Martinsgans im Duett

Stell uns hier deine letzte Vergrillung vor!

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
grillfleisch
Häuptling "Offene Hose"
Häuptling "Offene Hose"
Beiträge: 2886
Registriert: 13.08.2012, 22:07
Wohnort: 64xxx

23.11.2012, 21:11

Am Sonntag ist es soweit,

die Martinsganz und ihre Zwilingsschwester sollen auf den Grill. Zum ersten mal habe ich die Gans bei einem BioBauern aus der Nähe, der Gänse züchtet, gekauft.
Will selbst mal rausfinden ob der Unterschied zur TK-Gans wirklich so gross ist, wie mann behauptet. Bei 15 EUR/kg soll da schon was tolles dabei rauskommen, hoff ich mal.

Eine lege ich in die Apple Brine, wie sie auf virtualweberbullet.com beschrieben ist ein, und eine werde ich ohne das Sie eingelegt wird auf den Grill platzieren nur mit Salz und Pfeffer einreiben und gut is. Mal schauen ob man da ein Unterschied schmeckt.

Slow/low, indirekt, soll die Grillmetode sein, so zwischen 80 und 100 Grad. Wie lange, keine Ahnung. :bahnhof:

Habt ihre eine Ahnung/Einschätzung wie lange das ungefähr dauern wird und villeicht ein paar Tipps was ich so beachten muss/soll. Die Geschwister wiegen je 4,3 kg.

Die Brine ist gekocht, abgekühlt und eine Gans taucht gerade drin für die nächsten 24 Std.

Am Samstag Abend kommt sie dann für 12 Std nochmal in den Kühlschrank, bevor sie dann am Sonntag gegen 12 Uhr in die Sauna kommt.

Hoffe das wir spätestens gegen 18 Uhr essen könne. Schsaun wir mal.

So, vorab schon mal ein paar Bilder.

Am Sonntag geht es weiter.

Bis dahin. :cheers: :cheers:
Dateianhänge
_MG_9054.jpg
Zutaten für die Brine.
_MG_9054.jpg (59.38 KiB) 1573 mal betrachtet
_MG_9057.jpg
zum kochen bringen
_MG_9057.jpg (60.5 KiB) 1573 mal betrachtet
_MG_9061.jpg
_MG_9061.jpg (44.29 KiB) 1573 mal betrachtet
_MG_9062.jpg
_MG_9062.jpg (49.7 KiB) 1573 mal betrachtet
_MG_9066.jpg
ab ins Bad
_MG_9066.jpg (44.73 KiB) 1573 mal betrachtet
_MG_9067.jpg
Teller drauf, damit sie unten bleibt
_MG_9067.jpg (41.38 KiB) 1573 mal betrachtet
_MG_9068.jpg
_MG_9068.jpg (32.11 KiB) 1573 mal betrachtet
_MG_9069.jpg
See you Sunday!!
_MG_9069.jpg (49.46 KiB) 1573 mal betrachtet
gruss grillfleisch

if you know how to...you can grill everything!

Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
Benutzeravatar
rosch
Gasmeister
Gasmeister
Beiträge: 8235
Registriert: 14.08.2006, 12:34
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

23.11.2012, 21:16

grillfleisch hat geschrieben:Die Geschwister wiegen je 4,3 kg.
heißt das, du ca 70 euronen pro gans bezahlt :-k
Gruß aus dem Rheinland - Roland
Benutzeravatar
De dicke Bembel
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1981
Registriert: 20.11.2006, 19:45
Wohnort: Frankfurt am Main

23.11.2012, 21:20

:winke: Guuuude grillfleisch :winke:

Ich habe den Thread schon mal auf Beobachten gesetzt :Daumen: :sabber:

:lol: Gruß Bembel :lol:
Töchterlein Bembelinches Blog: http://rooster-cakes.blogspot.de/
Benutzeravatar
grillfleisch
Häuptling "Offene Hose"
Häuptling "Offene Hose"
Beiträge: 2886
Registriert: 13.08.2012, 22:07
Wohnort: 64xxx

23.11.2012, 21:22

rosch hat geschrieben:
grillfleisch hat geschrieben:Die Geschwister wiegen je 4,3 kg.
heißt das, du ca 70 euronen pro gans bezahlt :-k
da siehste mal was Bio heute kostet, wie gesagt die hab ich jetzt zum ersten mal gekauft und da wir mehrere Leute sind teilen wir uns den Spass.

