Stout.
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 729
Registriert: 08.07.2010, 11:33

16.06.2019, 23:05

Amtliches Tail. Lob an GöGa! :Daumen:

Das sie aber auch so gar nicht zweifelt, so beim direkten Vergleich... :keineahnung: :pfeif: :mrgreen:

Ich nehme auch gerne doppelte Stücke, z. B. Kotelette über 2 Wirbel. Wegen der Saftigkeit. Zur Not kann Mann es ja immer noch aufschneiden und tailen... :pfeif:

BTW: Das Ale hätte ich auch gern gekostet. :Daumen:
Cheers
fm
:cheers:
Antworten