Helft Ihr mit, den perfekten Dutch Oven zu entwickeln?

Moderator: Mod-Team

Benutzeravatar
Dermitschneefeuermacht
Forumsschleifer
Forumsschleifer
Beiträge: 11507
Registriert: 29.06.2006, 18:13
Wohnort: Sindlingen, das Florida Hessens

12.09.2015, 21:08

SAL hat geschrieben:
meisterhein hat geschrieben:Längliche Füße statt die üblichen runden kämen mir sehr entgegen. Ich stelle den DO immer auf den Feuerrost des Dancook. Das geht zwar, aber nur wenn man die Stäbe des Rostes genau trifft. Wären die Füße 3cm länglich geformt oder hätten generell eine größere Standfläche entfiele das Ausbalancieren.
Drei punktförmige Füsse bedeuten, kann nicht wackeln, steht immer fest. Sobald es mehr als drei, oder diese nicht mehr punktförmig sind wird es wackeln.
Die Idee mit den länglichen Füßen finde ich aus oben genannten Gründen prima.
Und da der erste Punkt es länglichen Fußes immer zuerst steht, bleibt das bei dreien auch immer stabil. ;)
Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
Rosty
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 25
Registriert: 01.01.2011, 02:34
Wohnort: Wiesbaden

12.10.2015, 17:09

Ich Frage mich gerade ob es hier irgendetwas neues zu lesen gibt vom Perfekten Dutch oven ???

Schade,,
Borstenvieh und Schweinespeck gut gegrillt
Benutzeravatar
Manuel Schultz
Marshmallow
Beiträge: 8
Registriert: 30.08.2015, 09:42

14.10.2015, 18:45

Hallo Rosty,

vielen Dank dass Du nachfragst!

ja, wir sind noch dran :-)

Wir haben die vielen Ideen (und weitere aus einem Nachbarforum) zusammengetragen und auf Realisierbarkeit geprüft. Einiges davon funktioniert, anders eher nicht. Einen Entwurf unseres Dutch Oven gibt es also...

Wie erwartet, ist es ein anspruchsvolles Unterfangen, den Dutch Oven zu annehmbaren Kosten in Deutschland herzustellen. Daran arbeiten wir gerade. Dabei haben wir in der Auseinandersetzung mit dem Thema - insbesondere bei unseren Besuchen in der Gießerei - gute Gründe gefunden, den Topf hier und nicht etwa in China herstellen zu lassen. Ansporn genug ist also da :-)

Wir hatten bereits zwei Termine in einer Gießerei. Aktuelle Fragestellungen dort: Gießen mit Quartz-Sand oder Öl-Sand und ggf. Herstellen mittels Kernen. Dabei geht es dann unter anderem darum, wie "rauh" oder glatt die Oberfläche nachher sein soll sowie welche Balance zwischen Wandstärke und Gewicht wir angehen wollen.

Zwei Bilder vom letzten Gießerei-Besuch anbei.

Ich melde mich, sobald es Neues gibt. Das wird aber ganz sicher wieder Wochen dauern, nach dem jetzigen Entwurf muss nun konkreter gezeichnet und vor allem gerechnet werden...

Liebe Grüße und bis bald, Manu
IMG_1564.JPG
IMG_1564.JPG (132.03 KiB) 2648 mal betrachtet
IMG_1545.JPG
IMG_1545.JPG (148.39 KiB) 2648 mal betrachtet
Benutzeravatar
Ed Hunter
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 98
Registriert: 03.08.2015, 12:38
Wohnort: Elmshorn

15.10.2015, 09:43

Das sieht ja aus wie bei Caterpillar...

Spannend...
Fragthe.Net ist korrekte Mama...

my Gear: Grill'n Smoke BBQ Star, Cleveland XL Kugel, Biohazard UDS (in Arbeit)
Benutzeravatar
Manuel Schultz
Marshmallow
Beiträge: 8
Registriert: 30.08.2015, 09:42

02.01.2016, 12:45

Hallo liebes Forum :-)

Ein gesundes neues Jahr wünschen wir Euch allen!

Es ist mal wieder Zeit für eine kurze Rückmeldung zu unserem Dutch-Oven-Projekt: Aus verschiedenen Gründen sind wir mit der Produktion in Deutschland noch nicht wirklich weiter. Das ist leider der Sachstand... Wie erwartet liegt die besondere Herausforderung vor allem darin, mit deutschen Ansprüchen an Qualität und Qualitätssicherung einerseits und einem akzeptabeln Verbraucherpreis andererseits zusammenzukommen. In Deutschland ist es eben nicht möglich, erforderliche Nacharbeiten an den Töpfen von billigsten Arbeitskräften ausführen zu lassen oder Gussungenauigkeiten mit großzügigem Produzieren von Ausschuss zu bedenken. Wir finden aus guten Gründen, allerdings braucht es für eine Lösung dann entsprechend mehr Hirnschmalz. Wir arbeiten daran und schaffen es hoffentlich in diesem Jahr...

