Rindrundreise

Stell uns hier deine letzte Vergrillung vor!

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Hochzoll Josl
HighMountainGriller
HighMountainGriller
Beiträge: 3045
Registriert: 12.10.2008, 16:49
Wohnort: Augschburg

22.12.2018, 13:41

Ach schaut das alles klasse aus :clap: Ich liebe diesen Thread. :cheers: Aber kein Wunder bei diesem Künstler :pfeif:
Gruß Christian :cheers:
Ohne Grillen ist das Leben nur halb so schön


https://vimeo.com/73607080
Benutzeravatar
flyingman
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 525
Registriert: 08.07.2010, 11:33

22.12.2018, 13:45

Si, Señor! DAS ist genau meins! :sabber:

:Daumen: :clap: :clap: :Daumen:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 5814
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

22.12.2018, 14:36

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Auch der dritte Halt der Reise ist wieder 3 Sterne würdig - dieser Thread von Dir ist jetzt schon "outstanding" ..... :respekt: :respekt: :respekt:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
sist
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 87
Registriert: 28.09.2017, 15:10
Wohnort: Idstein / Taunus

22.12.2018, 18:58

Herrlich!! :danke: :respekt: :twothumbs:
Viele Grüße

sist
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3502
Registriert: 10.05.2012, 07:03

22.12.2018, 19:54

Eine Reise ganz nach meinem Geschmack :sabber:
Ein Highlight jagt das andere :twothumbs:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3477
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

29.12.2018, 08:26

Von Argentinien nach Uruguay sind es ein paar Tagesmärsche. An der Grenze sagen sich die argentinischen und uruguayischen Rinder bestimmt "Gute Nacht". Dieses Mal war ein schönes Stück Rib Eye vom Ochsen dran, das schrie nach einer Kombination aus SV und Grill. Zuerst mal das Fleisch, der frisch bei uns eingezogene Zauberlehrling Harry P. hat die Rinder bereits hübsch drapiert.

IMG_0994.jpg
IMG_0994.jpg (116.04 KiB) 204 mal betrachtet

Babykartoffeln gekocht, halbiert, in Olivenöl/Butter geschwenkt und mit zwei gequetschten Knoblauchzehen sowie ein paar Zweigen Rosmarin aromatisiert.

IMG_0996.jpg
IMG_0996.jpg (130.33 KiB) 204 mal betrachtet

Ein paar braune Champignons waren in der Gemüsekiste, die hab ich gleich mit verwendet. Rote Zwiebelringe, gehackter Rosmarin, ein Knoblauchhauch (geiles Wort ;) ), mit Balsamico glasiert.

IMG_0998.jpg
IMG_0998.jpg (179.59 KiB) 204 mal betrachtet

Nach einem Bad bei 51,5°C für ca. 2 Stunden (mit einem Zweiglein Rosmarin und drei Knoblauchscheiben) kamen die Steaks dann kurz und knackig auf den Grill.

IMG_1000.jpg
IMG_1000.jpg (188.43 KiB) 204 mal betrachtet

Der Saft im Vakuumbeutel kam über die mittlerweile glasierten Kirschtomaten, vermengt mit den Pilzen. Alles durfte sich dann noch kurz im Backofen ausrasten.

IMG_1001.jpg
IMG_1001.jpg (193.74 KiB) 204 mal betrachtet

Fertig zum Anrichten! Auf das Fleisch kamen nur ein paar Flocken Maldon sowie geschroteter Pfeffer.

IMG_1002.jpg
IMG_1002.jpg (209.3 KiB) 204 mal betrachtet

Fazit: auch die vierte Station der Rindrundreise war qualitativ fantastisch. Das Rib Eye war perfekt, saftig, butterzart - und der Fettkern schmeckte nach purem Rind, so wie das sein muss. Wenn das so weitergeht, könnte ich mir eine Wiederholung der Reise im Sommer durchaus gut vorstellen.

IMG_1005.jpg
IMG_1005.jpg (154.74 KiB) 204 mal betrachtet

Nächste Woche wechseln wir wieder die Globus-Halbkugel :cheers:

P.S.: den Wein hab ich vergessen zu fotografieren. Es war ein 2015er "El Uru", im Holzfass ausgebaut. Passte sehr gut zum Rind, und war gemäß dem Motto auch aus dem gleichen Land. Wird aber nicht mein Standard-Wein, da bevorzuge ich doch die österreichischen Blaufränker und stärke damit die heimische Wirtschaft ;)
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 5814
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

29.12.2018, 14:52

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Da mir langsam die Worte für diese fantastischen Berichte ausgehen, kann ich nur noch feststellen:

:sabber: :sabber: :sabber:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5545
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

29.12.2018, 17:47

Wohl das Gegenteil vom Jakobsweg! :mrgreen:

Lecker auch die Pilze mit den Tomaten! :Daumen:
:winke:
Benutzeravatar
Suppenschmied
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 294
Registriert: 23.03.2009, 21:17
Wohnort: Städtedreieck