Ein Versuch ist es mal wert.
gruss grillfleisch

if you know how to...you can grill everything!

Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
Benutzeravatar
xXBBQ_JunkieXx
WürXXer
WürXXer
Beiträge: 5634
Registriert: 10.07.2008, 01:30
Kontaktdaten:

23.11.2012, 22:01

grillfleisch hat geschrieben:...so zwischen 80 und 100 Grad...
...bevor sie dann am Sonntag gegen 12 Uhr in die Sauna kommt...
...Hoffe das wir spätestens gegen 18 Uhr essen könne...
Bei 80°C+ kommst mit der Zeit nicht hin - da würde ich mit 10-12h rechnen.
Ich würde sie 4h +/- bei 120-130°C fahren - ohne Farbe.
Dann bei irgendetwas um die 200°C finishen, was um die 30 Minuten dauern dürfte.


PS: Die Flügel würde ich noch entfernen. (am zweiten Gelenk)
PPS: Um so dünner die Haut wird, um so krosser bekommst Du sie.
PPPS: Habe letztens im Hofladen Hendlbrust gekauft - 34,70EUR/kg
Hab mich bald auf den Arsch gesetzt.^^
Aber wenn sie ein schönes Leben hatte, dann ....


Auf jeden Fall viel Spaß! :)
BBQJ
.::myBlog::.
.::F@cebook::.
SchwarzIstBraunGenug
Benutzeravatar
grillfleisch
Häuptling "Offene Hose"
Häuptling "Offene Hose"
Beiträge: 2886
Registriert: 13.08.2012, 22:07
Wohnort: 64xxx

23.11.2012, 23:47

xXBBQ_JunkieXx hat geschrieben:PPS: Um so dünner die Haut wird, um so krosser bekommst Du sie...
... und wie bekomme ich die dünn?? :keineahnung:
gruss grillfleisch

if you know how to...you can grill everything!

Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
Benutzeravatar
Griller76
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 870
Registriert: 06.09.2012, 09:09
Wohnort: Sonthofen

24.11.2012, 00:01

Hallo,

ich kann mich da nur anschließen. Bio hat seinen Preis, so kostet ein Bio "Von Hier" Händel bei meinem heimischen Feneberg so um die 16 bis 22 Euro je nach Gewicht. Eine Babypute sogar 75 Euro bei ca. 3 kg Gewicht (gibts bei uns nur auf Vorbestellung und zur Weihnachtszeit). Da liegt der Kg-Preis bei 25 Euro mit Skelett, aber ich muss sagen, diese Tiere haben wohl hoffentlich nicht nur besser gelebt, sondern auch das festere Fleisch, welches zudem würziger ist. Da kann man das sich das schon mal ab und an gönnen. Bild
Zumal unser Essverhalten täglich Fleisch zu genießen ein schöner Luxus schon an sich ist, welchen ich offengestanden sehr genieße!

freundliche Grüße

Alexander
„Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!“ Oscar Wilde
Benutzeravatar
xXBBQ_JunkieXx
WürXXer
WürXXer
Beiträge: 5634
Registriert: 10.07.2008, 01:30
Kontaktdaten:

24.11.2012, 00:46

grillfleisch hat geschrieben:
xXBBQ_JunkieXx hat geschrieben:PPS: Um so dünner die Haut wird, um so krosser bekommst Du sie...
... und wie bekomme ich die dünn?? :keineahnung:
Das Fett muss raus. :)
Will man ans Limit, löst man die Haut.

Dort wo sie dünner ist, bekommt sie schneller Farbe- und wird krosser.
Das ablösen der Haut, steigert das Ganze.
.::myBlog::.
.::F@cebook::.
SchwarzIstBraunGenug
Benutzeravatar
Andreas
Moppedgriller
Moppedgriller
Beiträge: 12139
Registriert: 23.06.2006, 18:48
Wohnort: Direkt beim Grill am Ende des Universums (frei nach Douglas Adams)

24.11.2012, 01:05

schliesse mich junkie mal an und erweitere um den zusatz, das ich eine gans niemals in
den sud legen würde. salz, pfeffer, beifuss, äpfel und zwiebeln in die bauchhöhle und sonst nix.
alles anderle ist überflüssig wie ein kropf.
Signatur: Aus Schaden wird man klug
Benutzeravatar
Pepsi
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 5722
Registriert: 22.05.2011, 10:15
Wohnort: Ruhrpott!