Damit wir nicht nur berichten müssen, was wir nicht geschafft haben: unsere äußerst hochwertige Dutch Oven Tisch-Feuerschalen-Kombination ist fertig: http://www.fire-and-steel.de/Dutch-Oven-Feuerschale Nicht dass der Eindruck entsteht, wir bringen unsere Ideen nicht zu Ende ;-)

Wer uns einmal (im Video) kennenlernen möchte und vielleicht sogar unterstützen möchte, hier gibt es uns in Bild und Ton - und mit einem weiteren Projekt: https://www.startnext.com/feuerschalen-buch

Liebe Grüße, bis bald, Anke und Manu
Benutzeravatar
Praktifix
V.I.P.
V.I.P.
Beiträge: 1918
Registriert: 10.06.2008, 20:19

02.01.2016, 13:20

Manuel Schultz hat geschrieben:
Es ist mal wieder Zeit für eine kurze Rückmeldung zu unserem Dutch-Oven-Projekt: Aus verschiedenen Gründen sind wir mit der Produktion in Deutschland noch nicht wirklich weiter. Das ist leider der Sachstand...
Wenn Ihr mit einem Mindest EK-Preis von € 250,- klar kommt geht das auch in D

Alles andere bleiben Träume ;)

gruß, praktifix :cheers:

PS. die billigsten Arbeitskräfte in D gibts im Knast
Der Tod ist gewissermassen eine Unmöglichkeit,
die plötzlich zur Wirklichkeit wird.

Johann Wolfgang von Goethe
JensB
Marshmallow
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2014, 12:50

03.01.2016, 11:43

Hallo Manu,

die billigen Arbeitskräfte gibt es nicht nur im Knast, auch manche Einrichtung, die mit Menschenmit Beeinträchtigungen arbeiten, bieten hier Service an.
In meiner Nähe gibt es eine Einrichtung:
http://www.lebenshilfe-bremervoerde.de/ ... etall.html

Auf einem Weihnachtsmarkt habe ich 2015 einen Stand von denen gesehen. Sie hatten für einen angenehmen Kurs Grillwoks ausgestellt.
GöGa war der Ansicht, dass ein weiteres Gerät für mich nicht notwendig sei. Sonst wäre ich sehr in Versuchung geraten.

Beste Grüße zum neuen Jahr in alle Richtungen
Jens
Benutzeravatar
Manuel Schultz
Marshmallow
Beiträge: 8
Registriert: 30.08.2015, 09:42

03.01.2016, 15:25

Hi, und Danke Euch beiden.
Knast und Behindertenwerkstätten, ist notiert ;-)
Na mal schauen, es wird sich schon ein Weg auftun...
Liebe Grüße Manu
Keiner
Schneggebegger
Beiträge: 9354
Registriert: 09.07.2006, 20:15
Wohnort: Marburg

04.01.2016, 15:01

Manuel Schultz hat geschrieben: Damit wir nicht nur berichten müssen, was wir nicht geschafft haben: unsere äußerst hochwertige Dutch Oven Tisch-Feuerschalen-Kombination ist fertig: http://www.fire-and-steel.de/Dutch-Oven-Feuerschale Nicht dass der Eindruck entsteht, wir bringen unsere Ideen nicht zu Ende ;-)

Hat das Ding Loecher im Boden?

Zumindest seitlich sollten imho welche sein, nicht nur damit das Feuer bzw die Glut ein bisserl Luft bekommt, sondern auch damit Regenwasser ablaufen kann.
Teammitglied bei "TB & The BBQ-Scouts"
Benutzeravatar
Manuel Schultz
Marshmallow
Beiträge: 8
Registriert: 30.08.2015, 09:42

13.01.2016, 22:18

Hallo "Keiner" (war kein Name mehr übrig ;-) )

vielen Dank für Deine Anmerkung...

Bezüglich Luftzufuhr: Den Dutch-Oven-Ständer haben wir natürlich ausgiebig getetest. Es braucht keine weitere Luftzufuhr, läuft wunderbar ohne Löcher.

Zum Thema Regenwasser: Das ist aus unserer Sicht ein schwieriges/strittiges Thema. Es wäre ein leichtes für uns ein paar Löcher hineinzubohren. Und auch der Nutzer kann natürlich selbst fix ein paar Löcher hineinbohren. Allerdings: Wir sind nicht überzeugt davon. Unserer Erfahrung nach, bringen es diese Abflusslöcher nicht wirlich. Sie sind ja auch bei einigen reinen Feuerschalen vorhanden. Meist schaut es doch so aus, dass Kohlen, Asche und Dreck die Löcher sehr schnell verstopfen und sich dann auch so die Brühe ansammelt.
Wir verfolgen eher das Konzept der Abdeckung. Dafür bieten wir Produkte an. Oder das Konzept des Unterstellens.
Diese beiden Wege sind verlässlicher als ein paar Regenablauf-Löcher...

Viele Grüße Manu
Benutzeravatar
Fleischklops
Meatloaf
Meatloaf
Beiträge: 1557
Registriert: 13.04.2007, 18:43
Wohnort: Rosbach

15.02.2016, 10:38

Gude,

eure DO-Feuerschale hat 41cm Durchmesser, der kleinste Deckel aber 55cm. Baut ihr da noch was Passendes?

:cheers:
Chari SuperPro mit SFB, ProQ-Excel, Weber Q100, Weber OTG 57 und ´nen Landmann-Tankengrill als AZK-Halter

Geklaute Ideen sind gesparte Energie!
Rosty
Würstchendreher
Würstchendreher
Beiträge: 25
Registriert: 01.01.2011, 02:34
Wohnort: Wiesbaden

16.02.2016, 20:22

Hallo Manuel
Meine Bestellte Flammo ist gestern gekommen. hab schon mal ausgepackt und besichtigt.Schaut gut aus,das Material könnte
etwas dicker sein.aber sonst ok.

Freue mich auf den ersten Praxistest.

Gruss Rosty
Borstenvieh und Schweinespeck gut gegrillt
Antworten