Dutch Oven

mybbq_net_900x205_1

Dutch Oven (oder auch Camp Oven)

Ein “Dutch Oven” oder auch “Camp Oven”, wie man vor allem in Australien sagt, ist ein dickwandiger Kochpott aus Gusseisen mit einem eng sitzenden, schweren Deckel.

Eine der beliebtesten Ausführungen dieses schweren Pottes wird auch Camping-, Cowboy- oder Chuck Wagon Dutch Oven genannt und zeichnet sich durch drei Füße sowie einen Deckel mit Rand aus. Aufgrund dieser Bauform kann man Kohlen, Grillbriketts oder Holzglut sowohl unter den Dutch Oven, als auch auf den Deckel bringen. Damit erreicht man eine nahezu perfekte Wärmeverteilung, die durch die Dicke des Materials sehr gleichmäßig stattfindet und über einen langen Zeitraum gespeichert wird.

Aufgrund des schweren und eng schließenden Deckels erreicht man im Innenraum einen Effekt, der ganz leicht an das Schnellkochtopfprinzip erinnert. Hinzu kommt, dass das Kochgut durch die Rundumwärme und die robuste Konstruktion quasi im eigenen Saft schmort und gegart wird. Darin dürfte eines der Geheimnisse des besonderen Geschmacks von Dutch Oven Gerichten liegen.

Zu beachten:
Es gibt einige wenige Grundregeln im Umgang mit Dutch Oven, die man beachten sollte.

  • Temperaturschocks sind nicht sehr ratsam, da Gusseisen ein sehr sprödes Material ist und bei Thermoschocks reißen oder platzen könnte. Deshalb nach dem Gebrauch niemals gleich große Mengen kalten Wassers zum Säubern in den DO kippen.
  • Gleiches gilt für mechanische Stöße oder Schläge. Deshalb besser nicht auf einen harten Untergrund fallen lassen.
  • Die Säuberung eines Dutch Oven sollte mit einer Bürste (z.B. Geschirrspülbürste, aber keine Drahtbürste) durchgeführt werden. Nach dem Gebrauch des Dutch Oven gießt man etwas warmes Wasser hinein und verzichtet auf jegliche Spülmittel. Die im Spülmittel enthaltenen Tenside würden die Fettschicht des Dutch Oven auflösen. Dies ist nicht im Sinne des DO oder seines Besitzers. Mit Hilfe des warmen Wassers bürstet man den Pott innen und außen ab und spült mit klarem Wasser nach. Dann gründlich abtrocknen und mit Öl oder Pflanzenfett komplett abreiben.
  • Ein Dutch Oven sollte immer eingeölt und trocken gelagert werden.

Siehe auch:
DO Tipps
- Der richtige Umgang mit dem Dutch Oven
Einbrennen
- Wie man den DO auf die Arbeit vorbereitet

Mehr Informationen zum Einbrennen, verschiedenen Herstellern und Modellen oder Dutch Oven Rezepten in unserem Forum.

pic19_dm
pic18_redneck
pic17_sj
pic22_mixed
WMLogo