Mein Sonntag ... PuPa, Pesto, Saltimbocca, Brot

Stell uns hier deine letzte Vergrillung vor!

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
ulemu
Sepia-Uli
Sepia-Uli
Beiträge: 2077
Registriert: 19.08.2013, 15:53
Wohnort: Kahl am Main

24.07.2017, 19:53

Gestern hab ich mich mal wieder in der Küche ausgetobt. Die Vorbereitungen dafür habe ich aber schon am Samstag getroffen, indem ein Stück Putenbrust mit Agavendicksaft eingeschmiert und mit "Hähnchengold" gepudert wurde. Diese Kombi für Putenpastrami habe ich jetzt schon öfters gemacht und die Familie hat es abgesegnet.


Bild


Aber zurück zum Wirken. Unser Basilikum im Kräuterhochbeet hat sich dermaßen entwickelt, da liegt es doch auf der Hand mal ein Pesto zu machen. Also schnell Basilikum zupfen, waschen und im TM zusammen mit Parmesan, Knobi, Olivenöl, geröstetet Pinienkerne und etwas Salz mixen. Heraus kommen 3 Gläser Pesto, die in nächster Zeit verschnabbuliert werden.


Bild

Bild

Bild


Dann die Putenbrust auflegen, verkabeln, Gasi auf 120 Grad, Räucherbox mit Waldnussholz bestücken und für die nächste Zeit vergessen.


Bild

Bild


Dann gehts in der Küche weiter. Kartoffeln waschen, ungeschält in einen Topf mit etwas Wasser setzen, gut salzen, getrocknete Petersilie, Knobi- und Zwiebelpuvlver draufstreuen und für ne knappe halbe Stunden kochen. Nebenbei dann Fleisch klopfen (leider nur Schwein, kein Kalb), pfeffern, mit Salbei aus dem Garten belegen und je ein kleine Scheibe Seranoschinken drauflegen und mit einem Spicker fixieren. Die Kartoffeln sind dann auch fertig, werden eingeschnitten (nicht durch) und mit einerm Klecks Butter in Alufolie gewickelt. Schneller Kräuterquark und die Kartoffeln dann noch auf dem Gasi neben dem PuPa zwischenparken.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Das Saltimbocca geht dann auch ratz fatz. Die gusseiserne wird auf dem kleinen Gas vorgeheizt, Olivenöl und Butter in die Pfanne gegeben und das Fleisch auf der Seranoseite für 3 Minuten angebraten. Anschließend wird das Fleisch gewendet und mit einem guten Schuss Portwein abgelöscht und noch kurz ziehen lassen. Dazu dann noch einen Gurkensalat, die Folienkartoffel und Kräuterquark. Die restlichen Pinienkerne vom Pesto passen hervorragend.


Bild

Bild

Bild

Bild


Und dann war da ja noch ein bisschen Hefeteig vom Freitag (da gabs Pizza) übrig. Der wurde kurzerhand mit Roggenmehl, Wasser und etwas Salz vermengt und im Gärkorb noch etwas gehen lassen. Genug Zeit um das Putenpastrami aufzuschneiden, ein Scheibchen probieren und für gut befinden, und einzuschweißen. Im TK-Fach wird so ein kleiner Vorrat für schlechte Zeiten angelegt.


Bild

Bild

Bild


Die knapp zwei Stunden waren für den Teig aber wohl etwas zu wenig. Viel gegangen ist der Teig nicht mehr. Der kleine Gasi wurde wieder hochgeheizt und das Brot aufgelegt. Nach einer halben Stunde ist das Brot fertig (hätte aber noch etwas gekonnt).


Bild

Bild


Zu späterer Stunde wurde auch noch angeschnitten. Geschmacklich wars gut, aber nicht so fluffig wie erhofft. Hefeteig braucht halt einfach Zeit zum Gehen.


Bild
Zuletzt geändert von ulemu am 24.07.2017, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Uli

... wenn es blutet, können wir es grillen ...
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4161
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

25.07.2017, 05:40

Gute Idee mit dem Pesto. Bei uns wächst der Basilikum auch schon ziemlich aus ;)

Dein Menü schaut ja äusserst lecker aus, aber warum war ich nicht eingeladen? =D>
Benutzeravatar
Gnom
Zwergengriller
Zwergengriller
Beiträge: 12374
Registriert: 06.07.2007, 08:21
Wohnort: Waldbronn

25.07.2017, 05:53

Mega ansprechend, gerne hätte ich da mitgemacht!
Gruß Gnom
... zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte ...
Benutzeravatar
joekeen23
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 235
Registriert: 18.07.2007, 12:32
Wohnort: Upper Palatinate

25.07.2017, 06:58

Stark - tolle Aktion.
-------------------------------------------------------
Weber Genesis; Weber Q200; Weber OT Silver
Tepro New Orleans; Coob; Old Smokey; Uuni 3
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7305
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

25.07.2017, 07:08

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Das schaut alles absolut super aus ..... :respekt: :respekt: :respekt: ..... Saltimbocca kommt auf die Liste .... :rules:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
FrankAM
Der mit dem DOpf ribt
Der mit dem DOpf ribt
Beiträge: 3749
Registriert: 10.05.2012, 07:03

25.07.2017, 07:22

Sieht ganz nach einem rundum gelungenem Sonntag aus :twothumbs:
Gruß
Frank
_________________

Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5884
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

25.07.2017, 09:15

:Daumen: wie immer!

Weissen Port muss ich auch mal testen. Hatte bisher bei dem leichten Sößchen beim Italiener immer auf Weisswein spekuliert...

:cheers:
:winke:
Chrisvied
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 639
Registriert: 30.01.2016, 20:23

25.07.2017, 13:04

schaut alles klasse aus
Brot muss auch mal wieder backen
und das geht dann auch über den Grill
MfG
Chris


Mein Grillblog
Black Eagle's BBQ Corner
https://m.facebook.com/profile.php?id=1486341728343113
Antworten