Eine wenig Schwäbisch...

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
Mansour
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 835
Registriert: 20.04.2010, 09:12
Wohnort: OA

27.06.2020, 14:51

...Hällisches
Wollte eigentlich grillen, aber das Wetter...
Also DO aus dem Keller geschleppt und mir spontan einen Braten gemacht. Ganz ohne anzubraten... Also eher nur geschmorrt. Ach man weiß es nicht :-k
Egal, nach 4 Stunden war es dann soweit...
Ganz spartanisch mit ein wenig Kartoffeln ohne Gedöns...
20200627_141307.jpg
20200627_141307.jpg (37.65 KiB) 187 mal betrachtet
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 7305
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

27.06.2020, 15:09

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Bei der Qualität des Fleisches kann das nur gut geworden sein - und die Idee das einfach mal im DOpf zu machen gefällt mir .... :clap: :clap: :clap:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Mansour
Grill-und BBQ-Meister
Grill-und BBQ-Meister
Beiträge: 835
Registriert: 20.04.2010, 09:12
Wohnort: OA

28.06.2020, 05:57

Bäiderlasbou hat geschrieben:
27.06.2020, 15:09
:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Bei der Qualität des Fleisches kann das nur gut geworden sein - und die Idee das einfach mal im DOpf zu machen gefällt mir .... :clap: :clap: :clap:
Danke :cheers:

Ja die Qualität des Fleisches ist schon super. Das kann man mit Discounter bei weitem nicht vergleichen. Schon alleine die Farbe des rohen Fleisches ist was anderes.
Als ich es beim Metzger abholte, neben den Rinderrücken und anderem, dachte ich erst es wäre Rind. Dabei war es das Schwein. Riesig und sehr, sehr dunkel. Einfach perfekt! \:D/
Als er dann den Rinderrücken daneben hing wurde mir Angst und Bange! :-k Und ich habe schon so einige Rinderrücken verarbeitet.
Antworten