Erdnuss Sosse OT - nach Kempa 64: Gesendet von: heidiba | HinzugefĆ¼gt am: 17 May 2015 Zutaten:

2 EL Erdnussoel oder neutrales Oel
1 kl.Zwiebel (fein gewuerfelt)
1-2 Knoblauchzehen (fein gewuerfelt)
1 EL frischer Ingwer (fein gewuerfelt)
175 g feine Erdnussbutter
250 ml Kokosmilch
ca 200ml Huehnerbruehe
1 EL Zucker
2 EL Sojasosse
1-2 Teel. Sambal Olek
1 knapper Teel. weissen Pfeffer (frisch gemahlen)
1-2 Teel. Fischsosse
1-2 Teel. Reisessig (geht auch guter Weissweinessig)
Chilipulver fuer die Schaerfe nach belieben

Zubereitung:

Vorweg :
Es war die klasse Erdnuss Sosse von Kempa 64 vom OT Dieburg .
Hab sie etwas abgeaendert und die Zubereitung wohl einfach so durchgefuehrt, dass zu keinem Trennen der Sosse mehr kommt .

Wichtig : Es sollte mit der Erdnussbutter nimmer sprudelnd kochen. Eigentlich nie !

Und nu :

Zwiebeln im warmen Oel anschwitzen.
Knobi und Ingwer dazu .
Etwas anschwitzen lassen und mit Huehnerbruehe bedeckt auffuellen, so dass es weichduensten kann.

Das dauert nicht lang da alles ja sehr klein ist .

Kalte Kokosmilch und die Erdnussbutter dazu .

Sachte ohne blubberndes Kochen erhitzen und schmelzen lassen .

Bissel mit dem Puerierstab durchgehen, damit es eine feine Masse gibt .
Zu dick ?
Mit Huehnerbruehe saemiger machen, klappt gut

Mit allem anderen abschmecken und passt .

Die Schaerfe laesst sich jetzt noch gut regulieren, kommt auf den eignen Geschmack an und auch auf den Salzgehalt der Sossen

Der Schuss Essig tut der Sosse total gut, macht es richtig schoen rund ,finden wir.

Danke nochmal an Michael fuer dir klasse Idee einer sehr guten Sosse .

Hoert sich aufwendig an, isses aber nicht wirklich .
Es lohnt sich.

LG.Heidi

Freies Rezept gesendet von: myBBQ.net Rezeptdatenbank © 2019
https://mybbq.net/rezepte/: