Jungfernflug Tajine

Moderator: Mod-Team

Antworten
Benutzeravatar
flyingman
Moonshiner
Moonshiner
Beiträge: 1693
Registriert: 08.07.2010, 11:33

Heute möchte ich ein traditionelles Mecklenburger Kochutensil vorstellen: Den Spitzdeckel-Pott. :rules: :^o :mrgreen:
Möglicherweise auch bekannt ist die nordafrikanische Kopie :^o :^o unter dem Namen Tajine… :pfeif:

Das Modell von Beka kommt mit gusseisernem Unterteil 28cm und Keramik-Deckel.
Das Handling ist ähnlich einem DO, und alternativ lässt dieser sich sicher auch verwenden, deshalb packe ich es in diese Rubrik.

Ich habe ein paar Rezepte angeschaut, aber am Ende größtenteils improvisiert. Los geht's:

2020-08-101.jpg
2020-08-101.jpg (128.84 KiB) 2474 mal betrachtet
Hühnerschenkel mit African Rub und dezent mit Ras el Hanout (das wird mir sonst schnell zu viel [-X ), Limettensaft und Olivenöl ein paar Stunden mariniert…

2020-08-102.jpg
2020-08-102.jpg (121.18 KiB) 2474 mal betrachtet
… angebraten, ...

2020-08-100.jpg
2020-08-100.jpg (110.51 KiB) 2474 mal betrachtet
...derweil Gemüse geschnippelt…

2020-08-103.jpg
2020-08-103.jpg (191.22 KiB) 2474 mal betrachtet
2020-08-105.jpg
2020-08-105.jpg (110.07 KiB) 2474 mal betrachtet
...je eine Hand voll getrocknete Feigen und Datteln grob gehackt.

2020-08-104.jpg
2020-08-104.jpg (123.29 KiB) 2474 mal betrachtet
Jetzt wird geschichtet: Bei ausgeschaltetem Brenner in der noch heißen Pfanne Zwiebeln und Schalotten angeschwitzt, ...

2020-08-106.jpg
2020-08-106.jpg (134.23 KiB) 2474 mal betrachtet
2020-08-107.jpg
2020-08-107.jpg (115.6 KiB) 2474 mal betrachtet
...Hühnerteile drauf, eine Dose Tomaten, Trockenobst, Chili, P+S, dann Möhren und Parika, wieder P+S

2020-08-108.jpg
2020-08-108.jpg (122.82 KiB) 2474 mal betrachtet
...dann Deckel drauf und auf ein paar glühende Breckies gestellt. Man braucht buchstäblich nur eine Hand voll, es soll nur leicht simmern.

Jetzt kommt der stressige Teil. :cheers: :mrgreen:

2020-08-109.jpg
2020-08-109.jpg (148.03 KiB) 2474 mal betrachtet
Rühren und Deckel anlupfen ist für die nächste Stunde untersagt. :rules:

2020-08-110.jpg
2020-08-110.jpg (93.82 KiB) 2474 mal betrachtet
2020-08-111.jpg
2020-08-111.jpg (108.81 KiB) 2474 mal betrachtet
Danach werfe ich noch ein paar zarte Erbsenschoten, gehackte Oliven, grob gehackte und geröstete Mandeln und eine weitere Hand voll Datteln + Feigen hinterher, und nochmal P+S und Macis-Blüte.

2020-08-112.jpg
2020-08-112.jpg (144.77 KiB) 2474 mal betrachtet
2020-08-113.jpg
2020-08-113.jpg (120.25 KiB) 2474 mal betrachtet
Nach weiteren 20 Minuten wird serviert. Nur noch mit gehackter Petersilie und ein paar Blättern Marokko-Minze bestreuen. Etwas Couscous dazu, um die lecker Soße aufzunehmen.