29.12.2018, 19:43

Wunderbar! Auch die Beilagen, genau mein Geschmack! :clap:
Moonraker, Onkel vom Moonraker, Landmann Panthera 2.0, Rösle F50, Wedermann, Feuerstelle und Leda Gourmet
Benutzeravatar
stippkollege
Stripper
Stripper
Beiträge: 4137
Registriert: 01.09.2008, 19:52
Wohnort: An der Ruhrmündung

30.12.2018, 10:41

Das könnte mein Neujahrsmenue sein, toll gemacht :clap: :Daumen:
LG Manfred :cheers:
In der Nase verliert der erhobene Zeigefinger an Bedeutung ( Art van Rheyn )
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3477
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

06.01.2019, 08:38

Wieder ein paar Stunden im Flieger, von Uruguay auf die nördliche Halbkugel, in die USA. Dieses Mal waren Short Ribs im Paket, gute 2kg. Die Marmorierung war 1a, ich hab oben ein bisschen die Sehne getrimmt, damit die Gewürze noch besser einziehen können.

IMG_1019.jpg
IMG_1019.jpg (157.5 KiB) 110 mal betrachtet

Bei der Würzung hab ich mich in Bezugnahme auf Flo's Tipp ganz puristisch nach Franklin's BBQ gehalten, einfach nur grobes Meersalz und geschroteter Pfeffer.

IMG_1021.jpg
IMG_1021.jpg (190.89 KiB) 110 mal betrachtet

Danach kam jedoch der schwierigere Teil: alles, aber auch wirklich alles im Garten war unter einer riesigen Schneedecke vergraben #-o
Aber wir wären ja nicht richtige Griller, wenn das ein Hindernis darstellen würde :pfeif:

IMG_1017.jpg
IMG_1017.jpg (103.05 KiB) 110 mal betrachtet

Zwar ging der Schneefall langsam in Regen über, das hat den liegengebliebenen Schnee jedoch auch nicht weggeschmolzen. Also war ausschaufeln angesagt! Eine halbe Stunde später hatte ich den Grill funktionstüchtig mit Öko-Briketts aus gepressten Olivenkernen am Start. Die funktionieren übrigens einwandfrei, ich glaub die bestell ich mir wieder mal. Den Grill auf "irgendwas zwischen 80 und 130 Grad" eingeregelt - bei dem Fleisch ist das ja völlig wurscht, Hauptsache Low & Slow. Nach ca. 3 Stunden sahen die Teile schon mal seeeehr vielversprechend aus.

IMG_1023.jpg
IMG_1023.jpg (165.38 KiB) 110 mal betrachtet

Also eine Folienphase eingelegt, ca. weitere 2,5 Stunden... Danach durften sie noch kurz in den BO zum Rasten.

IMG_1026.jpg
IMG_1026.jpg (244.02 KiB) 110 mal betrachtet

Der Wein war pur nicht mein Favorit, aber zum Rind passte er hervorragend. Natürlich auch aus den USA, logischerweise aus California.

IMG_1028.jpg
IMG_1028.jpg (134.55 KiB) 110 mal betrachtet

Und so sah das Endergebnis aus: Steak Fries, White BBQ Sauce (sehr geil), Rind.

IMG_1030.jpg
IMG_1030.jpg (143.82 KiB) 110 mal betrachtet

Unglaublich saftig und zart. Eine Sensation!

IMG_1031.jpg
IMG_1031.jpg (138.92 KiB) 110 mal betrachtet

Und auch diese Ausgabe Nummer 5 war wieder ein Highlight, die Qualität des Fleisches war bislang immer top :cheers:
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 7603
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

06.01.2019, 09:01

Ich weiß nicht, ob ich schon gefragt habe.

Nimmst du Anhalter mit? Nur zum Mitessen natürlich :mrgreen: :cheers:
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5545
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

06.01.2019, 10:07

Welches Rezept hast du für die White BBQ genommen?
Oder die Develey? :mrgreen:
:winke:
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 3477
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

06.01.2019, 11:56

Pepsi hat geschrieben:
06.01.2019, 10:07
Welches Rezept hast du für die White BBQ genommen?
Mayo, Apfelsaft, Zitronensaft verrühren. Würzen mit Salz, grobem Pfeffer, geriebenem Kren und einer Prise Cayennepfeffer. Sehr lecker. \:D/

Ach ja, gesmoked hab ich die Short Ribs mit Cherry-Pellets, das hab ich ganz vergessen zu erwähnen.
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 5814
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

06.01.2019, 12:09

:twothumbs: :twothumbs: :respekt: :respekt: :twothumbs: :twothumbs:

:amidreaming: :amazed: :amidreaming:

Ganz großes Kino:

- die Marmorierung vom Fleisch: Hammer .... :Daumen:

- die Bilder: super ..... :Daumen:

- das Ergebnis: sensationell ..... :Daumen:

Danke das wir wenigstens optisch mitgeniessen dürfen ..... :clap:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Antworten