24.11.2012, 09:09

Unsere Wintergans kommt auch immer aus Freiland-Bio-Haltung und kostet zwischen 60 und 70 Euro für 5 kg...

Aber durch 4 Personen... finde ich völlig ok. Da geb ich mein Geld häufig für mehr Schwachsinn aus. Und die Preisunterschiede "Bio" sind auch nur bei Geflügel so krass! :rules:


Bei CK steht ein NT Gänsebraten Rezept! Also 80°...


Bin gespannt wie die Vögel werden!


:twothumbs:
Zuletzt geändert von Pepsi am 24.11.2012, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
:winke:
Benutzeravatar
grillfleisch
Häuptling "Offene Hose"
Häuptling "Offene Hose"
Beiträge: 2886
Registriert: 13.08.2012, 22:07
Wohnort: 64xxx

24.11.2012, 10:17

Andreas hat geschrieben:... das ich eine gans niemals in den sud legen würde. salz, pfeffer, beifuss, äpfel und zwiebeln in die bauchhöhle und sonst nix.
alles anderle ist überflüssig wie ein kropf.

Genau aus diesem Grund habe ich eine eingelegt und eine nicht um den Unterschied zu testen und ob es wirklich einen Unterschied gibt.

Werde berichten.
gruss grillfleisch

if you know how to...you can grill everything!

Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
Benutzeravatar
Dermitschneefeuermacht
Forumsschleifer
Forumsschleifer
Beiträge: 11556
Registriert: 29.06.2006, 18:13
Wohnort: Sindlingen, das Florida Hessens

24.11.2012, 10:42

Das NT-Rezept von A. Wildeisen hab ich getestet.
Wird wunderbar saftig, aber das Fett schmilzt nicht raus.
Daher geb ich Junkie Recht und würde auch so um die 120°C fahren.
Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
holz-ehlers
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 134
Registriert: 23.05.2012, 13:44

24.11.2012, 11:15

Hi. Wir hatten die drei Enten auf dem Grandhall. Die waren auch Bio und haben mehr gekostet als die TK-Ware - hatten aber auch mehr Geschmack.

Übernacht eingelegt und dann auf den Grill. Die Version mit den grossen Plastikdingern sieht gut aus. Die Enten passten mit je 2,5 kg in einen doppelten TK-Beutel und wurden dann übergossen, die Beutel zugeknotet und ab in den Kühlschrank.

Durch Unerfahrenheit leider mit zu hoher Temperatur angefangen und dann gnadenlos in der Zeit verschätzt. Gerade die letzten Grade kosteten enorm viel Zeit. Wie der Kollege auf der Meisterschule sagte: Du hast eins ganz viel - keine Erfahrung. #-o

Wir hatten 4 Stunden gerechnet - 6 wären besser gewesen.
fritze
plankengriller
Grandhall 325
Lagerfeuer
... und jede Menge Outdoorchef.
keychain
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 115
Registriert: 22.08.2012, 10:44

24.11.2012, 11:26

Ich plane, um den 15. herum eine Gans zu grillen.. nach rund einem halben Tag lesen hier hatte ich mich erst auf Turducken festgelegt, aber ein kurzer Blick in den Bioladen hats mir versaut - hier liegen die preise bei 20 Euro/kilo, ziemlich egal, was für ein Geflügel es ist. Bei 4,5kg Gans, 2,5kg Ente und 1,5kg Huhn sind das 170 Euro - Da muss ich ehrlich sagen hoert es für mich auf. 90 Euro für eine Gans finde ich schon grenzwertig, ich suche jetzt erstmal die Bauernhöfe in der Umgebung ab, ob man die Gans direkt beim Erzeuger guenstiger bekommt..

Ich bin gespannt, ob du einen Unterschied feststellst, ich kann nur davon profitieren ;) Viel Erfolg!
Benutzeravatar
xychilli
Steakbrutzler
Steakbrutzler
Beiträge: 223
Registriert: 07.09.2011, 17:47
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

25.11.2012, 10:28

nachdem ich mir das Rezept auf virtualweberbullet.com angeschaut habe, bin ich gespannt auf deinen Bericht heute Abend. Dort wird aber von höheren GT Temperaturen (ca 160- 175°C) geschrieben.Ich setze mich hier mal auf die Bank :cheers:
Viel Erfolg
Antworten