2020-08-114.jpg
2020-08-114.jpg (99.69 KiB) 2474 mal betrachtet
Fazit: Sehr lecker und aromatsich, süß & säuerlich, leicht scharf, angenehm orientalisch würzig, aber nicht penetrant.
Durch die Schichtung kann man den Gargrad steuern: Das Hühnerfleisch kann man fast mit dem Löffel essen, dabei sehr saftig. Das Gemüse oben auf ist zart gedämpft und hat noch etwas Biss. [-o< :toothpick:

Ich habe keine weitere Flüssigkeit hinzugegeben, trotzdem war recht viel Soße dabei. :Daumen:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
wurzel
Der BOPPer
Der BOPPer
Beiträge: 6605
Registriert: 30.08.2006, 11:38
Wohnort: Neuried
Kontaktdaten:

Hi,

also das wär mir ja viel zu stressig [-X


:mrgreen: saugeil gemacht :Daumen:

Flo
Wenn ich (Youtube-) Videos anschauen möchte, gehe ich auf Youtube. Im Forum möchte ich lesen
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 8332
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

:twothumbs: :respekt: :twothumbs:

Viel Spaß mit dem neuen Tail. Das Rezept klingt wieder sehr gut und das Ergebnis schaut super aus :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 19730
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

So nen Stresshut hab ich auch. :Daumen:

Aber an einer Tajine arbeite ich schon seit Jahren. :oops:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
Laktos
Irrer Griller
Irrer Griller
Beiträge: 322
Registriert: 31.07.2012, 06:58
Wohnort: Dietfurt

Für mich bitte einmal den stressigen Tail :mrgreen: und ein Tellerchen vom Endergebnis... :twothumbs:

:cheers:
7-Täler-BBQ
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4819
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

Oh, das sieht danach aus als würde mir das munden! :twothumbs:
Benutzeravatar
Jadefalke
Deranderkatzenascht...
Deranderkatzenascht...
Beiträge: 1737
Registriert: 16.05.2017, 11:43
Wohnort: SüdWestMünchen

Ich glaube, das lässt sich auch im DO ähnlich fabrizieren. :-k

Eine Idee für Genießer. :cheers: :respekt:
CU Andy
Balkongriller
BK Signet 390, El Fuego Portland, DOs
Benutzeravatar
flyingman
Moonshiner
Moonshiner
Beiträge: 1693
Registriert: 08.07.2010, 11:33

Ich hab es schon wieder getan… :oops:

In der Zwischenzeit: Da lässt man den Grill mal ein paar Tage aus den Augen… :amidreaming:

2020-08-231.jpg
2020-08-231.jpg (155.24 KiB) 2119 mal betrachtet
...schon erobert die Natur ihren Tail zurück. Aber sie hat ihre Rechnung nicht mit mir und meiner Machete gemacht! :keule:

Nun kann es endlich losgehen. Heute: Kaninchen mir Gemüse, die herzhafte Variante.

2020-08-230.jpg
2020-08-230.jpg (148.15 KiB) 2119 mal betrachtet
Viel Gemüse! :rules:

2020-08-232.jpg
2020-08-232.jpg (82.12 KiB) 2119 mal betrachtet
Gesalzene Hasen-Schenkelchen anbraten,…

2020-08-233.jpg
2020-08-233.jpg (134.51 KiB) 2119 mal betrachtet
...erst danach würzen (Ras el Hanout, Picadillo, Pfeffer) und in angedünsteten Zwiebeln, Sellerie und Paprika betten. Mit kräftigen Schluck Weißwein ablöschen. :cheers:

2020-08-234.jpg
2020-08-234.jpg (110.96 KiB) 2119 mal betrachtet
Tomaten und Möhrchen (darf man das noch sagen… ) aufhäufeln. Jede Schicht dezent würzen (P+S).

2020-08-235.jpg
2020-08-235.jpg (108.39 KiB) 2119 mal betrachtet
Deckel drauf. Jetzt kommt wieder der anstrengende Tail.
You know the Drill… :mrgreen:

2020-08-236.jpg
2020-08-236.jpg (166.44 KiB) 2119 mal betrachtet
70 Minuten nicht den Deckel öffnen und regelmäßig nicht umrühren! :rules:

2020-08-237.jpg
2020-08-237.jpg (104.73 KiB) 2119 mal betrachtet
Noch eine Gremolata aus Petersilie, Limettenschale und gerösteten Pinienkernen bereitstellen.


