DO Tipps

mybbq_net_900x205_1

Tipps und Tricks für die Nutzung des Dutch Oven

Eines der wichtigsten Dinge, die man für die Nutzung des Dutch Oven lernen sollte, ist die Steuerung der Temperatur. Brikettangaben in Rezepten sollten aber höchstens als Richtwerte verstanden werden, da die tatsächliche Temperatur von vielen Umgebungsfaktoren, wie Wind, Aussentemperatur und geographischer Höhe über dem Meeresspiegel beeinflusst werden.

Eine sehr gängige Methode zur Bestimmung der Brikettanzahl ist die Berechnungsformel nach der Umfangsgröße des Pottes. Dabei wird für den Deckel eine 3 addiert und fuer den Boden eine 3 subtrahiert. Beispiel: Um mit einem 12” DO auf eine gewöhnliche Garraumtemperatur von ca. 170C (bzw. 325-350F) zu kommen, addieren wir 12+3 (also 15) für den Deckel und subtrahieren 12-3 (also 9) für den Boden.

Eine weitere Methode ist die 2/3 (Deckel) und 1/3 (Boden) Verteilung der Kohlen.
Für die meisten DO Kochvorhaben legt man die unteren Briketts ringförmig, ca 3 cm nach innen vom Durchmesserrand. Die Briketts auf dem Deckel sollte man schachbrettartig anordnen, um eine möglichst gleichmäßige Wärmeverteilung zu erreichen.

Gute Grillkohle wird ca. für eine Stunde reichen. Bei darüber hinaus gehenden Cooking Jobs sollte man die Briketts nach ca. 45 min ersetzen.

Um stellenweise Überhitzung des Gargutes, resultierend aus ungleichmäßiger Wärmeverteilung, zu vermeiden, ist es eine gute Idee, den Deckel aller 15 min um ein Viertel zu drehen.

Niemals sollten kalte Flüssigkeiten dem heißen Dutch Oven zugeführt werden. Der Pott könnte aufgrund der entstehenden Materialspannungen reißen bzw. brechen.

Im Umgang mit einem heißen DO sind Handschuhe und auch Deckelheber sehr zu empfehlen. Beim Anheben des beladenen Deckels sollte man darauf achten, dass möglichst keine Asche oder gar ein Kohlenstück in den Topf fällt.

Siehe auch:
Dutch Oven
- Die Basics
Einbrennen
- Wie man den DO auf die Arbeit vorbereitet

Noch mehr Tipps, Tricks und Kniffe im Umgang mit Dutch Oven in unserem Forum.

do3
do4
do5
do6
WMLogo