Und genießen. \:D/ \:D/

2020-08-238.jpg
2020-08-238.jpg (120.64 KiB) 2119 mal betrachtet
2020-08-239.jpg
2020-08-239.jpg (105.3 KiB) 2119 mal betrachtet
Super easy! Durch das Temperaturgefälle von unten nach oben zerkocht dass Gemüsebett mit dem Wein und den Tomaten zu einem leckeren Soßenfond, währen Pilze und Möhren weiter oben sanft im Dampf garen und ihre Textur behalten.

Klar geht das mit einem DO auch. Dann aber nur ein paar Kohlen unten rum, und oben ohne... :pfeif:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 8332
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Oh ja, das schaut auch wieder super lecker aus ....und wie immer tolle Bilder und ein sehr schöner Bericht .... :clap: :clap: :clap:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4819
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

flyingman hat geschrieben: 24.08.2020, 16:10 [...] Tomaten und Möhrchen (darf man das noch sagen… ) aufhäufeln. [...]

Dazu eine Packung Zigeunerräder. #-o Ach, das kennt ihr Deutschen ja mal wieder nicht. :mrgreen:
Benutzeravatar
Thisamplifierisloud
Moonraker-Pilot
Moonraker-Pilot
Beiträge: 19730
Registriert: 30.07.2006, 10:53
Wohnort: Ulm

[-X [-X [-X

Das heißt jetzt Räder ungarische Art... :tease:
Immer schön korrekt bleiben ! :rules:

:mrgreen: :cheers:
Der den Argumentenverstärker trägt.
Benutzeravatar
flyingman
Moonshiner
Moonshiner
Beiträge: 1693
Registriert: 08.07.2010, 11:33

Schon länger kein Jungfernflug mehr, eher Standard-Repertoire. Aber immer wieder saulecker! :Daumen:

Diesmal: Huhn mit Salzzitronen und frischen Feigen. :rules:

2021-09-300.jpg
2021-09-300.jpg (182.29 KiB) 353 mal betrachtet
2021-09-301.jpg
2021-09-301.jpg (160.31 KiB) 353 mal betrachtet
2021-09-302.jpg
2021-09-302.jpg (104.42 KiB) 353 mal betrachtet

Die Hühnerteile wurden mit einem Africa-Rub bestäubt, sonst nur diverse Pfeffer und (sparsam) Salz. Der intensive Geschmack kommt von den geschmorten Zwiebeln, Knoblauch, Pastinalken, Möhren, Chili, ... Und oben drauf das fruchtig-frische der o. g. Zutaten. [-o<

Das Schöne: Es wir eine Tonne Gemüse und keinerlei rotes Fleisch verarbeitet, und trotzdem schmeckt es so gar nicht langweilig. :Daumen:
Cheers
fm
:cheers:
Benutzeravatar
mortomanos
Austrian Food Stylist
Austrian Food Stylist
Beiträge: 4819
Registriert: 23.07.2012, 14:36
Wohnort: Österreich

Südlich des Mittelmeers weiß man halt, wie man aus wenig Input viel Output macht. :twothumbs:
Benutzeravatar
Bäiderlasbou
Zungenbrecher
Zungenbrecher
Beiträge: 8332
Registriert: 27.07.2013, 11:45
Wohnort: Winkelhaid

:twothumbs: :twothumbs: :twothumbs:

Nice ...... :Daumen:
:cheers:
LG Ingo

Tradition ist nicht das Aufbewahren von Asche sondern das Erhalten der Glut
Benutzeravatar
Sporty
Pitmaster of Upper Palatinate
Pitmaster of Upper Palatinate
Beiträge: 8514
Registriert: 31.07.2009, 19:45
Wohnort: Rudenshofen
Kontaktdaten:

Das hat was. :twothumbs: :cheers:
Sporty,
der mit der Patina auf Grill und ohne Harley.
Antworten